Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen

Diskutiere Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo Leute, Bei uns wird renoviert und die Gelegenheit wird genutzt um ein Gigabit Netzwerk zu verlegen, was unser WLAN ablösen soll. Es sollen 5 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 17
 
  1. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen

    Hallo Leute,
    Bei uns wird renoviert und die Gelegenheit wird genutzt um ein Gigabit Netzwerk zu verlegen, was unser WLAN ablösen soll.

    Es sollen 5 PCs (Workstations und Media-Center) miteinander Vernetzt werden. Außerdem soll der Internetzugang geshared werden.

    Ein paar Fragen:
    Gibt es einen DSL Router, der einen Gigabit Hub integriert hat, der das meistert?
    Empfiehlt es sich denn einen Switch zur vernetzung der PCs benutzt und ist es möglich einen Router an den switch zu packen?
    Begehe ich denkfehler?
    Was würdet ihr machen?

    danke und mfg

  2. Standard

    Hallo OlMightyGreek,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Ausrufezeichen

    Holt Euch nen einfachen LAN-Router mit ADSL-Modem http://www.geizhals.at/deutschland/?...bote+anzeigen+ (einer mit einem LAN-Port reicht) und einen 1000Mbit-Switch http://www.geizhals.at/deutschland/?...bote+anzeigen+
    Über den Switch verbindet Ihr den Router mit Cat 5-Kabel und die Rechner mit mind. Cat 6-Kabeln http://www.geizhals.at/deutschland/?...bote+anzeigen+ und ebensolchen Dosen. Natürlich müssen die Rechner. die von der hohen Übertragungsgeschwindigkeit profitieren sollen, auch einen entsprechenden NIC haben...
    --> Nur innerhalb des LANs muss die Netzwerk-Hardware Gigabit-fähig sein - für die Anbindung ans Internet reichen "normale" 100Mbit-Teile (eigentlich sogar 10Mbit...) ja locker aus! Darum is ´n ADSL-Router mit intergriertem 1000er Switch (wenns sowas überhaupt geben sollte) eigentlich mehr oder weniger Unsinn. Es ist technisch sauberer und in den meisten Fällen auch platzmäßig praktikabler, ADSL-Router und zentralen Switch voneinander getrennt zu installieren. Noch besser wärs, auch noch das ADSL-Modem separat zu haben - also ADSL-Modem, PPoE-Einwahl-fähigen Router und Switch(es) als drei einzelne Geräte! Erstens is dann Ersatz oder Umrüstung billiger und zweitens gibts dann nich den "Hilfe - unser Router hat sich aufgehängt, wir kommen nich mehr ins Internet und, was noch schlimmer is, unser Netzwerk geht nich mehr!"-Effekt (den ich von etlichen kleineren Firmenkunden kenne...).

  4. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    danke für die tipps.
    Dann habe ich ja doch keine denkfehler begangen :) Die Geräte alle separat zu haben ist auch mein gedanke gewesen.
    Und wie stehts mit port-weiterleitung? Wird das nicht ein wenig kompliziert?
    die kabel, die dann in den wänden verlegt werden sind ja nicht die gekreuzten rj45 kabel, wozu braucht man denn überhaupt die gekreuzten? Ich hab das nie so recht verstanden. Es gibt ja diese "m irgendwas bla"-x und "m irgendwas bla" normal ports. Welche geräte haben welche?

  5. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #4
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    moin,

    Ports gibst du einfach für die entsprechenden PC`s frei ! ganz einfach ! *g
    und einfach darauf achten das der router mehr wie 20 ports forwarden kann, netgear und smc haben zum teil nur diese 20 ports und das kann bei 5 pc`s schon eng werden.

    du verlegst normale Patchkabel nicht gekreuzt, zum direkten verbinden von 2 PC`s oder router und switch nimmt man gekreuzte kabel. mittlerweile können aber die meißten router und switches diese kabelart selber erkennen und intern umschalten (komme gerade nicht auf den namen dieser funktion ist noch zu früh *g).

  6. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #5
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Räum doch bitte mal deine Sig auf, da "kricht man ja Augnkrebs".

    Cross-over Kabel, also gekreuzte, braucht man zur Unterverbinndung zweier Hubs, Router oder Switches. Also soweit ich informiert bin, in deinem Fall Router<=>Switch! Falls dem nicht so ist, schreibts bitte :). Es ist aber so, das fast alle neueren Geräte, sich automatisch den Gegebenheiten anpassen, und man somit das Kabel garnicht mehr beachten muss. Steht aber i.d.R. in der Bedienunsanleitung!

    MfG
    Iopodx

  7. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #6
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Also du brauchst eigentlich ja nur nicht gekreuzte Kabel zur Verbindung deiner PC's mit dem Switch.

    Gekreuzte Kabel werden verwendet, um "gleiche Komponenten" miteinander zu vernezten. Also z.B. PC->PC, Switch->Switch oder Router->Router oder PC->Router

    Um den Router mit dem Switch zu verbinden, verwendet man in der Regel ein nicht gekreuztes Kabel.

  8. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    Gekreuzt oder nicht ist ******egal da jeder Gigabit Port und jede Gigabit NIC soweiso Autosensing unterstützt ;)

    Router.. mh die Soho Teile sind größtenteils Mist, ich würde hier nur aus sehr gute Markenhardware (D-Link, Netgear und SMC zähle ich hier nicht dazu).

    Ich würde einen Linux oder BSD Router empfehlen. Wenn das nötige Know-How nicht vorhanden ist, gibts sowas wie fil4l, IPCOP, und viele andere.

  9. Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen #8
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    DEFINITIV:

    Für Euer Vorhaben braucht Ihr KEIN EINZIGES Cross-Link-Kabel!!!

    (Und fli4l rules - is aber nix für Leute, die lieber " Einstecken und geht" wollen... --> Als Marke für Router, Switch, ADSL-Modem & Co. würd ich im Low-Budget- und Home-Bereich eigentlich NUR Netgear empfehlen...!


Aufbau eines Gigabit Netzwerks, Fragen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.