Internet: Seiten werden nicht gefunden

Diskutiere Internet: Seiten werden nicht gefunden im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Mit IE auf Maximum habe ich HÖCHSTENS einmal im Jahre einen Fund (EINEN! fund). Mit Firefox habe ich jede woche die Festplatte voll mit ein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. Internet: Seiten werden nicht gefunden #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Mit IE auf Maximum habe ich HÖCHSTENS einmal im Jahre einen Fund (EINEN! fund). Mit Firefox habe ich jede woche die Festplatte voll mit ein oder mehreren Ditzend Spy- und Adware-Bazillen, und tausend Cookies, die keiner will.
    Das war bestimmt ironisch... Bei mir ist dank Firefox AdAware immer arbeitslos... Und Cookies kannst Du mit Firefox sehr gut verwalten, kannst ja auch eine Blacklist führen...

    Probiere mal die Prefbar für Firefox aus, da kannst Du direkt diverse Einstellungen ändern (auch lästige Flash-Animationen deaktivieren):
    prefbar.mozdev.org

  2. Standard

    Hallo Skybird,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Internet: Seiten werden nicht gefunden #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nein, das ist mein Ernst. Ich weiß nicht, wie beide Browser zu bewerten sind, wenn ich jetzt das Ziel eines gezielten, persönlichen Hacker-Angriffs werden würde (war ich noch nie, und ist auch selten, weil ich keine Regierung, Institution oder sonstwas bin: bei mir gibt's nix zu holen, und die meisten wissen nicht mal, daß es mich gibt). Aber in Bezug auf das automatische Zeugs, das im Web nach Opfern fischt, fahre ich mit meiner Methode besser.

    Ich scanne mit Adware, antiVor, Spybot, und gelegentlich mit einem Trojanerscanner. Mit Firefox habe ich jede Woche 15-30 Funde etwa gehabt. Mit IE: zero.

    Ach, nochetwas: mit dem dichtgemachten IE sagt ShieldsUp! daß mein Rechner nicht existiert, das ist gut. Mit einem "dicht" gemachten Firefox 1.0 flog ich auf, das ist nicht so gut.

    Aber all das hat nix mit meinem derzeitgen Problem zu tun.

  4. Internet: Seiten werden nicht gefunden #11
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Beim Opera kann man die Einstellungen, ob man Java haben will oder nicht oder andere Sachen, noch viel schneller (F12) ändern.
    Und ich hab mit Opera eigentlich nie Probleme. Und ich klicke auch mal da drauf, wo man eigentlich nicht draufklicken sollte. Im Extremfall bietet Opera ja noch die Funktion "Internetspuren löschen" und schon bin ich den Käse wieder los.
    Der im ersten Posting genannte Link funzt bei mir übrigens ohne Probleme.

    [EDIT]

    Wenn der Rechner so dicht gemacht wurde, daß er für das Web unsichtbar ist, dann ist es auch kein Wunder wenn einige Seiten nicht richtig oder gar nicht funktionieren.

    Zu paranoide Einstellungen sollte man auch nicht nutzen, sonst ist es besser sich von dem Web fern zu halten.

  5. Internet: Seiten werden nicht gefunden #12
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wer glaubt, der IE sei sicherer, der kann weiter GLAUBEN (glauben ist das Gegenteil von wissen)... Wenn man sich mit einer Anwendung (hier Firefox) nicht beschäftigt, dann auch kein Wunder, dass nichts bei rauskommt...

    Beim Firefox baruscht man auch keine paranoiden Einstellungen machen (im Gegensatz zum IE). Meine Cookies miste ich selber aus (akzeptiere alle Cookies, ist ja eigentlich nicht schlimm), Tracker-Cookies von Adservern & Co. kommen auf die Blacklist und werden in Zukunft von Firefox nicht mehr angenommen.

    Aber wozu sollte man sich heutzutage noch Mühe machen? Bei XP ist ja alles dabei und Alternativen suchen und sich damit zu beschäftigen macht für die meisten Leute zu viel Mühe...

