Hotel-Netzwerk sicher machen

Diskutiere Hotel-Netzwerk sicher machen im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo folgendes Problem, wurde von 'nem Bekannten gefragt, ob ich mal sein Hotel-Netzwerk überprüfen kann. Folgende Konstellation: Es gibt einen Linksys WLAN Router, für die ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. Hotel-Netzwerk sicher machen #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Hotel-Netzwerk sicher machen

    Hallo folgendes Problem,

    wurde von 'nem Bekannten gefragt, ob ich mal sein Hotel-Netzwerk überprüfen kann.
    Folgende Konstellation:

    Es gibt einen Linksys WLAN Router, für die Internetverbindung.
    1 Rechner Rezeption
    1 Rechner Bar
    1 Rechner Restaurant
    1 Rechner Büro

    Alle fahren Windows 2000 und haben lokale Passwörter für die User- bzw. Adminaccounts.
    Auf dem Rechner Rezeption ist ein VNC-Server installiert, für den Zugriff von außen. Passwort ist gesetzt.
    Außerdem sind die Festplatten sowie die Drucker auf allen Rechnern freigegeben. Wird wohl gebraucht, um auf Daten untereinander zuzugreifen und von verschiedenen Rechnern auf einem Drucker zu drucken.

    Hotelgäste bekommen per WLAN vom Linksys ne IP und sind so im Netzwerk, um surfen zu können. Das WLAN ist zweck's "Komfort" offen.

    Ich kenn mich nich so gut aus auf dem Gebiet, dennoch:

    Ich halte es für problematisch, das sich x-beliebige Personen in dasselbe Netzwerk hängen können, in dem die Rechner (die 4 oben genannten) mit delikaten Informationen (Umsätze, Gehaltsabrechnungen, etc.) sind.
    Wie wahrscheinlich ist es, daß sich gerade auch in Anbetracht der Freigaben, jemanden Zugriff verschaffen kann. Welche Möglichkeiten hätte ein Angreifer?
    Wie kann ich das selber testen und wie kann ich es wirklich sicher machen?

    Alternativ wäre ein strikte Netztrennung in meinem Augen ganz sinnvoll. Wie löse ich sowas am besten bei nur einer Internetverbindung (linksys), da gleichzeitig Personal und Gäste online sein müssen?

    Oder bzw. zusätzlich eine Client/Server-Umgebung (also Domäne) für die 4 stationalen Rechner, um das Freigabenwirrwar zu beenden?
    Vielleicht nen Server mit 2 Netzwerkkarten für die Netztrennung?

    Ich weiß es nicht. Würde mich sehr über einen guten Rat freuen.

    Achja, den VNC-Server wollte ich noch über Open SSH Tunneln. Sonst hab ich keine Ideen mehr.

    Vielen Dank im Voraus!

  2. Standard

    Hallo inkubus82,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hotel-Netzwerk sicher machen #2
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    gäste und hotel in ein separates subnetz stecken und gut..

  4. Hotel-Netzwerk sicher machen #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Wie löse ich sowas am besten bei nur einer Internetverbindung (linksys), da gleichzeitig Personal und Gäste online sein müssen. Oder bzw. zusätzlich eine Client/Server-Umgebung (also Domäne) für die 4 stationalen Rechner, um das Freigabenwirrwar zu beenden.
    Vielleicht nen Server mit 2 Netzwerkkarten für die Netztrennung?

    Ich weiß es nicht. Würde mich sehr über einen guten Rat freuen.

  5. Hotel-Netzwerk sicher machen #4
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Ein gut gemeinter Rat und wirklich nicht böse gemeint: lass einen Netzwerktechniker da dran... bevor du dort etwas "vergeigst" und irgendein User auf dumme Gedanken kommt, würde ich jedes Risiko ausschließen.
    Zwei Netzwerke sind schonmal nicht verkehrt (google).
    Einen Server würde ich eh verwenden, schon alleine aus Datensicherheitsgründen. Wozu benötigt man Zugriff von aussen? Was benutzt du für eine Verschlüsselung? Was ist das Hotel bereit auszugeben?

    Ich würde dann den Server die IPs für die Hotel-Rechner vergeben lassen (oder statisch, is wurschd, aber domäne), und den Router die IPs fürs WLan (wobei ich diese dann beschränken würde).

