auslaufende Kondensatoren..

Diskutiere auslaufende Kondensatoren.. im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, seit einiger Zeit habe ich nun schon Probleme mit meinem Rechner aber gestern war es ganz extrem. Er ist eingentlich ununterbrochen ausgegangen und dann ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 33
 
  1. auslaufende Kondensatoren.. #1
    Newbie Standardavatar

    Standard auslaufende Kondensatoren..

    Hallo,

    seit einiger Zeit habe ich nun schon Probleme mit meinem Rechner aber gestern war es ganz extrem. Er ist eingentlich ununterbrochen ausgegangen und dann war´s das auch erst mal für ne ganze Weile.

    Da ich meinen PC zwischendurch auch immer mal vorsichtig von innen etwas reinige (habe ich von nem Freund), habe ich schon vor längerer Zeit festgestellt, dass im Innenraum Teile sind, die kleinen Batterien ähneln, die irgendwie auszulaufen scheinen.

    Mittlerweile weiß ich, dass es sich wohl um Kondensatoren handeln soll. Da es wie gesagt gestern ganz schlimm war, habe ich die wichtigen Daten erst mal auf meine Externe gezogen und den PC platt gemacht. Jetzt läuft er schon wieder etwas besser aber das gelbe vom Ei ist es natürlich auch nicht, da er immer noch ab und zu aus geht oder sich komplett aufhängt.

    Dann habe ich vorhin bei einem Computer Spezialisten angerufen und er meinte, dass es wohl hinfällig sei, sich den Rechner überhaupt noch anzusehen, wenn es wirklich die Kondensatoren sind, die auslaufen.. je nach CPU.

    Ist es richtig, dass ich aufgrund dessen eventuell den ganzen PC entsorgen müsste, kann mir das eigentlich nicht wirklich vorstellen, abgesehen davon dass der Rechner grad mal knapp drei Jahre alt ist.

    Ich brauche ihn auch super dringend, könnte mir derzeit aber keinen neuen kaufen und das muss doch noch hinzubekommen sein. Ein Bekannter, bzw. ehemaliger Nachbar ist TV und PC technisch, berufstätig und der meinte zwar, dass ich mir damit den ganzen Rechner zerschießen könnte, wenn es nicht gemacht wird, dass man sie aber rausnehmen und neue einlöten könnte.

    Würde es ja auch von ihm machen lassen, wenn ich nicht wüsste, dass an dem Rechner meiner Mutter (den ich ihr vor 1 Jahr geschenkt habe) fast gar nichts mehr geht, seitdem er da dran war und so ist es bei ihm leider meistens.

    Die Firma nimmt auch alleine für´s reinschauen 39,50 €.. weiß ja nicht, was da dann eventuell noch so auf mich zukommen würde. Hat vielleicht einer von euch Erfahrungen mit demn selben Problem gemacht oder weiß jemand was dazu?

    Liebe Grüße, Nadine

  2. Standard

    Hallo Shiva82hh,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. auslaufende Kondensatoren.. #2
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Willkommen im Forum!
    Es wäre erstmal interessant zu wissen, welche Hardware in deinem PC steckt.
    Das Herumlöten würde ich allerdings bleiben lassen! Bei auslaufenden Kondensatoren auf dem Mainboard hilft am besten der Austausch des Mainboards. Deswegen muss man ja nicht gleich den ganzen PC wegwerfen. Je nach verwendeten Komponenten kostet das nur ein paar Euros und ist nur etwas aufwendig...

  4. auslaufende Kondensatoren.. #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo und danke!

    Naja gut, selbst machen wollte ich es ja auch wie gesagt nicht.. die besagte Person nimmt täglich PC´s auseinander und baut sie wieder zusammen aber ich traue ihm halt so gar nicht.

    Also die Kondensatoren laufen auch noch nicht so richtig aus.. sie haben halt oben auf der "glatten Fläche" (nicht zum Rechner hin) eine leichte Kruste.. sieht wirklich aus, wie auslaufende Batterien, also mehr leicht kristallisiert. Ich hoffe ihr versteht mich!

    Tja.. was genau möchtest du wissen und wie kann ich es am schnellsten eintragen? Also gibt es was, um nicht alles einzelnd anhand der Systemsteuerung rauszuschreiben?

    Möchte (falls ich zum PC Spezi gehen sollte) auch net ganz blöd da antanzen, nachher baut der irgendwas ein, was net müsste oder sagt, dass ich den Rechner verschrotten kann..

