Gigabit-Netzwerk lahm

Diskutiere Gigabit-Netzwerk lahm im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Da ich vorhabe, bald auf Gigabit-LAN umzusteigen, habe ich mir mal ein PCI-Netzwerkkarte von Dlink gekauft und in mein Sockel-A VIA KT400A Board mit 2800+ ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Gigabit-Netzwerk lahm #1
    Volles Mitglied Avatar von DvBs

    Mein System
    DvBs's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ @2750 MHz Windsor F2
    Mainboard:
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Exceleram PC2-8000
    Festplatte:
    Samsung 250 GB SATA-II
    Grafikkarte:
    eVGA 8800 GTS@621/1458/800 A2 112 SP
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Viewsonic VP171s
    Gehäuse:
    Gigabyte 3D Mars
    Netzteil:
    Sharkoon Silentstorm 500W
    3D Mark 2005:
    14832
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro
    Laufwerke:
    DVD und DVD-RW

    Standard Gigabit-Netzwerk lahm

    Da ich vorhabe, bald auf Gigabit-LAN umzusteigen, habe ich mir mal ein PCI-Netzwerkkarte von Dlink gekauft und in mein Sockel-A VIA KT400A Board mit 2800+ Sempron gesteckt.
    Ich bin von der Transferrate sehr enttäuscht. Die beträgt von meinem nForce4 Rechner zur KT-Kiste max 20 MByte/s und in der anderen Richtung magere 12 MByte/s.
    Dabei liegt die CPU-Belastung des Sempron bei 100%.
    Kann es daran liegen, dass die Transferrate so dürftig ist?
    Ich lese bei Tests von modernen Boards mit Gigabit-LAN immer von über 100 MByte/s.

  2. Standard

    Hallo DvBs,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gigabit-Netzwerk lahm #2
    Volles Mitglied Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Zitat Zitat von DvBs
    Dabei liegt die CPU-Belastung des Sempron bei 100%.
    Und da liegt das Problem. Die D-Link Karte ist eine billig Gigabit Karte, die keine eigene CPU besitzt, um den Prozessor auszulasten.
    Dein Sempron sitzt jetzt am absoluten Maximum, da er jegliche Rechenarbeit von der Karte übertragen bekommt.
    Willst du "echten" Gigabit Speed, musst du tiefer in die Tasche greifen.
    Unter Umständen sind aber auch veraltete Treiber für die (extremen) Perfomanceeinbrüche verantwortlich.

  4. Gigabit-Netzwerk lahm #3
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Oder falsche Einstellungen wie zB dein Duplex-Modus, dein "Gegenüber", das Kabel...

  5. Gigabit-Netzwerk lahm #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @DVBS

    wie hast du denn die Geschwindigkeit gemessen ???
    schon mal dran gedacht das der PCI Bus in dem deine Gigabit Karte steckt nur max 132 Megabyte/s kann ??? Also über den Bus grad mal so das drüber passt was Gigabit LAN theoretisch möglich ist ?? Ganz zu schweigen davon was deine Festplatte überhaupt in der Lage ist zu lesen geschweige denn zu schreiben ...
    Und dann noch die billigsten Karten genommen die im Aldi am Krabbeltisch greifbar waren ... Hauptsache Gigabit steht drauf ...

    mfg Yogi

  6. Gigabit-Netzwerk lahm #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von DvBs

    Mein System
    DvBs's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ @2750 MHz Windsor F2
    Mainboard:
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Exceleram PC2-8000
    Festplatte:
    Samsung 250 GB SATA-II
    Grafikkarte:
    eVGA 8800 GTS@621/1458/800 A2 112 SP
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Viewsonic VP171s
    Gehäuse:
    Gigabyte 3D Mars
    Netzteil:
    Sharkoon Silentstorm 500W
    3D Mark 2005:
    14832
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro
    Laufwerke:
    DVD und DVD-RW

    Standard

    Das PCI-Karten nicht denselben Speed können, wie Chipsatz-NIC's ist mir schon klar, aber mit 20-30 MByte/s hatte ich schon gerechnet.
    Bei beiden Karten wird auch 1GBit/s Modus angezeigt und messen tu ich das mit einer FTP-Übertragung, das MS-Netzwerk ist ja dann noch langsamer, wegen mehr Protokoll-Overhead.
    Naja, war nur ein Test, werde die Karte wieder verkaufen
    Da ja AMD Ende des Monats die Preise für X2-Prozies senken will und dann mein 3200+ Venice übrig ist, kaufe ich noch ein Board dazu (mit nForce3, wegen AGP) und dann wirds schon klappen mit dem Speed.

  7. Gigabit-Netzwerk lahm #6
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Stimmen denn auch alle Treiber? Das schaut mir nämlich sehr danach aus, als würde ein wichtiger Treiber, zum Beispiel für den PCI-Bus, fehlen und auf Windows-Standart laufen!

  8. Gigabit-Netzwerk lahm #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von DvBs

    Mein System
    DvBs's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ @2750 MHz Windsor F2
    Mainboard:
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Exceleram PC2-8000
    Festplatte:
    Samsung 250 GB SATA-II
    Grafikkarte:
    eVGA 8800 GTS@621/1458/800 A2 112 SP
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Viewsonic VP171s
    Gehäuse:
    Gigabyte 3D Mars
    Netzteil:
    Sharkoon Silentstorm 500W
    3D Mark 2005:
    14832
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro
    Laufwerke:
    DVD und DVD-RW

    Standard

    Als Erstes muss ich sagen, dass ich auf dem Rechner mit der NIC Windows 2000 installiert habe und es von D-Link für die Karte keinen neueren Treiber, als von Ende 2003 gibt, auch für XP nicht.
    Windows 2000 benutze ich deshalb, weil der Rechner als File- und Streamingserver genutzt wird und da sind die verschärften Sicherheitsfeatures von XP im Wege.
    Ausserdem ist ja auch der Via KT400A nicht der schnellste Chipsatz, da gibts auch nicht gerade brandaktuelle Treiber.
    Ich denke der Umstieg auf nForce3/A64 wirds schon bringen.

  9. Gigabit-Netzwerk lahm #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Außerdem waren Karten mit hoher PCI-Last (TV-Karten, GB-LAN, SCSI-Controller, Soundblaster (Live + Audigy 1/2)) eh schon immer ein Manko bei älteren VIA-Chipsätzen...

    Ich denke der Umstieg auf nForce3/A64 wirds schon bringen.
    Dann sieh zu, dass Du irgendwo noch ein MSI K8N Neo2 Platinum auftreiben kannst (gebraucht, neu gibt es das leider nicht mehr)...


Gigabit-Netzwerk lahm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

echte gigabit karte

moderne boards gigabit lan

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.