Aufbau eines Fileservers

Diskutiere Aufbau eines Fileservers im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, für einen Fileserver sollten SCSI-Platten in betracht kommen. Wichtig ist das Subsystem und die Anbindung ans Netz. SCSI-Platten halten zudem deutlich länger als IDE-Platten. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. Aufbau eines Fileservers #9
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    für einen Fileserver sollten SCSI-Platten in betracht kommen. Wichtig ist das Subsystem und die Anbindung ans Netz. SCSI-Platten halten zudem deutlich länger als IDE-Platten.

    Die Serverchipsätze haben meist noch eine Überwachungsfunktion mit entsorechender Software, um einem Admin bescheid zu geben, falls es kritisch wird.
    Von der Geschwindugkeit her wirst Du da mit 10 (sogar bis 50 User) nichts merken.

    Wie bereits erwähnt habe ich einen P3 450 mit 5 SCSI-Platten (Preiswerte Controller gibt es auch bei eBay...) und 650 MB RAM (aber nur soviel RAM, weil da noch andere Sachen wie AB und FAX drauf laufen...). Ansonsten würden hier auch 128 MB reichen. Unter WIN 2000 können es auch 256 MB sein....schliesslich ist mehr RAM immer besser.

    Bei techannel.de gibt es einen Bericht über Fileserver und auch dazu, dass man KEINE IDE-Platten nehmen sollte, auch wenn die bei vielen Usern auch schon LANGE in gebrauch sind für diverse Auslastungen in bezug auf DSL.

    MFG
    Fetter IT

  2. Standard

    Hallo flowmix,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aufbau eines Fileservers #10
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    statt der kohle für scsi würd ich mir lieber nen ide-raid mit spiegelung aufbauen. für firmen, klar.... da kommt nur scsi in frage..... aber als privatanwender hat man die kohle ja für scsi nicht... von daher würd ich nen gespiegeltes ide-raid emfpehlen. ist erheblich günstiger. und bei den aktuellen ide-raids steht auch die cpu-auslastung der von scsi in nichts nach, von daher ist - wie gesagt - auch ne dual-cpu maschine ne fehlinvestition.

    und die klamotte mit der radi-administrations-tool bekommste inzwichen bei ide auch, zwar nicht so komplex wie bei scsi aber man muss sich ja immer vor augen halten, dass es hier um ne WG geht und nicht um ne FIRMA... von daher....

    nimm lieber ide.

    gruss
    stonehedge

  4. Aufbau eines Fileservers #11
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Also bei einer Studenten WG ein Fileserver. Da greifen doch selten mehr als 2 gleichzeitig zu. Wenn er noch als DSL Router und Proxy dienen würde ok aber in dem Fall reicht doch ein ganz einfaches Rechnerlein - da halte ich sogar Gigabit für übertrieben.

    Ich hab mal ein 2x500 Mhz System mit 1 GB Ram lange Zeit beobachtet mit 80 Usern und auf dem Fileserver waren auch die Konten und Home-Laufwerke. D.h. ständiger Zugriff von mind. 5-10 Usern.

    Der war CPU mäßig nie mehr als 40% ausgelastet...

    Wichtig wäre in meinen Augen:

    1. Linux zum Geldsparen bei Hard+Software
    2. Athlon weil billiger upgrade-fähig
    3. gutes Raid - wenigstens SATA wenn schon nicht SCSI
    4. eigene Platte für Betriebssystem: ja - wenns nicht die langsamste Krücke ist(!) sonst eigene Partition
    5. Marken NIC's auf allen Rechnern, weil die billigen weniger Durchsatz haben

  5. Aufbau eines Fileservers #12
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    @peter

    fast 100 prozent zustimmung... zwei sachen allerdings:

    SATA - warum????
    nen gutes UMDA133-RAID ist leistungsmässig her überlegen und (z. zt. noch) erheblich unkomplizierter
    Gigabit bis zum Switch sollte sein. Die Mehrkosten sind zu vernachlässigen. aber überleg mal:

    wenn du vom fileserver bis zum switch ne gigabit-leitung hast, und zehn clients (im extremfall) hat trotzdem noch jeder von den clienten seine vollen 100 MBit zum Switch....

    von daher würde ich dafür schon raten......

    ist aber nur meine Meinung, von daher....

    gruss
    stone

  6. Aufbau eines Fileservers #13
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    SATA wäre halt zukunftssicherer

    Ja was kostet denn ein Switch mit Gbit uplink?

  7. Aufbau eines Fileservers #14
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    UDMA ist ausgereifter und kann mehr platten verarbeiten als SATA

    nen gigabit-switch kriegste schon für 150 euro.... teilweise sogar deutlich darunter.... viel weniger kosten nen reiner 100er auch nicht....

  8. Aufbau eines Fileservers #15
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    OK seh ich ein - aber gute 100er NICs sind eine wirkliche Voraussetzung denn sonst bremsen die nochmal alles runter und dein Gbit schläft den ganzen Tag :cx

    Aber trotzdem. Es ist ein Fileserver auf den niemals alle 10 gleichzeitig zugreifen und daher werden die 10x100Mbit niemals gebraucht...

    Bei meinem Beispiel hatten auch alle 80 User Intel NICs und der Cisco switch hing mit dem Gbit uplink an einer Gbit switch die alle Server verband und das Netz war nie ausgelastet obwohl es nach deiner Rechnung bei 80x100Mbit eng werden müßte...

    Also extra Gbit lohnt nur wenns wirklich nicht teurer ist.

  9. Aufbau eines Fileservers #16
    Volles Mitglied Avatar von Westi

    Standard

    Hi,

    Wer sagt das SATA unausgereift ist??
    Das einzige was daran langsam ist sind die Platten, der Anschluss selber ist genausoschnell wie UDMA, man kann ja nen SATA auf UDMA Adapter nehmen, ist immer noch billiger als nen separater Raidcontroller.

    Da die meisten (neuen) Athlonboards sowiso meistens nen SATA Raid onboard haben würde ich sogar diese Möglichkeit bevorzugen.

    Grüße
    Westi


Aufbau eines Fileservers

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

aufbau fileserver

aufbau windows fileserver
konzept eines fileservers
fileserver
erstellung eines fileservers
schnellen fileserver aufbauen
aufbau eines file servers
aufbau file server
file server aufbau
Fileswerver aufbau
fileserver 10 personen
fileserver privat
hardware aufbau fileserver
file server seite aufbau
windows fileserver schneller machen
aufbau dateiserver
fileserver schneller machen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.