  5. auslaufende Kondensatoren.. #4
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Und am Besten kaufste das gleiche Mainboard, das jetzt in deinem Rechner verbaut ist. Welches Mainboard es ist, steht meistens auf den Mainboards drauf.

    Zum PC-Spezialisten musste nicht. Hier wimmeln genug Spezialisten rum und die wollen nicht mal einen Cent für die Beratung ;)

  6. auslaufende Kondensatoren.. #5
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    In den Kondensatoren befindet sich ein Elektrolyt (eine Art von Salzlösung). Wenn diese ausläuft und das Lösungsmittel verdampft, bleibt eine kristalline Oberfläche zurück. Wenn die Kondensatoren dadurch ihre Kapazität verlieren, dann werden Spannungen instabil und das führt zum Absturz des PCs.
    Jetzt wäre es vor allem von Interesse, welches Mainboard und welchen Prozessor du in deinem PC hast. Installiere einfach das Tool "Everest". Damit kannst du die genauen Typbezeichnungen auslesen und hier reinschreiben. Dann sehen wir weiter...

  7. auslaufende Kondensatoren.. #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Sofern die Kiste noch so weit "stabil" läuft, dass Windows hochfährt und man Everest Home(!) installieren /laufen lassen kann...

    Ansonsten hilft ein Blick aufs Board, ideal wäre es natürlich, wenn Du ein Foto davon machen könntest und hier als Anhang (unter "Erweitert, Anhänge") anfügst.

  8. auslaufende Kondensatoren.. #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So.. ich werde es mal versuchen, hoffe das ist so ganz ok!?

    Motherboard:
    CPU Typ AMD Athlon XP, 2083 MHz (12.5 x 167) 2800+
    Motherboard Name Asus A7N8X v2.0 Deluxe (5 PCI, 1 AGP Pro, 3 DDR DIMM, Audio, Dual LAN, IEEE-1394)
    Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce2 Ultra 400
    Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ]
    BIOS Typ Award (08/05/03)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    DMI:
    DMI BIOS Anbieter Phoenix Technologies, LTD
    DMI BIOS Version ASUS A7N8X2.0 Deluxe ACPI BIOS Rev 1012
    DMI Systemhersteller ASUSTeK Computer INC.
    DMI Systemprodukt A7N8X2.0
    DMI Systemversion REV 2.xx
    DMI Systemseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Motherboardhersteller ASUSTeK Computer INC.
    DMI Motherboardprodukt A7N8X2.0
    DMI Motherboardversion REV 2.xx
    DMI Motherboardseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusehersteller Chassis Manufactture
    DMI Gehäuseversion Chassis Version
    DMI Gehäuseseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusekennzeichnung [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusetyp Desktop Case
    DMI gesamte / freie Speichersockel 3 / 1

    [ Motherboard ]

    Motherboard Eigenschaften:
    Hersteller ASUSTeK Computer INC.
    Produkt A7N8X2.0
    Version REV 2.xx
    Seriennummer [ TRIAL VERSION ]

    reicht das oder fehlt da noch was? Wusste nun auch nicht genau, wie ich was mit dem Prog machen soll..

    Ja klar gibt es hier sicher auch einige Experten, mit gutem Rat aber reparieren können sie meinen Rechner leider net. *g* Muss es denn n neues Main sein, reichen nicht einfach neue El. Kondensatoren?

    Jaoh, NOCH läuft die Kiste einigermaßen stabil, bzw. im Gegensatz zu gestern wieder. Obwohl ich eigentlich sehr über das gute Stück erstaunt bin, denn ehrlich gestanden habe ich das mit den Kondensatoren, das erste Mal vor 1-1/2 Jahren entdeckt. Habe es dann aber immer aufgeschoben, ne zeitlang fast vergessen usw.

    Übrigens zeigt er mir nun unten auf der TL zwei Symbole für die CPU TEmp an.. 67 & 87, ist wohl auch etwas hoch oder? Motherboard bei 30..

  9. auslaufende Kondensatoren.. #8
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    Falls die Temperaturen stimmen, dann sind sie schon etwas hoch. Jetzt müssten wir nur noch herausbekommen, welche Zahl für welche Komponente steht...
    Zum Board: Das Asus A7N8X bekommst du für ca. 50 EUR. Von Lötereien würde ich die Finger lassen. Da kann man deutlich mehr kaputt als heil machen!
    Hier kannst du das Board noch bekommen: ASUS A7N8X-XE, nForce2 400 (dual PC3200 DDR) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland


auslaufende Kondensatoren..

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

auslaufende kondensatoren

grafikkarte auslaufende kondensatoren
auslaufende kondensatoren bild
a7n8x kondensatorkit

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.