Übertaktungprobleme

Diskutiere Übertaktungprobleme im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Hey Leute, ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich denn Intel Core 2 Quad Q6600 G0 Stepping Prozessor auf einem Gigabyte GA-EP43C-DS3 Rev:1.0 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
 
  1. Übertaktungprobleme #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Übertaktungprobleme

    Hey Leute,
    ich habe ein kleines Problem und zwar habe ich denn Intel Core 2 Quad Q6600 G0 Stepping Prozessor auf einem Gigabyte GA-EP43C-DS3 Rev:1.0 Mainboard und das ganze wird mit dem Noctua NH-U12P (mit 2 Noctua Lüftern) CPU-Kühler gekühlt. Jetzt ist mein Problem das ich mit dem überrtakten nur bis 3,0GHz komme könnte mir jemand vllt. die Einstellung posten für das Board würde gern über 3,0GHz kommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Noctua

  2. Standard

    Hallo Noctua,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Übertaktungprobleme #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Als erstes, Herzlich Willkommen bei TC.

    Dann lassen sich natürlich nicht alle CPUs gleich gut/hoch übertakten, da hängen auch noch andere Faktoren mit zusammen! (Board-Hersteller, Chipsatz, Netzteil, RAM...)
    Was sagen denn deine Temps (Core/Kerne) bisher, am besten mit RealTemp auslesen lassen und zum testen der Stabilität den IntelBurnTest nutzen.
    Was hast du genau noch für Hardware verbaut?! (So genau wie möglich angeben z.B. auch 2x2GB RAM von... oder eben 4x1 GB RAM...)

    Ich hab jetzt kein genaues BIOS-Template zum EP43C-DS3 und hab hier mal das vom EP45-DS3... trage dort mal deine Werte ein (sofern vorhanden) wie sie jetzt bei dir sind:
    MB Intelligent Tweaker (M.I.T.)
    Robust Graphics Booster ...............: Auto
    CPU Clock Ratio ..........................:
    CPU Frequency ...........................:
    Clock Chip Control
    Standard Clock Control
    CPU Host Clock Control..................:
    CPU Host Frequency (Mhz) ............:
    PCI Express Frequency (Mhz) .........:
    C.I.A. 2.......................................:
    Advanced Clock Control [Press Enter]
    CPU Clock Drive...........................:
    PCI Express Clock Drive.................:
    CPU Clock Skew (ps)....................:
    MCH Clock Skew (ps)...................:
    DRAM Performance Control
    Performance Enhance...................:
    Extreme Memory Profile (X.M.P.).....:
    (G)MCH Frequency Latch...............:
    System Memory Multiplier ..............:
    Memory Frequency (Mhz) ..............:

    DRAM Timing Selectable ................:
    Standard Timing Control
    CAS Latency Time........................:
    tRCD .........................................:
    tRP'...........................................:
    tRAS..........................................:

    Motherboard Voltage Control:
    Loadline Calibration.………................
    CPU Vcore….……….........................:
    CPU Termination…..... 1.200V*.......:
    CPU PLL…………………....1.500V*.......:
    CPU Referen.…………....0.760V*.......:
    MCH/ICH
    MCH Core…………….....1.100V...........:
    MCH Reference….…….0.760V...........:
    MCH/DRAM Ref.…......0.900V...........:
    ICH I/O……………….....1.550V............:
    ICH Core…………...……1.100V............:
    DRAM
    DRAM Voltage ……....1.800V............:
    DRAM Termination .…0.900V............:
    Channel A Reference 0.900V............:
    Channel B Reference 0.900V............:


    PS:
    Beitrag wurde auch ins richtige Forum verschoben... ;)

  4. Übertaktungprobleme #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Erstmal vielen dank für die schnelle Hilfe sehr beerkenswert.