    Okay, zusammengefasst:

    Server mit zwei NICs:
    DSL Modem/Router hat x.x.1.1


    Einmal IP Bereich 192.168.1.2
    Einmal IP Bereich 192.168.2.1

    Dann verteilst du die Netze auf die Bereiche:
    A: 192.168.1.3- 1.254 <-- für Hotel (SGateway also der Server vorallem für Anmeldung DNS WICHTIG!)
    B: 192.168.2.2- 2.254 <-- für Gäste (SGateway also der Router)

  6. Hotel-Netzwerk sicher machen #5
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    na ich geh mal ganz einfach davon aus, dass ihr ohnehin schon einige router habt (oder ist das hotel so klein ?)
    derzeit wird einer als dhcp und der rest passiv laufen ..
    splitte das in 2 netzwerke mit je einem dhcp und nutze irgendwas (router/server...) als gateway für die beiden einzel-netzwerke
    nur das forwarding fürs vnc musst du so manuell durch alle durchleiten (geht vielleicht auch per triggering, keine ahnung)

    techniker ist sicher auch fein, aber sehr preisintensiv

    erstmal sollte man wissen, was für netzwerk-zeugs vorhanden ist und wo der preisrahmen (auch auf dauer -> strom, ein server zieht nun mehr, kann aber evtl mehr - wenn mans braucht ! ) liegt...
    für eure freigaben würd ich ein nas nehmen (gibt auch router mit nas -> asus wl-700ge zb.. is aber ne zicke, wenn man was falsch einstellt)

  7. Hotel-Netzwerk sicher machen #6
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Preisintensiv... naja stimmt schon. Aber dafür "eiert" man nicht rum. Man bespricht vorher alles was man will, berät den Kunden was er WIRKLICH benötigt und sinnvoll ist (ja, das machen wir wirklich) und dann entscheidet man sich. Alles unverbindlich. Dann legt man einen Termin fest und erledigt alles innerhalb eines bzw zwei Tage. Meistens klappts dann auch solange es keine Probleme gibt aufgrund irgendwelcher "Meister", die vorher im Netzwerk rumexperimentiert haben.

    Es geht zudem nicht nur um Standardfreigaben. Es ist ein Hotel und kein Pornorechner für daheim wo mal Daten abhauen dürfen, meine Meinung. Und was ist mit den Folgekosten falls mal etwas ausfällt? An servergespeicherte Profile gedacht? Ein Server (und sei es nur ein Athlon XP 4000 mit 1GB RAM, 80GB Platte in nem RAID) mit SBS 2003 inkl 5 Clients für unter 500 Euro, OWA und allem SchnickSchnack), dann sieht ein Kunde ein, dass die jetzige Investition sich in 2 Jahren schon lohnen könnte.

    Zum Preis: man muss mit den Leuten reden können... und auch mal die Dimensionen kennenlernen, wie zB die Kosten für CISCO-, oder MS Schulungen inkl Büroräume etc pp. Dann ist ein Stundenlohn von 89 Euro (inkl. Anfahrt) gerechtfertigt... zudem gibts dann noch "Projektpreise" oder "Eine Hand wäscht die andere"...

  8. Hotel-Netzwerk sicher machen #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von heuchler Beitrag anzeigen
    Ein Server (und sei es nur ein Athlon XP 4000 mit 1GB RAM, 80GB Platte in nem RAID) mit SBS 2003 inkl 5 Clients für unter 500 Euro, OWA und allem SchnickSchnack
    sag mal so klaust du denn dein zeug ???

  9. Hotel-Netzwerk sicher machen #8
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Ich will ja niemanden angreifen oder so, aber ich finde auch heuchler hat recht. Wenn du das ding vergeigst und, lass uns doch mal über's "unmögliche" Spinnen, die Daten der offenen Posten weg sind. Alle Forderungen an gäste des letzten Monats z.B.

    Bekannter hin oder her, wenn die existenz bedroht ist werden alle anders. Ist nur ein gut gemeiner rat obwohl es mich eigentlich nix angeht.


Hotel-Netzwerk sicher machen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

strikte netztrennung im heimnetzwerk

hotelnetzwerk wlan

netzwerk hotel

hotel netwerk

hotel heimnetzwerk

hotel netzwerk

heimnetzwerk sicher machen

netzwerk im hotel

wlan sicher machen im hotel

hotelnetzwerk

netzwerk in hotel

wireless lan sicher machen hotel

hotelnetzwerk wlan splitten

netzwerkinstallation hotel sicher

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.