Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co

Diskutiere Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co im MSI Motherboard, Mainboard Forum im Bereich Motherboard, Mainboard; Tze, was soll das hier? Also im Bezug auf den MSI-Support kann ich nichts sagen, da dort die meisten Probleme in den Foren behandelt werden ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #9
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Tze, was soll das hier?

    Also im Bezug auf den MSI-Support kann ich nichts sagen, da dort die meisten Probleme in den Foren behandelt werden und zwar zu aller Zufriedenheit.

    Fakt ist, wenn ich das erste Posting nehme, daß ein gewisser Herr überhaupt keine Ahnung hat wie man Treiber manuell in ein System einbindet!
    Dabei ist es völlig unwesentlich, daß man selber ein deutschsprachiges OS benutzt und das Installationsbeispiel in englischer Sprache ist!

    Zudem mölchte ich gerne mal wissen, was für ein System hier für Harddisc-Recording benutzt wird, ich rede hier natürlich von der professionellen Schiene und nicht a la MusikMaker für Privatzwecke .........

    Dieser Herr dort widerspricht sich mir zu oft ........

  2. Standard

    Hallo Harry W.,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #10
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    PC-Systeme:
    4x Athlon XP1700+ (3x Asus-Boards A7V266-E, 1x MSI), je 1GB RAM, je 2x IBM IC35 120GB im RAID-Verbund

    Recording:
    Emagic Logic Audio Platinum
    Steinberg Cubase VST
    Pro Tools
    diverse Software-Synths (z.B. EVP-88, XB-3 etc.)
    diverse PlugIns (vor allem Effekte, aber auch Synths)
    zZt. noch Win98SE, demnächst Umstieg auf WinXP (wenn die gröbsten Bugs behoben sind)


    Die Treiber von Hand zu installieren wäre kein Problem, wenn die Angaben der engl. Anleitung stimmen würden. Aber wie schon erwähnt stimmen die nicht mit denen meiner Systemsteuerung überein (es fehlen z.B. Geräte, die in der Anleigung angegeben sind). Außerdem hast Du mal nachgesehen, wie viele Geräte das Mainboard belegt? Alle Treiber von Hand zu installieren ist eine Quälerei, mal davon abgesehen, dass Win98SE die Treiber nicht akzeptiert, da der beste Treiber angeblich schon installiert sei. Bei VIA gibt es einen 4in1 als .exe-Datei. Ausführen, ggf. Einstellungen machen, fertig. So hat das zu sein. Lustigerweise liegt dem Mainboard ja eine CD mit Treibern bei, die automatisch installiert werden. Also kann eine solche Routine nicht sooooo unmöglich sein.

    Übrigens bisher immer noch keine Antwort von MSI.

    Diskussionsforen (wie auch das bei MSI) sind eine sinnvolle Ergänzung bei Problemen, aber sie ersetzen nicht den Support durch den Hersteller.
    Ich kann nur nochmal wiederholen, dass ich bei Asus, Epox und DFI immer schnell eine Antwort hatte, bei MSI aber jetzt seit über 2 Wochen darauf warte. Bei Elitegroup würde mich das angesichts des Preises nicht wundern. Aber bei einem Mainboard von ca. 200,- EUR erwarte ich da mehr.

    Und zu den Experten in Sachen Chipsatz: Ich habe den nForce bewusst gewählt, denn die interne Grafik lässt mir einen weiteren PCI-Steckplatz für Audio- oder DSP-Karten frei. Für Musikanwendungen braucht man keine GeForce 4. Und durch den höheren Datendurchsatz der RAID-Platten beim nForce bringt das einen spürbaren Performance-Gewinn bei meinen Anwendungen.

    Diesen Thread habe ich übrigens eröffnet, um die Erfahrungen von anderen Usern kennenzulernen. Wie lange glaubt Ihr denn, würde so ein Thread im MSI-Forum stehenbleiben?
    Ich treibe mich schon länger hier auf dem Board herum, habe aber bisher noch nicht gepostet. Aber die Sache mit dem MSI ist mir eben sauer aufgestoßen.
    In anderen Boards habe ich übrigens schon einiges an Feedback bekommen, was meine Meinung bestätigt. Alle User klagten darüber, dass Mails entweder gar nicht oder erst nach Wochen beantwortet werden. Das mussten selbst User zugeben, die auf ihr MSI-Board in Sachen Qualität schwören.
    Gegen die Qualität des Board habe ich ja auch nichts gesagt, die ist meiner Meinung nach mit Asus etwa auf gleichem Level, aber der Support ist einfach das letzte.

    Warum einige deshalb gleich persönlich werden müssen, ist mir schleierhaft.

  4. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #11
    Sindark
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi ich lach mich Schlapp ASUS der Teuerste Schrott den die Welt Je gesehen hat.
    Hier mal ein Kleiner Abstecher in die Welt von Asus .

    Habe mir mal ein A7V Gekauft weil TOLLE tests UND Weil AMD ja besser und Schneller Sei. (Meinten Meine Kumpels )
    Naja ich dumm genug das zu Glauben Nach Jahrelangem Intel Wahn habe ich gedacht gib AMD eine Chance .
    Bummmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.
    Von Anfang an nur Ärger mit Dem Board VIA Chipsatz Hilfeeeeeeeeeee. Asus OH Gott. VIA heist Wohl Voll INNEN *****. Naja nach 5 Monaten hatte ich schnauze voll und bin dan Glücklich auf Intel zurück dummer weise Wieder Asus Mainboard diesmal ASUS P4T hmmm nettes Board Läauft einigermaßen sauber Also dachte ich Gut.
    Nun kommt das Problem habe dan im Besoffenen Kopf versucht ein neues bios draufzuhauen und wer sagt es Genau Bios im ***** ok mein Fehler .

