Eine Anfrage hetzt die nächste.....

Diskutiere Eine Anfrage hetzt die nächste..... im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, so sehe ich das auch. Leider bietet mir mein Router nicht an, eine IP auf eine Blacklist zu setzen. Auch kann der Router nur ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20
 
  1. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #9
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    so sehe ich das auch.

    Leider bietet mir mein Router nicht an, eine IP auf eine Blacklist zu setzen.

    Auch kann der Router nur eine Richtung loggen....;-((........

    Ich werde wohl weitersuchen müssen und mal sehen, WAS da abgeht. Meiner bescheidenen Logik nach kann es eigentlich "nur" noch der Router sein......aber dazu müsste dessen Firmware befallen sein....;-((...und DAS halte ich eigentlich für NICHT so einfach.....i hope so.......

    Komisch ist doch wirklich, das DEREN Webserver IMMER meine IP findet.....es kann natürlich sein, das er die Range der Telekom abklappert, was ich ja nicht nachvollziehen kann, aber mein wenig Gottvertrauen in die Menschheit, und hier besonders in die Gruppe der Admins, lässt mich doch hoffen, das die ein "wenig" Interesse daran haben wissen zu wollen, WAS auf deren Servern passiert bzw. WER da WAS mit deren Servern macht.....

    MfG
    Fetter IT

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #10
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Originally posted by Fetter IT@6. Okt. 2003, 08:23
    Komisch ist doch wirklich, das DEREN Webserver IMMER meine IP findet.....es kann natürlich sein, das er die Range der Telekom abklappert, was ich ja nicht nachvollziehen kann, aber mein wenig Gottvertrauen in die Menschheit, und hier besonders in die Gruppe der Admins, lässt mich doch hoffen, das die ein "wenig" Interesse daran haben wissen zu wollen, WAS auf deren Servern passiert bzw. WER da WAS mit deren Servern macht.....
    Natürlich kennen die deine IP. Die bekommen schießlich irgendwoher ein Syn-Paket geschickt, das eine (also deine) IP enthält.
    Deren Rechner versucht jetzt den Handshake mit deinem. Und das fällt nunmal aus.

    Wenn du dich zweimal hintereinander einwählst (IP ändert sich) bekommst du automatisch diese Meldung?
    Dann bist du doch der Absender. Bei einer falschen Adresse scannt keiner einen Adress-Bereich. Der Aufwand würde ja 65535 Rechner betreffen. Dafür müssten ebenso viele Verbindungen in der Netzwerksoftware offen gehalten und kontrolliert werden. Die meisten brechen bei sowas zusammen.

    Gruß

  4. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Fetter IT,

    ich würde es mal mit einem Packetanalyzer auf dem befallenen PC probieren.
    Ethereal ( ist freeware) oder so. Da kannste dann dediziert auf Protokolle/Adressen sniffern.
    Oder hast Du noch einen Hub oder Switch. Dehn zwischen deinem Router und DSL Modem hängen
    und dort einen PC mit Sniffersoftware reinhängen. Da bekommste ja alles mit. Schnitstelle is ja Ethernet.
    Oder switch andem Du einen Port spiegeln kannst. Portmirroring.

  5. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #12
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    die Sache hat sich erledigt.....;-()....

    Wäre "nie" auf die Idee gekommen, aber es scheint so, als wären Seiten, die ich gerne mal ansurfe, dort gehostet.......(DIESE INFORMATION HABE ICH VON EINEM MEMBER DIESES FORUMS.......).

    Da ich NICHT weiss, ob das Mitglied genannt werden will, fehlt der Name an dieser Stelle......

    :cb :6
    An DIESER Stelle nochmals ein HERZLICHES Danke für den TIPP.......
    :6 :cb

    Verstehen kann ich trotzdem nicht, das dieser Webserver auf allen möglichen Ports antworten oder Handshakes schickt......da muss doch bei DENEN was FALSCH laufen.....meine bescheiden Meinung.....

    Schliesslich habe ich hier viele Seiten, die ich TÄGLICH aufrufe....nur DER taucht immer wieder auf.....

