D-Link DFE-905DX Switch

Diskutiere D-Link DFE-905DX Switch im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Vielen Dank für die weitaus hilfreichere Antwort, das ist genau der Lösungsweg, den ich vor wenigen Tagen auch einschlug. Ich habe ein entsprechend grosses Loch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. D-Link DFE-905DX Switch #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Vielen Dank für die weitaus hilfreichere Antwort, das ist genau der Lösungsweg, den ich vor wenigen Tagen auch einschlug. Ich habe ein entsprechend grosses Loch in die Decke des Switches gefräst, einen 80x80mm Noiseblocker S1 Lüfter angebracht und ihn über Slic entkoppelt. Letzteres war übrigens noch von grösserer Effizienz als der Einsatz eines leisen Lüfters, da sich die ans Gehäuse abgegebenen Vibrationen als hauptverantwortlich für den Geräuschpegel herausstellten. Als einizges Problem stellte sich die Stromversorgung heraus. Der verbaute Lüfter wurde mit einer Spannung von lediglich 5V betrieben, was für den nun verwendeten natürlich entschieden zu wenig ist. Ich werde wohl entweder das Anschlusskabel verlängern und ihn in der Nähe eines Rechners betreiben müssen oder irgenwoher ein 12V Netzteil beschaffen und es anlöten. Beides sehr unattraktive Lösungen nebenbei bemerkt. Sollte jemandem eine weitere, bessere Lösung einfallen, würde ich mich freuen davon zu hören.

    Abschließend wollte ich noch einmal kurz auf den verwandten Ton eingehen. Ich möchte das nur ungern auf mir sitzen lassen, da ich der Meinung bin, nicht derjenige gewesen zu sein, der damit begann, unsachliches Blödsinn zu verfassen und auf jedes Wiederwort gereizt zu reagieren.

  2. Standard

    Hallo hakua,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D-Link DFE-905DX Switch #10
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Originally posted by hakua@7. Jul 2003, 01:15
    Als einizges Problem stellte sich die Stromversorgung heraus. Der verbaute Lüfter wurde mit einer Spannung von lediglich 5V betrieben, was für den nun verwendeten natürlich entschieden zu wenig ist.
    ??? Das würde ich erstmal testen, ob es wirklich zu wenig ist.
    Viele 80er Lüfter laufen auch bei 5V schon (bei mir allein 3 Stück..) und der dabei entstehende Luftstrom dürfte allemal mehr bringen, als der originale Mini-25mm-Lüfter.
    Unhörbar dürfte das dann auch sein.
    (Das mit den Slics ist übrigens noch eine gute Idee.)

    Das einzige Problem, das dabei evtl. noch auftreten könnte, ist die max. Belastbarkeit des 5V-Anschlusses im Switch.
    Schau doch mal nach, welche Leistungsdaten der 25mm-Lüfter hat, dann kann man vielleicht abschätzen, ob´s langt.

  4. D-Link DFE-905DX Switch #11
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Also ein 80mm Papst bringt lt. technische Daten immer noch 20m³/h Durchsatz bei 7V und 900 U/min. Bei mir laufen 2 Stück im Gehäuse unhörbar und bringen 10Grad CPU Kühlung.

    Was ich damit sagen will - selbst die 5V Leistung wird für ein so kleines Gehäuse wie bei dir mehr als ausreichen - die Frage ist ob der Lüfter anläuft.

    Meiner geht mit der Zalmann Fan-Mate (5V-11V) problemlos. Nur die Modelle die sich selbst regeln haben mit 5V probleme (nicht alle).

    Ein Papst braucht nur 0,6 Watt ich denke schon, dass das die Switch bringt ohne gleich durchzubrennen.

    Es gibt aber auch Hersteller kleiner, leiser lüfter:
    http://www.micronel.ch/d/default.htm

  5. D-Link DFE-905DX Switch #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich hatte es schon vor dem Umbau ausprobiert, der Lüfter springt zwar an, fördert aber so gut wie nichts mehr. Nicht einmal ein leichter Luftstrom ist noch spürbar.

  6. D-Link DFE-905DX Switch #13
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Die Sensorik der Menschlichen Hand ist etwas ungeeignet für derartige Tests. Bei einem schwachen Luftsrtrom kann man z.B. auch nicht sagen ob der Lüfter zieht oder bläst - man hält ein Blatt Papier davor.

    Ich denke wenn der Hersteller Angaben zu Luftstrom und Umdrehungszahl macht kann man das schon glauben. Sonst hätte längst ein Testmagazin den Schwindel aufgedeckt.

    Ich bin Schreiner, und an einem großen Absaugungsrohr mit z.B. 30cm Durchmesser fühlt man auch nicht viel Luftstrom - trotzdem fördert das System hunderte Kubikmeter in der Stunde. Mir kommt es auch viel vor, dass ein kleiner 80er Lüfter pro Std 20-44 kubik fördern soll - aber in dem Fall glaub ich einfach mal was draufsteht... :9

  7. D-Link DFE-905DX Switch #14
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Interessanter Einwand. Hört sich sehr vernünftig an und ich denke, im Normalfall kann ich das auch bedenkenlos akzeptieren. Aber die Angaben treffen natürlich nicht mehr zu, wenn man ihn mit 5V ausserhalb der Spezifikation (12V) betreibt. Die Spannungswandler die Leistung und Laustärke regulieren sind mir ebenfalls bekannnt, keiner jedoch der die Spannung auf so ein geringes Maß runterregelt und das wahrscheinlich auch nicht ohne Grund.
    Beim 5V Betrieb (zumindest beim von mir verwendten NB S1) kann man auch kaum noch vom "flüssigen" Betrieb sprechen, man sieht ihn regelrecht rumeiern und schon beim geringsten (mechanischen) Wiederstand ausgehen. Deshalb weiss ich nicht ob das von dir beschriebene auch darauf noch anzuwenden ist.


D-Link DFE-905DX Switch

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

d-link dfe-905dx

dfe-905dx
dlink dfe-905dx
dfe 905dx dlink
dlink dfe 905
dfe-905dx d-link
d-link dfe905dx
d-link dfe 905x
dlink dfe 905 dx funktionen
d-link dfe-905dx richtig nutzen
d-link dfe-905dx montage
d-link 905dx
dfe 905dx fdx
dlink 905 dx

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.