Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP

Diskutiere Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo... Ich habe mit meinem 1600+@1650Mhz auf einem Epox 8k3a+ 48° bzw. 55° unter Volllast. Was mir dabei nur komisch vorkommt ist, das ich vorm ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 29
 
  1. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #9
    g:Ho$'][' (GAST)
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo...
    Ich habe mit meinem 1600+@1650Mhz auf einem Epox 8k3a+ 48° bzw. 55° unter Volllast. Was mir dabei nur komisch vorkommt ist, das ich vorm Übertackten die selbe Temperatur hatte. Wird da vielleicht was nicht richtig angezeigt?
    Ansonsten läuft die Kiste absolut stabil nachdem ich das neuste Bios von der Epoxpage aufgespielt habe.

    MFG
    g:Ho$']['

  2. Standard

    Hallo Axel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #10
    dbaaxel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo!

    Habe meinen 1800XP auf 1740Mhz getaktet(145*12) und das Epox 8K5A2+ liest eine Temp. von 37 Grad im Leerlauf aus.
    Kühler: Alpha 8045 mit Thermaltake Smart Fan2 bei ca.4500 U/min

  4. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #11
    Axel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    37 °C ist super bei geschlossenem Gehäuse und ohne Wasserkühlung nur der Lärmpegel dürfte bei Dir nicht unerheblich sein.
    Steht der Rechner auch noch im kühlen Keller?


    Viele Grüsse

    Axel

  5. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #12
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Bei mir siehts so aus. Kühlkörper mit Kupferplatte vom Tiger Miprcool II und Lüfter drauf (80er) ist von Enermax und regelbar. Der originale war zu schnell und zu laut!

    Der Enermax dreht mit 2300 und einer Temp von 52 Grad beim surfen und ca. 56 Grad beim gamen! Bei 2600 U/min sind es 2-3 Grad weniger. Das empfiehlt sich an heißen Sommertagen!


    P.S. 2 Gehäuselüfter kommen zum Einsatz, einer bläst kühle Luft in Richtung Prozzi

    MFG Matusch

  6. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #13
    dbaaxel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Nix mit kühlem Keller. Im Zimmer sind zwischen 21 und 25 Grad zur Zeit. ABer mit 3 kräftigen 80er Lüftern(YS-Tech 3Watt, Sunon 2,6W, Thermaltake Smartfan 5W-thermogesteuert) geht das schon. Bei der Geräuschkulisse hast du recht. Daran muß man sich erst gewöhnen. Unter Volllast kannst du nur noch zocken, aber mit Kopfhörern.
    Das Epox 8K5A2+ sollte doch eigentlich die XP Diode auslesen???? An den 37 Grad hab ich da aber Zweifel. MIt der Taktung sollten es mindestens 50 Grad(reale Temp.) sein. Wie auch immer. ERst mit dem Absturz hat man Gewissheit von Überlastung :2

  7. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #14
    MrRossi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich hatte an den heißen sommertagen 56-58 im idle und 60-63 im stressen.
    ich hab 3 verschiedene kühler probiert (immer höher ausgelegt)was nix brachte.
    dann hab ich mir ein 100ér bassreflexrohr in die seitenwand direkt über den prozzilüfter eingebaut und hab 9 grad weniger im idle und 10 grad weniger im dauerstress!

    XP1800,titan kühlet mit 80ér lüfter.

  8. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #15
    Axel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    So nun hier ein absoluter Leckerbissen. Ich habs geschafft ohne Wasserkühlung auf 30-36°C zu kommen. Fan Drehzahl bei 2214 U/min und Netzteil bei 2100 U/min weitere Lüfter gibts nicht (ausser Graka und Bridge)

    Dazu noch sehr leise. Klingt fast zu schön um wahr zu sein ist es aber.

    Wie? habe das Programm Vcool 1.7

    http://naggelgames.de/vcool/VCool_17.zip

    und Wpcredit http://www.h-oda.com/

    Artikel in http://www.zdnet.de/techexpert/artikel/tun...cool_01-wc.html

    Probierts mal aus es funktioniert hervorragend. Im Prinzip könnte man sogar denProzessorlüfter weglassen. Für Gamer ist das aber nicht zu empfehlen. Meine Kiste ist normal konfiguriert.
    Bei geöffnetem Gehäuse und Leerlauf bin ich sogar auf 28°C gekommen.
    Habe Win98Se und bisher auch keine Probleme. Prozessor Athlon XP 1800+
    und EP-8K7A+, normale Graka mit NVDIA 64MB und 2 FP und 2 CD-ROM.


    Endlich mal eine wirkliche Alternative, die sich deutlich auswirkt

    Viel Spass

    Axel

    :ab

  9. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #16
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hallo ?

    Was sind denn das hier für Tips ? CPU-Kühler weglassen, ich glaubs ja nicht...das hat mit Gamer oder nicht Gamer nichts zu tun, ohne Kühler brennt die CPU durch bevor irgendein OS geladen ist...
    Das wär DEFINITIV und ABSOLUT tödlich egal wieviele Gehäuselüfter oder Reflexrohre :ae

    Also mein Tip..(Titan Kühler 20 € Arctiv Silver III Wlp 9,5 €) dazu noch 3 vernünftige Gehäuselüfter (ca. 10 € pro Stück)

    Meine CPU ist auf 1680 MHZ übertaktet und die V-Core ist um 1 Volt auf 1,825 Volt angehoben, wird damit also deutlich wärmer als ein XP 1800+ und ich habe mit der oben kurz beschriebenen Kühlung noch nie mehr als 40 Grad erreicht.
    Wenn die Raumtemperatur relativ gering ist, hab ich ca. 35 Grad im Schnitt.
    Im Sommer warens dann MAXIMAL 40 Grad....


Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.