Günstiger Root Server

Diskutiere Günstiger Root Server im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo zusammen, ich möche mir gerne einen Root Server anschaffen, um darauf Spiele hosten zu können. Es handelt sich dabei um JKA (Jedi Knight Jedi ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. Günstiger Root Server #1
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian Brandt

    Standard Günstiger Root Server

    Hallo zusammen,

    ich möche mir gerne einen Root Server anschaffen, um darauf Spiele hosten zu können. Es handelt sich dabei um JKA (Jedi Knight Jedi Academy - vielleicht kennt es der ein oder andere).

    Das Spiel hat wenig Anforderungen - ich kenne jemand, der hat auf diesem:
    https://www.server4you.de/de/d/showplan.php?products=1
    Server bei server4you 8 dieser Gameserver laufen (das Spiel benötigt nicht viel Speicher ungefähr so 100 MB pro Gameserver). Der Server sollte 1 GB RAM haben.

    Bisher habe ich von Server4you nur gutes gehört, es gibt nur eine Sache, die mich stört: Die Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten!

    Nun habe ich dieses:
    http://www.hetzner.de/rootserver.html
    günstige Angebot bei Hetzner gesehen. Die CPU ist etwas schlechter - ist das bei so vielen Gameservern wichtig oder kann ich da zugreifen, denn der kostet nur 39 € im Monat mit einer Mindestvertragslaufzeit von einem Monat. Dazu kommt eine Einrichtungsgebühr von 69 €uro.

    Gibt es da noch irgendeinen Haken?

    Oder kann mir jemand einen anderen günstigen Anbieter für Root Server empfehlen?

  2. Standard

    Hallo Sebastian Brandt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Günstiger Root Server #2
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Wäre es nicht eine Überlegung wert, sich für die Kosten eine sehr schnelle Leitung zu besorgen und selbst zu hosten? Nur so eine Idee, die schon den ganzen Tag in meinem Kopf schwirrt!

  4. Günstiger Root Server #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Das ist leider absolut unmöglich - ich würde das nur zu gerne.

    Ich habe hier nur DSL 1000 und das bricht schon 5 mal am Tag ab, da die Leitung qualitativ sehr schlecht ist - naja egal ich will mich darüber nicht mehr ärgern auf jeden Fall kann ich hier kein DSL 6000 bekommen.

    Also was meint ihr zu dem Server bei Hetzner für 39€ ? Gibt es da irgendeinen Haken außer die einmalige Einrichtungsgebühr, womit ich mich noch abfinden kann?

  5. Günstiger Root Server #4
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Ich denke, das Angebot ist ok, dürfte für deine Bedürfnisse locker ausreichen!

  6. Günstiger Root Server #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Joa mich wundert nur, dass es so günstig ist.

    Bei Server4You bekomme ich einen 3,4 GHz mit 1 GB RAM für 59 €, für 39 € einen 2,8 GHz mit 512 MB RAM.

    Bei Hetzner gibt es einen 3000+ mit 1 GB RAM schon für 59 €, ebenfalls mit 160 GB Festplatte.

    Bei Hetzner kann man bis SuSe 9.3 wählen, bei Server4You gibt es nur SuSe 9.0 und Debian steht auch noch zur Wahl.

    Mich wundert nur der Preis von 39 €, ein 3000+ sollte doch auch reichen oder?

  7. Günstiger Root Server #6
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Klar sollte ein 3000er reichen, damit stelle ich auch meinen Server ins Netz. Nun hab ich nochmal ne Frage, du kannst sie mir sicher beantworten: Hast du eine Trafficbegrenzung? Und wie schnell ist die Anbindung an das Netz des Servers?

  8. Günstiger Root Server #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Also die Trafficbegrenzung ist bei Server4You 1500 GB, bei Hetzner 500 GB - das reicht beides locker.

    Internetanbindung: bei Server4You 6,4 Gbit/s und eine 100 Mbit/s NIC.

    Bei Hetzner suche ich vergebens nach der Internetanbindung.

    Standort bei Server4You ist Düsseldorf bei Hetzner wahrscheinlich irgendwo in Bayern, da die da auch nen Rechenzentrum haben - genau weiß ich es aber auch nicht.

  9. Günstiger Root Server #8
    Volles Mitglied Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Auch wenn der Thread schon älter ist, möchte ich auch noch meinen Senf dazugeben.

    Mit einem Root Server übernimmst du sehr viel Verantwortung, denn falls der Server gehackt wird oder als Spamschleuder missbraucht wird, bist du dafür verantwortlich, auch wenn du von dem Treiben auf dem Server keine Ahnung gehabt hattest.
    Du benötigst desweiteren fundierte Linuxkenntnisse und musst dich über Patches,etc. für die Dienste auf dem Server stehts informieren.
    Als Anfang würde ich mir einen alten Rechner ins Zimmer stellen, mit der Distribution die du nutzen möchtest.
    Nachdem du dich zu Hause eingearbeitet hast, kannst du zuerstmal einen V-Server für einen Monat bestellen, den du dann so einrichtest, wie der spätere ROOT Server eingerichtet werden soll.
    Wenn das alles läuft und dein System treiber- und sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand ist, kannst du dich deinem wirklichen Root Server widmen.

    Ein gutes Forum um dich weiter einzuarbeiten wäre dieses hier.


Günstiger Root Server

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.