suche Programm

Diskutiere suche Programm im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hi @ all wer kennt ein vernünftiges Programm womit man die Temperatur vom CPU ablesen kann??? Sowas wie Mbprobe ( funzt net) oder MBM . ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25
 
  1. suche Programm #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi @ all

    wer kennt ein vernünftiges Programm womit man die Temperatur vom CPU ablesen kann??? Sowas wie Mbprobe ( funzt net) oder MBM . Einfach ein kleines Tool.

    DANKE

    Gruss Muttl

  2. Standard

    Hallo Muttl01,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. suche Programm #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    unter http://vcool.occludo.net/
    gibt es ein kleines programm (freeware) .

    MfG Roland

  4. suche Programm #3
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    Tach, hab auch das Gigabyte GA 7 VAXP, hab auch mal vcool
    probiert, ABER (jetzt kommts) :5

    ich glaub kaum das vcool richtig läuft, denn es sagt mir das
    meine CPU eine Temp. von 28° hat und mein System eine Temp.
    von Sage und Schreibe 201° (in worten Zweihundertundein
    Grad!!). :ac :ab

    Das kann ja wohl nich ganz angehen oder ?

    Mein system :
    Ga 7VAXP |1600er XP | Win 2k | GF 2 GTS
    60 GB IBM 7200 UPM | 40 GB WD 7200 UPM

  5. suche Programm #4
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    @ muttl01....MBM ist ein gutes proggi für die Temp! sollen wir vielleicht mal das proggi durchgehen wie man es einstellt?
    am anfang hatte ich es acuh wieder runtergeschmissen, hab andere getestet und bin dann zu MBM zurück und hab mir durchgebissen! und jetzt bleib ich bei dem tool ....

  6. suche Programm #5
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    @ -dom- , fänd ich nich schlecht wenn du uns das bissel näher erläutern könntest.

    DANKE !

  7. suche Programm #6
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    Ok, mal kleine Einführung in MBM

    erstmal wo man's runterladen kann:

    das Programm an sich:
    MotherBoardMonitor 5.2.1.0 proggi

    und das Sprachpaket:
    für MotherBoardMonitor 5.2.1.0 das Sprachpacket, wir wollen ja auch was verstehen

    ok alles installiert! Programm starten!

    im Systemtray (neben der UHR) kommt ein neues Symbol. Rechtsklick und auf "Dashboard and Settings" (in deutsch "anzeigen und einrichten") klicken, das oberste Symbol mit dem gelben Zahnrad.

    Nun sehen wir 2 Fenster, ein großes und ein kleines; wir beschäftigen uns erst einmal mit dem großen Fenster (das zum Einrichten notwendig ist und für das Programm notwendig ist)

    zum ersten Schritt, wir wollen ja, dass das Tool auf Deutsch zu sehen ist. Da gehen wir in dem großen weißen Fenster auf General, dann sehen wir rechts THE LANGUAGE YOU WANT TO USE MBM5 IN xxxxx da wählen wir Deutsch aus!
    dann ganz unten links auf Übernehmen und schon haben wir das ganze auf Deutsch!!!

    Wenn ihr die Festplatten Temperatur angezeigt haben wollt, dann lest weiter, wenn nicht überspringt ihr einfach diesen Absatz und nachher nochmals einen. Für die Festplattentemperatur scrollen wir auf der rechten Seite ganz nach unten. das Drittletzte "suchen nach IDE Festplatten....." Kästchen aktivieren! Funktioniert aber nur mit IDE Platten.

    Dann gehen wir links auf Temperaturen!
    Bei MBM SENSOR rechts den Sensor 1 auswählen! darunter Motherboardsensor Winbond 1 auswählen, dann klicken wir wieder rechts unten auf Übernehmen. Hat sich in dem kleinen Fenster was getan?
    Normal müsste dann so 30-35 ° erscheinen, das ist dann die Northbridge Temperatur des Motherboards.
    In der Mitte kann man Alarm und Anzeige auswählen, Alarm könnt ihr selber machen....ich hab diese Funktion deaktiviert... wir gehen auf Anzeigen! unter MBM Sensor Name könnt ihr nun reinschreiben was ihr wollt....ich z.b hab Mainboard, dann wieder links auf übernehmen klicken und im kleinen Fenster steht dann links oben statt Sensor 1 das, was ihr eingetragen habt!