    MFG
    Fetter IT

  6. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #13
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Auch wenn es sich erledigt hat, die Neugier trieb mich dazu, die Lieblings-Seiten von Fetter IT mal anzuschauen.
    Ich hab deswegen eine Firewall installiert. Einen Port-Scanner und ein Mini-IDS.
    Also rp-online ist harmlos. War zu erwarten. ASAM-Net, die Web-Offensive der Hinterwäldler war dagegen ein echter Treffer.
    Auszug: ... www.pornoflat.com ... konnte nicht gefunden werden. Dank geht an die PFW. 7 Minuten später entwickelte sich reger Verkehr zwischen mir, Russland und Californien (IP nicht oder nur schwer ermittelbar).
    Auch nachdem ich die Webseite verlassen hatte, wurde ich öfter "gefunden" als mir recht war. Offenbar wird die IP der Besucher abgefangen.
    Einen "Schaden" konnte ich nicht feststellen, wohl aber die Tatsache, das simples Surfen auf den falschen Seiten einen unangenehmen Beigeschmack hat. Ich vermute das am anderen Ende ein "Spammer" sitzt. Aber das ist nur eine Vermutung.

    Hier der Auszug aus Kerio PFW, diesmal aus dem schönen Spanien:

    Someone from cliente-212079150213.cm256.conpb.supercable.es [212.79.150.213], port 2698 wants to connect to port 135 owned by 'Generic Host Process for Win32 Services' on your computer

    Was auch immer er/sie will, eine Einladung zu einem Wochenende im sonnigen Spanien wird es nicht sein.
    Die Liste ließe sich nun beliebig verlängern.

    Gruß

  7. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #14
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    COOL......

    Und ich dachte, es wären "andere" Seiten.
    Naja, auf rp-online.de geh ich mindestens einmal täglich......

    Aber was mich nach wie vor wundert.......:

    An besagtem "Testwochenende" war ich nicht surfen......und trotzdem haben die mich "wiedergefunden"...;-((.....obwohl ich nix drauf habe.

    Port 135....DAS könnte auch SWEN sein.....über den und 137 / 139 soll es sich ja verbreitet haben.....

    MfG
    Fetter IT

    PS: Schön zu sehen, das es Leute gibt, die auch lieber "Probleme" lösen, anstatt dem Bruder des Todes zu huldigen....;-)).....

  8. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #15
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Dann schau doch mal, ob die Einträge tagsüber, mit und ohne surfen, wesentlich höher ausfallen, als nachts.
    Denn tagsüber sind halt die meisten User mit ihren ungesicherten Rechnern unterwegs. Da nimmt das Wurmaufkommen rapide zu. Spät abends versickert das dann wieder.

    Gruß

    Bruder des Todes? Der Schlaf?
    Sehr literarisch.

    :ca

    Mir ist gerade noch eingefallen, das es vielleicht gar nicht die eigene IP ist, die gefunden wird, sondern evtl. die Adresse, die zuvor ein anderer dynamisch zugeteilt bekam. Nur das man selbst eben unter selbiger jetzt eingewählt ist und daher weiterhin unter der gleichen Nummer aktiv ist. Das erklärt auch das schnelle "wiederfinden" bei Netzabstinenz.

  9. Eine Anfrage hetzt die nächste..... #16
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also, die Zeiten sind meist tagsüber. Aber das mit dem Einwählen und andere User.....kann nicht sein, da ich 24/7 online bin......habe hier DSL-Flat......und die nutzt man halt....;-)).....nein, NICHT was ihr nun denkt.....ich bin einer der User, die tatsächlich KEINEN Esel haben, KEIN Kazaa und und und.....Filme aus dem Internet finde ich ärmlich (zumindest solange, wie irgend ein Spacken die mit ner Sofortbildkamera ablichtet und dann diese Bilder im Daumenkino abfilmt und selbst übersetzt......).

    Tittenseiten.....interessieren mich nicht und wenn ich mal eine sehe, erschrecke ich mich sowieso.....

    Ich werde mal schauen.....wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich mal meinen LinuX-Router wieder anschmeißen.....DA kann ich dann MEHR sehen.....

    MFG
    Fetter IT


Eine Anfrage hetzt die nächste.....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.