Ständig Abstürze...

Diskutiere Ständig Abstürze... im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Tag Leute... Habe da ein kleines Problem und bin sicher, dass man mir hier doch einige Tipps geben kann, die zur Lösung des Problems beitragen ...



 
  1. Ständig Abstürze... #1
    Newbie Avatar von TGBender

    Standard

    Tag Leute...

    Habe da ein kleines Problem und bin sicher, dass man mir hier doch einige Tipps geben kann, die zur Lösung des Problems beitragen können...

    Seit ich mein neues Motherboard drin haben (MSI KT4 Ultra) habe ich wieder (ja, wieder) das Problem, dass mein Rechner plötzlich einen Reboot macht, meist nach Windowsstart: blonk Rechner sofort unten und reboot... das macht er drei, vier, fünf mal hintereinander, dann läuft er für 10 Minuten normal, dann das Spielchen wieder... früher hat er das auch schon mal gemacht, dann war das Problem aber plötzlich weg, ohne dass ich bewusst irgendwas anderes gemacht hätte... Seit ich das MSI drin habe ist es halt besonders schlimm geworden...

    In meinem Bekanntenkreis hat man schon auf ein zu schwaches Netzteil getippt. Ich habe ein Enermax mit 353 Watt drin. Angeschlossene Hardware: Athlon XP 1800+, Kühler: Arctic Cooling Supersilent Pro, MSI KT4 Ultra, 256 MB RAM DDR266, 20 + 80 Gig IBM HDD 7.200 U/min., Gainward GeForce4 MX 440, LiteOn-Brenner (8/4/32), LiteOn CD-ROM (42x), Netzwerkkarte (SIS Chipsatz), 5.1 Sound onboard, PS/2 Tastatur (Logitech Internet Navigator), Maus: Microsoft Intelli Explorer Wireless über USB. Betriebssystem: WinXP mit SP1

    Im Gehäuse sind insgesamt 5 Gehäuselüfter angebracht, aber selbst bei abgeschalteten Lüftern das gleiche Problem weiterhin. Man muss noch dazu sagen, dass der Rechner ein, zwei Tage stabil läuft bevor das Problem dann auftritt...

    Was ist sonst noch wichtig: Platten partitioniert auf 12/8 und 40/40 alle im NTFS-Format
    CPU-Temperatur 54 – 62° Celsius, System-Temperatur 34 – 40° Celsius (jeweils nach Auslastung verschieden... SETI, UT2003...). Meiner Ansicht nach wird der Rechner auch nicht zu warm, laut AMD-Vorgaben ist die Idealtemperatur des Athlon XP1800+ ja 59° Celsius…
    Rechner nicht übertaktet, sprich: FSB 133... nix an der Spannung geschraubt...

    Was habe ich alles ausprobiert: 80 Gig-Platte ausgebaut; Alle Karten, die nicht gebraucht werden ausgebaut, Festplatten & Laufwerke anders angeschlossen (Master, Slave, IDE 0 / IDE1), Platten im FAT32-Format neu formatiert Win98 drauf gespielt , mit meinem alten Motherboard (Elitegroups K7S5A) und SD-RAM ausprobiert, Virescan aller Platten, Formatierung aller Platten, ... geht nichts... nach ein, zwei (manchmal auch drei) Tagen da gleiche Spielchen..

    So langsam habe ich echt Angst, dass es meine Festplatten demnächst verbröselt (und anderes Sachen im Rechner auch) ... kann ja nicht gut sein...

    Kennt jemand das Problem? Laut dem EDV-Fachhändler meines Vertrauens (Arlt) sollte das Netzteil bei meiner Hardware ausreichen. Komisch ist halt schon, dass ja alles ein, zwei Tage stabil läuft und erst dann mein Rechner den Spinner kriegt...

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    TGBender
    :ac

  2. Standard

    Hallo TGBender,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ständig Abstürze... #2
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von TGBender

    Standard

    Auch wenn hier keine Hilfe kam:

    Problem inzwischen gelöst.
    War mein Arbeitsspeicher. Habe jetz 512 MB DDR PC333 Infinion CL2,5 drin
    und alles läuft stabil.

  4. Ständig Abstürze... #3
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Wundert mich, dass hier keine Hilfe kam, denn solche Probleme sind hier eigentlich der Alltag...

    Ich hätte spontan auch auf das NT getippt, aber zu allererst hätte ich dir zum Laden der BIOS-Default-Values geraten...

    Schön, dass jetzt alles hinhaut...

  5. Ständig Abstürze... #4
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von TGBender

    Standard

    Okay, vielleicht hätte ich den Beitrag ein bisschen schieben müssen.
    :9

    Das NT hatte ich auch im Verdacht, nach rumstöbern in einschlägig bekannten Foren (u.a. auch Planet3DNow) hatte ich dann auch rausgefunden, dass mehrere Leute ähnliche Probleme mit dem KT4 Ultra (aber auch mit KT3 und Boards anderer Hersteller) und in 75% der Fälle die Leute Samsung-RAMS einsetzen (Da muss an sich nichts heissen, aber irgendwie scheint es da ab und zu Probleme zu geben; mein Speicher war zwar ein NoName, aber vielleicht doch Samsung im NoName-Gewand?). Und da Performance-technisch mein Rechner hinter vergleichbaren System hinterherhinkte habe ich beschlossen, mir den 333er-Speicher zu holen. Jetzt stimmts wieder...

    Um doch einen defekt des NTs vorzubeugen hat ein Kumpel das Ding mal komplett durchgemessen, finden konnte er aber nix.

    Was mich ein bisschen enttäuscht hat, war der MSI-Support, bis auf dei Eingangsmail kam von denen nämlich überhaupt nix mehr, auch auf Nachfrage hin nicht... :8 in meiner Elitegroups-Fase war das anders, da kam nach 3 Werktagen eine Antwort... bin ja mal gespannt, ob da noch jemals was kommt...

    TGBender

    EDIT: Da mit den Default-settings hatte ich auch probiert... hatte jetzte ja lange Zeit... gut einen Monat ohne richtig funktionierendes System... junge, junge verbeug vor mir selber für die Selbstbeherrschung...

  6. Ständig Abstürze... #5
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    hilfe wäre sicher gekommen! nur manchmal übersieht man einiges im Board, sorry und zack schon ist es auf der ersten seite unten!!!

    wenn mal keiner antwortet einfach mal nochmal reinposten! das es wieder oben steht auf der Seite!

  7. Ständig Abstürze... #6
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    ja so einen absturz hat sehr oft was mit dem arbeitsspeicher zu tun habe das selbst schon erlebt!

  8. Ständig Abstürze... #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von TGBender

    Standard

    Ist ja auch kein Vorwurf... sonst hätte ich hier gar nix geschrieben... habe ja die Lösung des Problems (falls noch mehr Leute u.U. das gleiche Problem haben) hier gepostet...

    Bin ja Gott froh, dass ich endlich meinen Rechner wieder einsetzen kann (zumal ich ihn auch beruflich brauche)

    :2 TGBender


Ständig Abstürze...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.