    Also erstmal zu meinem System:
    Mainboard: Gigabyte GA-EP43C-DS3
    CPU: Intel Core 2 Quad Q6600 G0 Stepping
    CPU Kühler: Noctua NH-U12P mit 2 Noctua NF-P12 120mm Lüftern
    Ram: 3x2GB OCZ PC2 6400 Gold Series 5-5-5 @ 1.9 v
    Grafikkarte: Geforce 9800 GTX+
    Netzteil: Bequiet 600W Straingt Power Quad Rail 80 Plus
    Festplatten: 1TB Hitachi Deskstar , 500GB Hitachi Deskstar

    Ich denke das währe alles zu meinem System und ach ja ich benutze Windows Vista Ultimate 64Bit als Betriebssystem kommen wir nun zu den Mainboard settings:

    MB Intelligent Tweaker (M.I.T.)
    Robust Graphics Booster ...............: Auto
    CPU Clock Ratio ..........................: 9x
    CPU Frequency ...........................: 3,00GHz
    Clock Chip Control
    Standard Clock Control
    CPU Host Clock Control..................: Enables
    CPU Host Frequency (Mhz) ............: 333
    PCI Express Frequency (Mhz) .........: 100
    C.I.A. 2.......................................: Disabled
    Advanced Clock Control [Press Enter]
    CPU Clock Drive...........................: 800mV
    PCI Express Clock Drive.................: 900mV
    CPU Clock Skew (ps)....................: 0 Ps
    MCH Clock Skew (ps)...................: 0 Ps
    DRAM Performance Control
    Performance Enhance...................: Turbo
    Extreme Memory Profile (X.M.P.).....: Nicht vorhanden
    (G)MCH Frequency Latch...............: Auto
    System Memory Multiplier ..............: Auto
    Memory Frequency (Mhz) ..............: 800

    DRAM Timing Selectable ................: Manual
    Standard Timing Control
    CAS Latency Time........................: 5
    tRCD .........................................: 5
    tRP'...........................................: 5
    tRAS..........................................: 18

    Motherboard Voltage Control:
    Loadline Calibration.………................ Nicht vorhanden
    CPU Vcore….……….........................: 1,50000V
    CPU Termination…..... 1.200V*.......: Auto
    CPU PLL…………………....1.500V*.......: Auto
    CPU Referen.…………....0.760V*.......: Auto
    MCH/ICH
    MCH Core…………….....1.100V...........: Auto
    MCH Reference….…….0.760V...........: Auto
    MCH/DRAM Ref.…......0.900V...........:Auto
    ICH I/O……………….....1.550V............:Auto
    ICH Core…………...……1.100V............: Auto
    DRAM
    DRAM Voltage ……....1.800V............:Auto
    DRAM Termination .…0.900V............:Auto
    Channel A Reference 0.900V............:Auto
    Channel B Reference 0.900V............:Auto

    So das whren die Settings kommen wir nun zu denn Temperaturen so wie du es gesagt hast mit Real Temt das währe dann:

    GPU 34°C
    CPU 34°C
    36°C
    32°C
    33°C

    Das System ist auf 3,00GHz getaktet also denke ich das die Temperaturen okay sind. Laut Inetl Burnin Test hat mein System den Test bestanden aber die Tempertauren sind sofort auf 51°C gestiegen.

    Ich hffe das wahren genug Informationen wenn nicht sag bescheid was du noch brauchst und ich werde es dir ins Forum posten.

    Dankeschön nochmal für die nette und schnelle Hilfe.

    Mit freundlichn Grüßen

    Noctua

  5. Übertaktungprobleme #4
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Na, unter Lüft bereits eine VCore von 1.50Volt zu geben ist schon fast für die CPU das Max. was sie eh auf dauer verträgt!
    Da würd ich mal lieber etwas zurücknehmen, die sind gewiss nicht für deinen 333er FSB so notwendig!
    Dann solltest du auch schnell alle Spannungen im BIOS von "AUTO" auf "Normal" verstellen... die GBT-Boards geben sehr gerne zu viel Spannung auf die Komponenten bei "AUTO"! (Wenn eine Komponente - RAM z.B. - mehr @Standard benötigt, diese dann lieber "von Hand" eingeben)