  6. Internet: Seiten werden nicht gefunden #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von mr.sequencer
    Beim Opera kann man die Einstellungen, ob man Java haben will oder nicht oder andere Sachen, noch viel schneller (F12) ändern.
    Und ich hab mit Opera eigentlich nie Probleme. Und ich klicke auch mal da drauf, wo man eigentlich nicht draufklicken sollte. Im Extremfall bietet Opera ja noch die Funktion "Internetspuren löschen" und schon bin ich den Käse wieder los.
    Der im ersten Posting genannte Link funzt bei mir übrigens ohne Probleme.

    [EDIT]

    Wenn der Rechner so dicht gemacht wurde, daß er für das Web unsichtbar ist, dann ist es auch kein Wunder wenn einige Seiten nicht richtig oder gar nicht funktionieren.

    Zu paranoide Einstellungen sollte man auch nicht nutzen, sonst ist es besser sich von dem Web fern zu halten.
    Also, wenn ein Rechner so stealth is, daß jemand, der an den Ports anklopft, ohne eingeladen zu sein, nicht einmal mekrt, daß er da an was angeklopft hat - dann ist das das optimum was Firewall und Brwoser-Settings bieten können. Denn dafür ist eine Firewall ja da! Hat ja nun auch shcon seit Jahren prima funktioniert.

    Ihr verwickelt mich in nette Diskussionen über Browser und Allerlei, aber überseht, daß ich danach nicht fragte. Wie gesagt, ich habe derzeit ein Festplattenimage am Laufen, das erstellt wurde vor neun Monaten, unmittelbar nachdem der fabrikneue Rechner frisch installiert wurde. Genau diese Konstellation hat neun Monate lang tadellos funktioniert und alle veränderungen mitgemacht. Die Originalpartition ist ja verändert worden in der Zeit, Updates, Treiber, etc., und dann das Problem. Jetzt tue ich das Image drauf von vor zwölf Moinaten, ohne Updates, Treiber, sauber installiert - und dennoch das gleiche Problem. Und wenn ich dann nachträglich diese jungfräuliche Image-Partition update (Windows, treiber, etc.) besteht es weiterhin. Unter diesen Bedingungen hätte es von Anfang bestehen müssen - SEIT neun Monaten. Tat es aber nicht. Das ist es, was ich nicht in den Kopf kriege. Dabei habe ich die Festplatte vor der Neubespielung dreimal formatiert (das FBI empfiehlt sogar 5 Mal, aber man kann es vielleicht auch übertreiben).

    Scanner sagen, alles ist clean. Von Browsern will ich nix mehr hören, bei Firefox wimmelt es auf meiner Festplatte von Spyware und Adware, bei gut getuntem IE nicht, damit ist das für meine Zwecke entschieden. Wüßte nicht, wie sich eine externe Festplatte, die neun Monate in der Schublade gelegen hat, und deren 1:1 Abbild im Rechner in der Zeit tadellos funktionierte, einen eindringling eingehandelt haben soll (noch dazu den gleichen), nur weil neben Firefox auch IE installiert hat. Um ein System zu infiltrieren und eine Festplatte zu verseuchen braucht man doch eigentlich einen laufenden Rechner und eine offene Internetverbindung, oder?

  7. Internet: Seiten werden nicht gefunden #14
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Dass Du Dir mitm FF soviel einfängst, is schlichtweg absolut unglaubwürdig - punktum!!! Da wärste der Einzige auf der Welt...! Und warum der IE selbst auf höchster "Sicherheits"-stufe noch immer viel unsicherer is, als ein völlig normal eingestellter FF oder Opera, kannste dir selber ergooglen oder es sein lassen und weiterhin mit solchen Probs, wie dem derzeitigen kämpfen

    Und obde nu hinter nem Router hockst, haste immer noch nich verraten...

    Virenscannern & Co. wird leider oft gesagt, zu sagen, dass alles OK wäre - sowas gehört mittlerweile schon zu den Grundfunktionen vieler Viren...

