kein Netzwerk - Board zu alt?

Diskutiere kein Netzwerk - Board zu alt? im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Ich fummle hier seit Tagen an einer Router-Netzwerkverbindung herum und bin mit meinem Latein am Ende. Mein Haupt-PC (P4/XP) hängt an einem DSL-Router DI-604 von ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. kein Netzwerk - Board zu alt? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich fummle hier seit Tagen an einer Router-Netzwerkverbindung herum und bin mit meinem Latein am Ende.
    Mein Haupt-PC (P4/XP) hängt an einem DSL-Router DI-604 von D-Link und hat eine ganz normale Anbindung zum Provider - ob mit oder ohne feste IP.
    Der 2. PC, den ich ans Netzwerk hängen will ist ein AMD K6-2/500 mit Dfi-Board, zu dem es nur ein einziges Bios-update gab, welches natürlich seit langem drauf ist.
    Nachdem ich schon unter W98SE einem kleinen Erfolg hatte und über ein 20m-Cat5-Kabel den Router wenigstens anpingen konnte, habe ich das nun unter WXP kein einziges mal geschafft.
    Die LAN-Karte wird zwar vom System nach dem Einbau erkannt, aber weder vom Router noch vom anderen PC identifiziert. Ich denke, ich habe schon sämtliche Varianten durch:
    IP automatisch beziehen, feste IP/Gateway zuweisen, mit und ohne DHCP auf Router und nicht mal eine direkte Verbindung zwischen den beiden PC´s mittels Crossover-Kabel bringt die Diode der LAN-Karte zum blinken.
    Ein ipconfig/all bringt dann bei einer Routerverbindung mit DHCP nur 0.0.0.0., also keine automatische Zuweisung oder aber eine völlig falsche Subnet-Adresse.
    Es ist in jedweder Richtung kein Ping möglich. Immer ist der Zielhost nicht erreichbar. Ein Ping auf 127.0.0.1 dagegen funktioniert, was ja wohl für eine korrekt installierte Karte spricht. Ein abgezogenes Kabel wird auch erkannt...

    Irgendjemand eine Idee? Wäre dankbar für ein wenig Brainstorming! :8

  2. Standard

    Hallo ingo_k,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kein Netzwerk - Board zu alt? #2
    Volles Mitglied Avatar von Westi

    Standard

    Hi,

    Nimm doch mal die Netzwerkkarte aus deinem Hauptrechner und steck sie in den alten K6er und schau ob du dan ins Netz kommst.

    Scheint so als wäre was mit der Netzwerkkarte im K6er nicht in Ordnung.

    Grüße
    Westi

  4. kein Netzwerk - Board zu alt? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Westi@10. Jan. 2004, 16:42
    Hi,

    Nimm doch mal die Netzwerkkarte aus deinem Hauptrechner und steck sie in den alten K6er und schau ob du dan ins Netz kommst.

    Scheint so als wäre was mit der Netzwerkkarte im K6er nicht in Ordnung.

    Grüße
    Westi
    Hmmm...ja, das hatte ich auch schon überlegt, aber wieder vergessen.
    Obwohl ich nicht an eine defekte Karte glaube, denn im 2. Rechner habe ich 2 unterschiedliche (neue) NICS getestet: gleiches Ergebnis.

    Ich probiers mal und melde mich wieder.

  5. kein Netzwerk - Board zu alt? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Jedenfalls ist das Board nicht zu alt. Bei mir klappt es mit meinem Zweitrechner gut (P-233MMX, Sockel7, Intel TX-Chipsatz, Win95b). Das würde auch mit nem 486er klappen...

    Ich liste mal meine Netwerkeinstellungen (habe auch nen Router, der läuft als DHCP-Server, verteilt also die IP-Adressen im Netzwerk) auf (habe Win98SE, unter XP sind eine Registirerkarten anders, aber die Bezeichnungen der Parameter sind gleich):

    Realtek 8139/810x Family Fast Ethernet NIC:
    Als Bindung TCP/IP aktiviert, unter Erweitert den Link Speed / Duplex Mode auf Auto, sonst alles so gelassen (Speed und Duplex sind meist schon auf Auto)

    TCP/IP -> Realtek 8139....:
    IP automatisch beziehen, unter Gateway die IP vom Router (bei mir 192.168.1.1, meist aber auch 192.168.0.1).
    DNS und WINS deaktiviert. Unter Erweitert ist "Bindung an ATM zulassen" auf "nein" (Standard). Als Bindungen habe ich "Client für MS-Netzwerke" und "Datei- und Druckerfreigabe für MS-Netzwerke" aktiviert.

