Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP

Diskutiere Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hallo, gibt es einen Weg ohne Wasserkühlung unter 57°C zu kommen? Habe AMD Athlon 1800+. Zur Zeit wird der Titanlüfter durch einen 33 Ohm Widerastand ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 29
 
  1. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #1
    Axel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    gibt es einen Weg ohne Wasserkühlung unter 57°C zu kommen?
    Habe AMD Athlon 1800+. Zur Zeit wird der Titanlüfter durch einen 33 Ohm
    Widerastand auf 2600 U/min gebracht

    Danke


    Axel

  2. Standard

    Hallo Axel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #2
    Hardware Freak Avatar von VooDoo78

    Standard

    zalman 5100 cu is ein guter (leiser) weg den prozi auf 50° zu bekommen mit der richtigen wärmeleit paste - göttlich

  4. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #3
    Forum Stammgast Avatar von Dragan

    Standard

    Ich habe z.B. nen XP1800+ mit GlobalWin TAK58, dat läuft mit Doppellüfter und wenig Drehzahl bei 55°. Soll bedeuten: Da geht mit nem anderen Lüfter GARANTIERT mehr bzw. weniger. :bj

  5. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #4
    Axel
    Besucher Standardavatar

    Standard

    So ich hab jetzt den Titan-Lüfter mit 2650 U/min und Coolermaster 80x80 mit 2590 U/min beide mit Widerständen von einmal 33 und einmal 22 Ohm in der +Leitung damit habe ich zeischen 49°C und 53°C hab am Gehäuse noch die Bohrung für den Coolermaster etwas vergrössert. Mein Netzteil hat nur einen Lüfter und ist Noname alles im Miditower.

    Axel

  6. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #5
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    also, ich hab auch den 1800+ und der läuft bei mir unter volllast und nach längerer zeit auch mit 55-57°. das ist völlig in ordnung, und ich hatte auch noch nie absturzprobleme wegen der temperatur...
    mfg, crappo

  7. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #6

    Standard

    Hallo,

    also die 55-57° sind für den XP1800+ absolut kein Problem.

    Habe selbst einen XP1700+ mit Swiftech Kühler und einer Menge Krempel im Bigtower. Komme an heißen Sommertagen auf eine Gehäusetemp von 37° und CPU Temp unter Volllast (3D Rendering) auf 60°.

    Gib aber wirklich keine Probleme damit. Meine Kiste läuft tagelang unter Volllast.

    Das einzig wichtige bei Luftkühlung ist ein regelmäßiger Luftstrom.
    Ich verwende dafür 5 x 8cm Lüfter auf 9 Volt underclocked. (3x in, 2x out).

    :ad Carlos Di Vega

  8. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #7
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Hi.
    Irgendwie kommen mir eure Temp-Werte bissl hoch vor. Hier mal meine Werte:
    1800+ @1725Mhz
    Thermaltake Volcano 7
    49°C bei SETI-dauercrunchen und ca. 3700 U/min

    Allerdings ist mein Gehäuse auf einer Seite offen.

    Gruss
    Tex

  9. Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP #8
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    wenn das gehäuse offen ist, ist es klar, dass die temperatur geringer ist, da viel mehr kühle frischluft nachkommt, bzw sich keine warmluft staut.
    aber wenn man keine probleme mit der temperatur und damit verbunden abstürzen oder ähnlichem hat, ist eigentlich alle in ordnung :)
    tschüssie, crappo


Temperaturregelung bei AMD 1800+ XP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.