Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes?

Diskutiere Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, Der PC eines Kumpels friert gelegentlich beim zocken ein. Ich habe schon folgendes ausprobiert: RAM-Test mit Prime95 Blend-Test und Memtest86 keine Fehler CPU-Test mit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #1
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes?

    Hallo,

    Der PC eines Kumpels friert gelegentlich beim zocken ein. Ich habe schon folgendes ausprobiert:

    RAM-Test mit Prime95 Blend-Test und Memtest86
    keine Fehler

    CPU-Test mit Prime95 Inplace Large-FFT-Test
    keine Fehler

    Temps gecheckt per Speedfan und Catalyst.
    Radeon9600Pro bei 3DMark 05 höchstens 60°C
    AMD Athlon XP 2600+ bei Prime höchstens 55°C

    Spannungen des NT gecheckt während 3DMark 05 per Everest
    +12V-Lane zwischen 12,2 und 12,3
    -12V-Lane zwischen 12,15 und 12,3
    +5V-Lane zwischen 4,4 und 4,7
    -5V-Lane zwischen 4,4 und 4,7


    Könnte das die Ursache für die gelegentlichen Freezes beim zocken sein?

    Edit: Huch! Falscher Thread :-P hab mich wohl verklickt.^^

  2. Standard

    Hallo maaco90,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #2
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Genauere Hardware?
    Welches Netzteil? (Inkl. Foto von Aufkleber mit Spannungen und Stärken)

    *USB Kristallkugel wegleg*

  4. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #3
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Welches Memtest genau? War es Memtest86+ 1.70?

  5. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    dieses Netzteil (hab ihm davon abgeraten aber nee...)
    CPU: Athlon XP 2600+
    Mobo: ASUS A7N8X
    Graka: Radeon 9600PRO
    RAM: gemixter RAM 2*512MB DDR1 + 1*256MB alles DDR333 CL3 (Nanya, Infineon, Samsung)

    Genau dieses Memtest.

  6. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #5
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Ja, ich würde sagen hau weg den Dreck. Neues NT ist fällig.
    Mit ATI Tool kannste mal den Scan for Artifacts machen und gucken wie sich die Spannungen ändern...So ist nicht nur die CPU sondern auch die Graka unter Last und dann sieht die Welt nochmal anders aus als unter Memtest.
    Ich würde aber sagen das wir den Übeltäter haben, kannst ja mal ein anderes NT testen.

  7. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #6
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    Neinnein. Spannungen sind während 3D Mark 05.

    Ich meine gelesen zu haben, dass aktuelle Systeme den Strom nur noch aus den 12V-Leitungen holen. Und die Spannungen dabei sind ja durchaus im Rahmen unter Vollast.

  8. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #7
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Richtig. Aktuelle Systeme, aber in deinem Fall wären gut dimensionierte 3,3 und 5V Leitungen angebracht. Manche NTs sind auch so ausgelegt und sind noch zu bekommen wie Tagans TG-01 Serie. Aber die Spannugen sind ja auch net so dolle...4,5 V wären schon allein ein Grund dafür es auszutauschen. Wie siehts mit der 3,3V Schiene aus ?

  9. Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes? #8
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    Die "schwankt" zwischen 3.30 und 3.31. Also voll iO. Das Problem ist: Ein Austausch dauert halt seine Zeit und für ein neues Marken-NT hat mein Kumpel kein Geld und er will eh kein Geld mehr in das alte Sys investieren. Könnten also die gelegentlichen Freezes an den instabilen 5V-Lanes liegen?


Freeze durch instabile +/- 5V-Lanes?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.