    Und zu Deinem letzten Satz: Nein - braucht man nicht!
    Erstens gibts auch die Möglichkeit ner verseuchten CD o.ä. oder Dein Image lag auf der Festplatte - dann könnts selber verseucht sein...
    Oder Du hast die Systemwiederherstellung an und mehrere Partitionen und/oder Platten im Rechner - Viren machen nix lieber, als sich in der System Volume Information zu verstecken und bei ner Win-NeuInstall formatierste ja meist nur C:, also kann Malware, die sich in den System Volume Info-Ordnern der anderen Partitionen versteckt hält, sofort beim ersten Hochfahren bzw. evtl. sogar während der Installation Dein schönes, neues Windoof infizieren...

  8. Internet: Seiten werden nicht gefunden #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nur für die Akten:
    Februar: neuer Rechner. Installiert. image gesaved und rausgenommen.
    Februar-Dezember: keine Probleme.
    Dezember: Arbeits-HD im Rechner 3x formatiert, zuvor alle Partitionen manuell aufgelöst. Hat Stunden gedauert, dazwischen: Strom aus. 2. HD mit Image rein, gestartet von Acronis-CD und sofort image auf HD rübergezogen (kein Booten von Festplatte nötig, das ist das schöne bei acronis). Strom aus. 2. HD raus. Strom an: et voila: bootet wie am ersten Tag, ich fühle mich wie im Februar. Ins Internet: fragliche Seiten (weniger als 5% der Seiten, die ich aufrufe) nach wie vor blockiert. Windows Updates, Treiber-Updates, Software nachinstalliert. Seiten immer noch blockiert. Firewall und AV deinstalliert: Seiten blockiert. Beides neuinstalliert. Seiten blockiert.

    Anyway, if no solution I found the explanation:

    Habe genialerweise eben mein altes 56K Modem installiert und angeschlossen. call-by-call telefonleitung, lange Ladezeit: und die fraglichen Seiten gehen online. Womit bewiesen wäre daß es Browser, Firewall oder sonstwas nicht sind. Wieder zurück zu DSL: und Schluß ist's mit lustig. Splitter ausgewechselt: immer noch nix. Habe keine zweite Fritz Box SL, aber bin mir sehr sicher, daß die es auch nicht ist, zumal ich die Fritz Firewall dafür nicht verwende und so viele Seiten funktionieren.

    Schlußfolgerung: in meinem Bezirk gibt es irgendwie irgendwo eine DSL-Störung im Netz, oder beim Server des Anbieters - alle Seiten die ich nicht kriege sind .com-Seiten. Die meisten .com-Seiten commen durch, aber eben nicht alle. .de, co.uk, .org bislang keine Probleme.

    Pewh...

    Router: soweit ich weiß nicht, habe mit dem Begriff bislang nicht umgehen müssen, daraus schließe ich, daß ich keinen habe :) 3000DSL, Fritz Box SL über USB.

  9. Internet: Seiten werden nicht gefunden #16
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Und watt is der Fritze?!? Normalerweise ein ebensolcher Router... Oder haste ne DFÜ-Verbindung oder gar ne Einwahlsoftware von Deinem Provider aufm Rechner und Fritze lüppt nur als Modem?

    Also es KANN NICHT am Provider (welcher isses eiegntlich?!?) liegen und offenbar auch nich an Deinem Rechner, Splitter is sowieso Quatsch, der geht entweder ganz oder garnich - bleibt nur Fritze übrig! Mach mal nen Reset und dann schaumer mal...

    Wenn Du nämlich nicht einmal weißt, dass die Fritz-Box ´n Router (und noch dazu einer mit ner guten Firewall) is, haste datt Dingens (das Du übrigens besser über LAN statt über USB anschließen solltest) bestimmt nich richtig konfiguriert und auch kein Passwort gesetzt und somit isses offen wie ein Scheunentor und auch selbst angreifbar - von Deinem Rechner und vom Internet aus...!!!


Internet: Seiten werden nicht gefunden

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.