    nun zur CPU Temperatur:
    wieder Temperatur auswählen MBM Sensor, Sensor 2 auswählen! unten drunter Winbond 2 auswählen! und wieder links unten auf Übernehmen klicken, nun ist im kleinen Fenster bei Sensor 2 die Temperatur erschienen! Diese Temperatur sollte höher sein als die vom Mainboard! Jetzt könnt ihr das gleiche Spiel mit dem Anzeigen machen wie oben bei der Motherbord Temperatur.....

    für die Festplattentemperatur (nur wenn ihr den Abschnitt oben gemacht habt) genau das gleiche Spiel, Sensor 3 auswählen und als Motherboard Sensor nicht Winbond, sondern das Festplattenmodel auswählen(z.b. IC35AVVA), diese steht zwischen custom und none! Das die Temperatur auch im kleinen Fenster (Anzeigenfenster) angezeigt wird, müssen wir wieder rechts in der Mitte auf Anzeige gehen und machen ein Häckchen bei "Temperatur - Anzeige im Anzeigefeld". Nun wieder links auf Übernehmen und schon haben wir die Festplatten Temperatur.

    Die Spannungen müssen wir nicht bearbeiten, die sollten schon angezeigt werden! wenn nicht sagt mir bescheid und ich füge einen Abschnitt hinzu.

    bei den Lüftern kenn ich mich auch nicht aus, hab keine Lüfter mehr, einfach ausprobieren welcher Sensor stimmt! bei jeder Veränderung auf Übernehmen klicken.

    Jetzt links auf CPU
    wieder ein Häckchen bei Anzeige im Anzeigenfeld machen! so das wir was sehen können.
    Den CPU Frequenz Namen könnt ihr wieder selber bestimmen, ich hab nur CPU.
    Art der CPU Frequenz: ist Geschmacksache einfach ausprobieren und jedesmal links unten auf Übernehmen gehen das ihr was im Anzeigefeld seht.
    Weiter unten, "CPU Belastung Aktiviert..." ein Häckchein reinmachen.
    CPU Belastung im Anzeigefeld aktivieren! Den Namen könnt ihr wieder selber auswählen! auf Übernehmen klicken.

    so dann hätten's wir!!!!!
    jetzt nur mal einen Blick auf Extremwerte, links zu finden. Das erklärt sich alles von selber, oder?

    Nun noch eine letzte Einstellung!
    wieder links oben auf Allgemein klicken.
    dann rechts runterscrollen bis ein "Bei Doppelklick (SystemTray) folgende Optionen anzeigen:" erscheint. Dort stellt ihr Anzeige ein.....mit dieser Einstellung könnt ihr bei Start des MBM einfach ein Doppelklick auf das Symbol neben der Uhr und ihr seht eure Temperaturen.

    Jetzt wieder links unten auf Übernehmen nun schließen wir die Fenster, auch das Symbol links neben der Uhr mit Rechtsklick schließen, schließen. Dann Starten wir den MBM neu und alles ist so wie es sein sollte!

    ich wünsche euch viel Spaß mit dem Proggi, wenn noch Fragen bestehen fragt mich einfach per ICQ oder email oder PN!

    Grüße -dOm-


    puh das war ne Arbeit *gg* aber ich hoffe geholfen zu haben :bj

  8. suche Programm #7
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    M E G A DANKE !!!
    :7 :bj :1

  9. suche Programm #8
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    Tag -dom-

    hab alles mal so gemacht wie du es gepostet hast,
    hab dabei folgende Ergebnisse bekommen.

    --Sensor Chip Readings--

    Temperature Readout[1] : 28 <=== soll Mainboard sein
    Temperature Readout[2] : -55 <=== soll CPU sein
    Temperature Readout[3] : 22 <===soll meine platte sein
    Temperature Readout[4] : 39 <=== LM 90 local ??????

    Könnte die CPU temp. stimmen, wenn mann das minus weglässt ?
    ich hab einen 1600er XP, und 3x 80mm Gehäuselüfter, CPU lüfter
    is ein coolermaster, mit 5200 UPM und großem Kühlkörper.

    Wär klasse wenn einer eine plausible Erklärung hat.

    D A N K E

    P.S. Guten Rutsch euch allen :)


suche Programm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.