Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht!

Diskutiere Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht! im Motherboards, Mainboards (sonstige) Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Ist dann also deine erfahrung,,, seine Erfahrung ist es, das mit den im seinem Thread beschriebenen einstellungen das ABIT NF7-S mitl dem Sil3112 bei 16k ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 20 von 20
 
  1. Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht! #17
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ist dann also deine erfahrung,,,

    seine Erfahrung ist es, das mit den im seinem Thread beschriebenen einstellungen das ABIT NF7-S mitl dem Sil3112 bei 16k Blocksize, entsprechender Formatierung und der einstellung EXT - P2P Discard Time 0s im Bios dat ding am schnellsten ist. PUNKT!

    Streitet ihr euch doch, keine ahnung! Ich schau nach und das Behalt ich dann genauso für mich wie du! Ich dachte ich geh zu Teccentral, weil man hier was Lernen kann aber wenn du Als Wissender nicht bereit bist, es weiterzugeben, muss ich dumm bleiben!
    Andere hätten Vielleicht Benchmarkergebnisse oder Unterschiedliche Chips interessiert aber ist scht egal du kannst jetzt noch was schreiben. ich lass es einfach stehen und geh weiter, wie ich es immer mache wenn mir jemand keine beweise bringen kann. Ich hab viel geglaubt in meinem leben aber man lernt aus erfahrung und meine Erfahrung ist es ohne Beweis niemandem zu glauben, wenn es um Technisch beweisbare dinge geht.
    Ich will nicht die Teccentral Community Angreifen, weil Sie eigentlich immer nen beweis für mich Parat hatte bis auf jetzt, als du kamst Enemie Mine. Schade!
    bis dann vielleicht zu einer anderen zeit an einem anderen ort und etwas beruhigter.


    Egal FDISK

  2. Standard

    Hallo FDISK,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht! #18
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Das Problem an der Sache ist das hier schonmal von nicht vergleichbaren Dingen gesprochen wird!

    Die Clustergrösse ist genau wie die Blockgrösse davon abhängig welche Anwendungen bzw. Benchmarks benutzt werden!
    Die Ergebnisse variieren nach Grösse der DATEIEN!

    Klar ist nen Unterschied MESSBAR aber der ist auch messbar wenn du deine IDE Kabel verkürzt!

    Mal davon abgesehen ist es auf einem NF2 Board totaler Humbug da an der Performanceschraube drehen zu wollen da der Flaschenhals der PCI Bus und keine Clustergrösse ist!

    Evtl. Unterschiede sind so verschwindend gering das man sie eigentlich nur MESSTOLLERANZ nennen kann!

    Warum mich so ein Thema ärgert? Weils der grösste Käse auf der Welt ist seine Zeit zu verschwenden mit einem Thema das mit viel Glück und Voodoo Zauber in 2 von 4 Benchmarks eine Verbesserung von 0.8987% bringt!

    Aber wozu schreib ich überhaupt was, DU glaubst MIR ja eh nicht!
    Ich google nicht danach weil ichs weiss, ganz einfach.. mit nem bischen logisch denken kommt man selber dahinter das es Mumpitz ist!

  4. Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht! #19
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hat sich schon mal logischer angehört, als "DAS IST SO, PUNKT!" :-)

    Naja dachte nur der Abit "Techniker" postet das nicht umsonst.
    Er arbeitet halte den ganzen tag mit den Teilen und weiss glaub ich im detail doch ein wenig mehr...

    Für mich ist halt immer Optimierung zur "Perfektion" (ist unmöglich) mein Ziel.

    Wenn mir ne Hardware langweilig wird oder zu lahm hol ich mir was neues...

    Das was du jetzt geschrieben hast kommt mir bekannt vor mit dem PCI bus... des hab ich im Hinterkopf mal gelesen zu haben...

    Was auch zählt ist, das 0,8xxx% Messtoleranz beispielsweise sehr wohl ins gewicht fallen, weil die Hardware im Benchmarkparkour meist nur Kurzstrecken bestehen mus. (siehe HDTach) und im REAL betrieb Vielleicht 0,8% auf eine 100 fache größe der datei die evtl zum benchen genommen wird effektiv dann doch mal eben 80 % der Tatsächlichen Leistung entsprechen, jedenfalls beim Raid.?

    mfg

    FDISK

  5. Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht! #20
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So und jetzt hab ich gegoogelt....

    Hab im Lumberjack Forum nen Thread gefunden, in dem folgendes erklärt wurde:

    "In wieweit wirkt sich die Clustergröße auf die Geschwindichkeit meiner Platten aus?"
    Nachfolgend schreibe ich auch nur nur von diesem Faktor !

    Vorneweg gesagt, ich bin Weltmeister im schlecht erklären, kann sein das hier mal wieder was total falsch rüberkommt. sorry

    Du sprichst von Clustern, denke Du meinst die Clustergröße Deines Datei-/Filesystems.
    Ich 'geh mal hauptsächlich von FAT aus, Bezug auf NTFS ist trotz des MF-Table gegeben.

    Datei/Block/Sektor512Byte/Cluster max N=64/Spur (Zylinder)

    Datei besteht aus Block, je nach Größe aus zusammenhängenden Blöcken
    Block könnte man indirekt mit Sektor gleichsetzten (ganz vorsichtig gesagt)
    Cluster = Verbund aus Sektoren (minmal 2)

    Kleine Datei in großen Cluster,
    bei einer kleinen Datei im großen Cluster muß die "Platte" nur diesen einen Cluster "abfragen".
    Allerdings ist der unbelegte "Platz" im Cluster für immer verschwendet. zBsp 16k in 32k Cluster = 16k verschenkt.

    Kleine Datei in kleinen Cluster. zBsp 16k in 16k Cluster.
    Allerdings bei großen Dateien in kleine Cluster = je kleiner die Cluster, desto mehr Arbeit der "Platte" die vielen Cluster auszulesen bzw um das Endprodukt große Datei zusammenzubasteln.

    Auch zu beachten:
    Unter FAT >>>>> Je kleiner die Cluster um so höher die Fragmentur,
    Faktoren sind: Zeit der bestehenden "nicht-optimierten" Platte bzw indirekt von "Löschung und Neuschreibung" der Files.
    Die Performance kann hier durch regelmäßiges DE-Fragmentieren verbessert werden.
    NTFS, I don't know.

    Nachfolgend kann die richtige Clustergröße so nicht vorhergesagt werden.
    "DIE RICHTIGE" Clustergröße gibt es nicht !
    Je nach Hardware/Konfig/Anwendungen ist also wieder mal ausprobieren angesagt.

    "Theorie Theorie Theorie"
    kleine Daten kleine Stripe kleine Cluster
    große Daten große Stripe große Cluster

    So fertig, bitte ggf korrigieren, aber bitte begründen, nicht einfach ich habe es so und so und es läuft perfekt.

    auch ich will lernen, thx
    Kennt Jemand nen Buch über RAID oder so?

    HILFE!!!

    FDISK


Ich weiss jetzt ich hab was falsch gemacht!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.