    Was genau möchtest du denn nun wissen?!
    Es kann dir sicherlich niemand hier genau sagen was du wie, wo einzustellen hast das jener FSB bei dir 100% läuft!
    Das kannst du eben nur durch austesten herausfinden... am besten gehst du langsam vor und stellst alle Spannungen mal auf "Normal" zurück und auch den FSB auf Default... dann hebst du diesen so weit an (immer in kleinen 5MHz Schritten) bis die ersten Fehler auftreten beim testen.. dies ist erst der Zeitpunkt die VCore anzuheben! (Dabei musst du natürlich ggf. bereits einen anderen RAM-Multi einstellen - am besten gleich den 2.0er! und später diesen ggf. erhöhen wenn der max. FSB für die CPU geht)
    Die VCore dann aber ebenfalls immer nur in kleinsten Schritten angleichen - nicht gleich beim ersten test versagen hoch damit auf 1.50Volt! ;) - dies machst du weiter bis du ggf. zu deiner Wunschfrequenz gelangst... aber wie gesagt, es kann dir keiner garantieren dass die CPU überhaupt höher als 3.0GHz geht.

  6. Übertaktungprobleme #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Dankeschön dafür erstmal was ich genau brauche ist zum Beispiel die Ram einstelling was meinst du mit 2.0 denn mit Ram einstellungen bin ich ein absoluter Nub und was ist eigentlich mit den ganzen Einstellungen wie C.I.A ein Kumpel hat mir mal was gesagt dazu aber KP was weil die hab ich jetzt einfach Disabeld und auch die Perfomance Enhance was soll das Turbo Kp da bin ich echt überfragt aber mit den Einstellungen komm ich maximal bis 3,1GHz und mit meinem alten Board kam ich bis 3,6GHz also währe nett wenn du das mit dem Ram Timings genauer erklären könntest.
    Aber trotzdem danke schonmal.

    Mit freundlichen Grüßen

    Noctua

  7. Übertaktungprobleme #6
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    ...C.I.A...
    CPU Intelligent Accelerator 2 ... ist eine automatische Übertaktungsfunktion und sollte auch "Disabled" bleiben... bringt nix! ;)
    ...die Perfomance Enhance was soll das Turbo Kp...
    Mit "Performance Enhance" stellst du u.A. auch die Subtimings deiner RAM-Module ein (siehe ggf. unter "Advanced Timing Control") vor allem aber eine andere "Static tRead Value" (tRD) - - diese wird bei "Normal" am höchsten (langsamer RAM-Zugriff) und "Extreme" am niedrigsten eingestellt. (Kannst du beim OC ruhig mal auf "Turbo" lassen)
    ...was meinst du mit 2.0 ...
    Eben deinen von Hand dann eingestellten RAM-Multi - "System Memory Multiplier" - diesen von Hand ändern im Auswahlmenü auf einen mit 2.0 - ich denke da kommt dann noch ein "B" dahinter. ;) Damit gibst du deinem RAM den doppelten FSB den du bei der CPU einstellst - eben z.B. 333MHz mal 2.0 = 666MHz - ist zwar so etwas wenig, aber wenn du ja nur DDRII-800er RAM hast musst du erstmal schauen das dieser nicht gleich mit übertaktet wird. ;)
    Erst wenn du für die CPU den Max. FSB gefunden hast kannst du ggf. den Multi ebenfalls wieder anheben/vergrößern. (z.B. auf 2.4 stellen)


    EDIT:
    Und nicht vergessen! Bitte die Spannungen alle auf "Normal" umstellen im BIOS! Sonst kann es gut sein das sich deine CPU früher oder später ganz verabschiedet...


Übertaktungprobleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

max mchcore ds3

bios-gigabyte ep43c-ds3 einstellungen

gigabyte ep43c-ds3 - bios einstellungen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.