Was für WLan Hardware?

Diskutiere Was für WLan Hardware? im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Also... ich machs mal kurz und knapp.... Ich soll ein WLan bei meinem Vatter aufbauen, da er immer mit seinem Lappy durch die Wohnung laufen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 26
 
  1. Was für WLan Hardware? #1
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Also... ich machs mal kurz und knapp....

    Ich soll ein WLan bei meinem Vatter aufbauen, da er immer mit seinem Lappy durch die Wohnung laufen möchte ;)

    Er hat bis jetzt ISDN über ne Fritzcard/USB.

    Nun: was sollen "wir" uns anschaffen? 11MBit würden vollkommen reichen. Integrierte Firewall wäre nicht schlecht.

    Anschluss für Cat5 kabel wäre auch nicht schlecht.. aber auch bloß max einer da ich bloß alle paar Wochen zu Ihm komme... und mir nciht noch extra für meinen Lappy eine WLan PCMCIA karte kaufen möchte

    Access Point oder Router?

    Kenn mich mit den Dinger nicht grade gut aus aber mich stinken die Teile eh an...

    Wie schauts denn mit diesen Routern aus:

    >Netgear MR814

    oder mit diesem wegen Switch:

    >SMC Barricade Wireless Broadband Router SMC7004AWBR


    PLUS dieser PCMCIA Karte:

    >Acer WarpLink PC Card (WS8-P)


    Soll halt relativ gut und relativ günstig sein. Wenns geht sogar was nachm neuen Standard... wäre nich übel weil ich dann doch mal weiter rum komm wie Daddy mit seinem Lappy... naja

    Wäre super mir einen Tip zu geben... sollte insg 150? nicht übersteigen. Ich weiss z.Zt. nicht wie es mit den Standards ausschaut da ich mich bloß voller Begeisterung am Anfang von WLan damit beschäftigt habe. Und nach und nach bin ich immer mehr dagegen... "noch" sagen wir mal.. es bessert sich ja schon. Ach und nochwas:

    Eine Entfernung von ca. 15 Metern muss im Innenbereich überbrückt werden... dazw. ist noch eine Zwischenwand... bloß eine Etage lang. Aber ich denke wenn der Router oder AP inen Flur kommt, is des das geringste Problem.

    Wenn ich da an meine "Künste" bei nem 2 Etagenhaus denk... man man man


    Also BITTE helft mir mal.

    Grüße und dank im voraus,

    Dääni

  2. Standard

    Hallo heuchler,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Was für WLan Hardware? #2
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Ich hab sowas mit einer Belkin PCMCA Card Standart 802.11b und einem entsprechenden Belkin Accsesspoint aufgebaut! Hat 11 mbps und reicht tatsächlich fürs normalse surfen.

    Innerhalb von 15 m ist das alles kein Problem aber auf der gleichen Etage. Accsesspoint hängt im Flur, von dort mit Patchkabel an den Router mit integriertem Switch. Durch die Decke kriege ich aber ab 10 m entfernung zum AP probleme!

    Das du mit 150 Euronen auskommst glaub ich eher nicht! 200 bis 250 werdet ihr schon abdrücken müßen. Mittlerweile gibt es ja schon Geräte die - angeblich- weiterreichen. Ich würde da aber dennoch Rückgaberecht vereinbaren falls es net so ist. Belkin kann ich empfehlen. Einfache Installation und Konfiguration. Netgear ist aber sicher auch keine schlechte Wahl. AP mit integreirtem Swich ist am besten. Kannst du beim Besuch mit Patchabel deine Möhre easy dranhängen.

    Tjo und Hersteller ist wohl Geschamcksahe und persöhnliche Vorliebe! *ggg*

    Gruß Michl :)

  4. Was für WLan Hardware? #3
    Junior Mitglied Avatar von Schnuffi0815

    Standard

    Also Ich habe vor ca. 5- 7 Tagen meinen NETGEAR DSL-Router WGT624 802.11 b/g 108Mbit bei meinen Kumpel im Haus getestet und bin dabei durch 3 Wände auf einer Strecke vom ca. 20 - 25 m mit guten 11 mb zum Router durchgekommen !!!
    Testgerät war mein Del 8200 mit einer Dell TrueMobile 1300 WLAN Mini-PCI Card.

    Als einziges markel am Router ... seit ich den habe kann ich keine Internettelefonie ( Messenger ) mehr machen ... sonst geht alles. :cx

  5. Was für WLan Hardware? #4
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Hm un wie teuer is die sonstige Hardware dazu?? Soweit ich mich erinnere gibet 108MBit noch nciht lang... daher könnt ich mir gut vorstellen, dass die Geräte wohl schon einzeln über 150 ? kosten...


    Ha... so also der netgear router kostet ma schon gut 110? ... MUSS man dann dazu ne 108MBit PCMCIA Karte kaufen oder reicht auch eine mit 11MBit 802.11 b aus?


    Ich mein wenns dann so ist, dass ich den einfach am "Anfangs" Punkt stellen kann, ohne größere Schwierigkeiten zu bekommen... dann würde ich des ausprobieren.