    Aber nun der Hmmer die geschah am 04.01.02 bis Heute war Asus nicht in der Lage mir ein neues Bios zu Schicken .
    Ich habe Gemailt (link von der Deutschen Homepage) und was Passiert die Antworten nach 3 Tagen ich soll doch bitte in Englisch Schreiben Göllll nun jut ich Antworte in Englisch und watt Kommt zurück Haha ich soll das C-Mos Resetten.
    Ok ich noch 3 Mail Geschrieben die Nix geschnallt .
    Ich sauer Versuche die Hotline Anzurufen immer besetzt .
    Also ASUS ist Für mich TOT .
    Achja Ganz vergessen Bin EDV-Händler also nicht irgend ein Dummer Junge der Sich nicht zu Helfen Weis.

    Jeder hat so seine Erfahrungen mit Computern und Meine Sind Halt Finger Weg von ASUS und AMD.
    AMD ist in meinen Augenwas für Zocker ich lege wert auf Stabilität und da ist halt Intel erste Wahl ok Teuer aber Stabiel.

    Gruss Frank

  5. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #12
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Das Zauberworte beim A7V hießen damals 'Biosupadte' und 'VIA 4in1'! Anfangs lief mein A7V auch nicht besonders stabil. Aber mit jedem Bios wurde es besser und ab 1.03 lief mein Rechner absolut stabil. Auch die VIA 4in1 wurden immer stabiler. Das A7V läuft heute noch prima mit meinem Athlon TB700, zZt. Bios 1.09. Abstürze hatte ich seit Bios 1.03 ungelogen keinen einzigen mehr, und der Rechner läuft ca. 100 Std. pro Woche (Morpheus, E-Mail, Fax und zum Brennen, im LAN auch schon mal als Dedicated-Server für Games usw.).

  6. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #13
    Sindark
    Besucher Standardavatar

    Standard

    So gesehen hast du Recht das Board ist nicht schlecht nur leider Lief es bei Mir selbst mit Bios 1,05 nicht sauber .
    Abstürze Hatte ich eigentlich selten Mein problem bestand darin das ich Ein teledat USB 2 a/b hatte und der mir immer wegsemmelte und auch Drucker oder Maus .
    Sobal 2 Gerät auf USb Zugriffen ging der Ärger Los (Drucker und Maus z.b)
    Und meine Erfahrungen mit dem Support haste ja Gelesen Verusche mal Bei Asus Anzurufen ist Lustig.
    Ich Besitzte Ein Nokia Communicator 9210 den kann ich so Programmieren das er in der Minute ca. 40 Wahlwiederhohlungen macht hehe den Habe ich dan 7 Stunden Laufen lassen und nicht Durchgekommen .Toll und das ganze mehrere Tage lang.
    Bei MSI bin ich Mehrfach nach Kurzer Wartezeit Durchgekommen.
    Und das Prob mit den Mails Löst sich bald auch wie mir ein Supporter Sagte Hatte MSi mit dem Provider Stress und deshalb der Ärger.
    Gruss Frank

  7. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #14
    Sindark
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Achja nochwas hatte ich Vergessen Welche version ist Im Bios im Moment aktuell 1.09 ?


    Das Allein gibt mir zu Denken sooooooooooooooviele biosupdates.
    Hmmmmmmmmmmmm...
    lol
    Gruss Frank

  8. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #15
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Mit dem Asus-Support hatte ich immer nur Mail-Kontakt. Das ging schnell und problemlos. Die Hotline habe ich gar nicht erst versucht. Dafür hat aber mein Händler die Dirketdurchwahl zur Technik, da ist nie besetzt und er hat gleich den 'Experten' am Rohr. Die vielen Bios-Versionen liegen daran, dass am Anfang die Updates sehr schnell hintereinander kamen, um die gröbsten Bugs zu fixen. Seit dem Bios 1.03 wurden mit jeder Version nur noch kleinere Bugs behoben, die mich nie betrafen. Ich hätte auch bei der 1.03 bleiben können. Es gibt übrigens noch eine Beta 1.10 (oder so ähnlich), ich schätze mal für Festplatten über 128GB.

    Zu MSI kann ich nur sagen, dass ich immer noch keine Antwort habe, und nur auf eine von 4 Mails überhaupt eine Bestätigung bekommen habe. Die Bestätigung der einen Mail ist jetzt auch schon wieder über 3 Wochen her. Naja, vielleicht kommt die Antwort ja noch in 2002 ...
    Außerdem sehe ich nicht ganz, warum Provider-Probleme daran Schuld sein sollen, dass eine Antwort standardmäßig 14 Tage dauert.

    Schlechte Erfahrungen macht jeder mal mit jeder Firma. Ich habe auch schon von schlechten Erfahrungen bei Asus, Epox, DFI und anderen gelesen. Aber das sind nur relativ wenige Berichte. Bei MSI liest man dagegen ständig von solchen Problemen.
    Das ist besonders schade, weil die Boards an sich gut sind.

  9. Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co #16
    The Unforgiven
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Also in einen muß ich Harry W. Recht geben ich habe in meiner ganzen Computerzeit (16 Jahre) Noch keinen Schlechteren Support wie MSI Gehabt.
    Hatte auch mal ein Asus A7V wahr seinerzeit das beste Mainboard was es gab.
    Guckt mal in die Foren von MSI Immer dieselben Probleme die die Leute von MSI anscheinend nicht lösen können.
    Das nächste MB ist auch wieder Defenitiv ein Asus Mainboard.
    Die Ausfallzeiten von MSI Mainboards sind zu Hoch.


Mieser Support bei MSI, ab sofort wieder Asus & Co

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.