Spannungsannomalien

Diskutiere Spannungsannomalien im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo Teccers muss Euch das mal kurz schildern - mal schaun was Ihr davon haltet. Ich habe zwei PCs: PC1 - Abit AN7 an Antec ...



 
  1. Spannungsannomalien #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Frage Spannungsannomalien

    Hallo Teccers

    muss Euch das mal kurz schildern - mal schaun was Ihr davon haltet.

    Ich habe zwei PCs:
    PC1 - Abit AN7 an Antec 430W
    Spannungen sehr gut (laut BIOS und Hardwaremonitoring)

    PC2 - DFI NF2 Ultra Invinity an Evotec 320W
    Spannungen sehr gut (laut BIOS und Hardwaremonitoring)


    Jetzt hab ich die beiden Motherboards ausgetauscht - nur die Boards, sonst nix!
    Ergebnis:

    PC1 - DFI NF2 Ultra Invinity an Antec 430W
    Spannungen schlecht!!!

    PC2 - Abit AN7 an Evotec 320W
    Spannungen sehr gut


    Und PC1 läuft trotz nun schlechter Spannungen nachwievor stabil
    (Barton2500@11*218, 1,844V = 1.82V, 35h Dauertest davon 28h Prime)

    Also mein erster Gedanke: Hardwaremonitoring - kannst ja voll in die Tonne treten. Anscheinend reines Glücksspiel.

    Ähm, ich erzähl hier keine Märchen und bin nicht bekifft - das verhält sich wirklich so.

    viel Spass
    Al

  2. Standard

    Hallo Al Ash,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spannungsannomalien #2
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    wenn stabil läuft wo is denn dann dein problem...dann scheint ja wohl doch alles soweit im rahmen zu laufen...

  4. Spannungsannomalien #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    moin

    naja hardwaremonitoring ist halt mit vorsicht zu genießen
    ne exakte messung war das noch nie
    wenn ich bedenk was mein abit oft für temperaturen für meinen prozzy anzeigt
    das sind auch die reinsten wärme oder besser gesagt hitzeannomalien
    hauptsache die kiste läuft stable.. allerdings testet prime ja auch nicht alles
    mit nen grafikbenchmark sollte man sein sys auch noch testen
    grade auch wegen den spannungen

    cu

  5. Spannungsannomalien #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich hab grad 142 Grad CPU Temperatur und 31.4 Volt auf der 3.3 Volt Schiene! :icon_deal

  6. Spannungsannomalien #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    jo

    nu hab ich mein Multimeter endlich zurückbekommen und gleich gemessen:

    PC1 - DFI NF2 Ultra Invinity an Antec 430W
    Spannungen schlecht!!!

    Multimeter: Last - 11.97 und 5.03V
    MBM: Last - 11.61 und 4.63V

    Hardwaremonitoring - fffuuuurrzz

    viel Spass
    Al

  7. Spannungsannomalien #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Geht mir so ähnlich mit meinem 365er Enermax-NT... Mein Board (Epox 8RDA3+, davor das 8KHA+) zeigt mir auf der 12V-Schiene 11,70-11,75V an (wäre die unterste Grenze), mein Digimulti sagt 12,05V...

    Das Schlimme ist ja, dass die Enermaxe in manchen Tests deswegen schlechter abschneiden, weil die Tester zu blöde sind und nur im Bios/MBM auslesen statt ein Digimulti zu nehmen...

    Es ist ja nunmal so, dass die Schaltungen zum Messen im Multimeter wesentlich besser sind als die im Mainboard (ein Mainboard ist ja auch kein Messgerät, sondern die Hauptplatine eines Computers).


Spannungsannomalien

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.