    Weil wenn ich den Router in die Mitte häng, dann müssen zu jeder Seite ca... 5-10 Meter überbrückt werden. Aber dann kommt wieder die Kabelführung... d.h. 2mal Löcher durch die Decke (drüber ist Speicher).

  6. Was für WLan Hardware? #5
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Meerix's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT
    Festplatte:
    Seagate SATA II 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7800GT Extreme Gamer
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS
    Monitor:
    NEC Multisync FE991SB
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    Seasonik S12 500W
    3D Mark 2005:
    ca 9600
    Betriebssystem:
    MS Windows XP Pro
    Laufwerke:
    NEC 3500A und Toshiba 1912

    Standard

    Moin,
    ich setze den Netgear MR814 zuhause ein. Ich benutze ihn um meine ISDN Leitung am Wochenende zu teilen (benutze auch ne Fitzcard USB per ICS von WinXP Läuft das super). Hab überall im Haus empfang damit, Drucken über Netzwerk läuft auch super. Also wenn du nur solche Sachen damit machen willst, reicht das vollkommen aus. Wenn du größere Dateien übetragen willst von PC zu PC ist es zu langsam, aber es besitzt ja noch Anschlüsse bis zu 4 PC, womit du es Notfalls so machen kannst. Also für 59 Euro (so teuer war meiner neu) gibt es glaub ich nix besseres. Dazu noch ne Karte von denen z.B. MA401 kostet auch nicht mehr als 30 Euro.

  7. Was für WLan Hardware? #6
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Nee nee... mein lieber Herr möchte bloß unabhängig sein. Und nicht 20 Meter Kabel durch die Wohnung legen... LAN braucht er schonma garnet... aber des ist einer der Gründe warum MICH WLan noch nicht wirklich anspricht. Ich bezahle doch nciht für angebliche 108MBit un hab zum Schluss doch bloß 30 davon... nönö mit mir net. Da warte ich lieber noch ne Weile un investiere dafür in gut geschirmtes Cat 6 Kabel und Dosen oder so... so ne PCMCIA KArte könnte ihc mir ja dann shcon kaufen. Kostet nich grad die Welt... aber 11 MBit sind meines Erachtens kaum ausreichend für nen Dauerbetrieb.
    Also alles zusammen komm cih dann auf ca 90? inkl Versand. geht ja noch... vielleicht kann man die Ware ja wieder zurück schicken oder ich bekomm die sogar mal bei Saturn, Makromarkt un wie se alle heißen... wenns geht dann trotzdem zurück wenns hohe Preisliche Unterschiede gibt und dann per OnlineShop bestellen.

  8. Was für WLan Hardware? #7
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    @heuchler

    Ich verstehe dich eigentlich nicht wirklich!? In deinem Eröffnungsbeitrag schreibst du, IMHO vollkommen richtig, das 11 Mbit ausreichen!? Jetzt schreibst du wieder das diese 11 Mbit im "Dauerbetreib" nicht reichen!?

    Was hat Dauerbetreib mit der Bandbreite zu tun? Ich komme bei 15 m Entfernung auf einen Downloadspeed von etwa 20 kbit/sek. Das ist, salopp gesagt, die 3-fache ISDN Geschwindigkeit! Dein alter Herr will Surfen und Mailen? Was braucht es mehr!

    Nochmal, vom ISDN-Kontroller via Patchkabel (oder eben mit USB) zum Accsesspoint der vorzugsweise einen Switch inkludiert hat damit du deine Möhre beim Besuch dranhängen kannst ohne dir eine teure PCMCA-Karte kaufen zu müßen! (nix was wieß ich wie geschirmt sondern standart, zu kaufen bei media markt oder saturn) Daddy wird, weil er ja unabhängig sein will, sehr wohl so eine Kaufen müßen! Basta!

    Wenn ich nur ISDN habe um ins INet zu gelangen mach ich mir doch über 100 mbit Wlan keine Gedanken! Außer, das wäre eine Ausnahme, ich will im LAN große Datenmengen verschieben! Aber das ist ja auch nicht das Thema!

    Oder hab ich irgendetwas falsch verstanden?

    Gruß Michl

  9. Was für WLan Hardware? #8
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich komme bei 15 m Entfernung auf einen Downloadspeed von etwa 20 kbit/sek.
    :ee das sind 2kb/s... also net mal halbe ISDN Geschwindigkeit

    Ich hoffe du meinst KILOBYTE und net KILOBIT :2

    P.S : Ich kann den Wlan Router von SMC wärmstens empfehlen, funzt einwandfrei und ist Idiotensicher zu konfigurieren...

    SMC Router SMC2804WBR 54Mbit/s mit PCMCIA oder PCI Wlan Karte ca. 150 Euro...

    54 MBIT/s max. im Durchschnitt durch nen paar Wände immer noch 36 MBIT/s...wieviel Meter ? Keine Ahnung ich renn doch net mit nem Zollstock rum.


Was für WLan Hardware?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.