    Primäre Netzwerkanmeldung: Windows-Anmeldung (das Pull-Down-Menü in der Mitte der Dialogbox).

    Client für Microsoft-Netwerke:
    Nur "Schnelle Anmeldung" aktiviert. "An Windows-NT-Domäne anmelden" ist aus (als Privatanwender braucht man kein Windows NT auf irgendeinem Rechner... *Ironie*).

  6. kein Netzwerk - Board zu alt? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Jeck-G@10. Jan. 2004, 18:47
    Jedenfalls ist das Board nicht zu alt. Bei mir klappt es mit meinem Zweitrechner gut (P-233MMX, Sockel7, Intel TX-Chipsatz, Win95b). Das würde auch mit nem 486er klappen...

    Ich liste mal meine Netwerkeinstellungen (habe auch nen Router, der läuft als DHCP-Server, verteilt also die IP-Adressen im Netzwerk) auf (habe Win98SE, unter XP sind eine Registirerkarten anders, aber die Bezeichnungen der Parameter sind gleich):

    Realtek 8139/810x Family Fast Ethernet NIC:
    Als Bindung TCP/IP aktiviert, unter Erweitert den Link Speed / Duplex Mode auf Auto, sonst alles so gelassen (Speed und Duplex sind meist schon auf Auto)

    TCP/IP -> Realtek 8139....:
    IP automatisch beziehen, unter Gateway die IP vom Router (bei mir 192.168.1.1, meist aber auch 192.168.0.1).
    DNS und WINS deaktiviert. Unter Erweitert ist "Bindung an ATM zulassen" auf "nein" (Standard). Als Bindungen habe ich "Client für MS-Netzwerke" und "Datei- und Druckerfreigabe für MS-Netzwerke" aktiviert.

    Primäre Netzwerkanmeldung: Windows-Anmeldung (das Pull-Down-Menü in der Mitte der Dialogbox).

    Client für Microsoft-Netwerke:
    Nur "Schnelle Anmeldung" aktiviert. "An Windows-NT-Domäne anmelden" ist aus (als Privatanwender braucht man kein Windows NT auf irgendeinem Rechner... *Ironie*).
    Wow! DANKE für deine ausführliche Beschreibung! :ch
    Die Sache hat nur einen "Schönheitsfehler". Die ganzen Einstellung sind für W98SE und genau das habe ich ja nun auf Rechner 2 gekillt.
    Da ich unter W98SE wenigstens schlechte Pings hatte, glaube ich das es irgendwas mit XP und dem alten VIA-Board zu tun haben könnte.


    Ein Austausch der NICS zwischen 1. und 2. Rechner ist leider auch keine gute Idee. Gott sei dank ist mir vor dem lösen der ganzen Verkabelung eingefallen, daß der 1. Rechner LAN onboard hat. :da

    Trotzdem :co

  7. kein Netzwerk - Board zu alt? #6
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    schau mal im BIOS, ob Du da eine Einstellung zu" PCI MASTER" findest.....wenn ja, mal umstellen.....ist meist deaktiviert.....manche Karten wollen, gerade auf "alten Boards", aber genau diese Einstellung......

    MfG
    Fetter IT

  8. kein Netzwerk - Board zu alt? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Fetter IT@10. Jan. 2004, 19:03
    Hi,

    schau mal im BIOS, ob Du da eine Einstellung zu" PCI MASTER" findest.....wenn ja, mal umstellen.....ist meist deaktiviert.....manche Karten wollen, gerade auf "alten Boards", aber genau diese Einstellung......

    MfG
    Fetter IT
    Die einzigen beiden PCI MASTER Einstellungen die ich finden konnte sind unter den Chipset Features eingetragen:

    PCI MASTER 0WS WRITE ist ENABLED
    PCI MASTER READ PREFETCH ist ENABLED

    unter der PNP/PCI Configuration finde ich keine entsprechenden Einträge. Dort kann ich nur manuell jeden IRQ auf PCI/ISA PNP oder auf Legacy ISA umstellen. Die PCI-Slots lassen sich auch mit dem IRQ vorbelegen, aber das tut ja unter WXP keine Not, zumal ich keine Konflikte und nicht mal nen shared Interrupt habe. Die Netzwerkkarte benutz exclusiv den IRQ11, hatte aber auch schon mal den 5er oder den 10er ohne lästige Nebenbuhler. Das Ergebnis bleibt.

    Achja... ne 2. Vollinstallation auf cleanem (formatierten/partionierten) System habe ich ebenfalls schon vorgenommen, nachdem ich beim ersten mal XP ja über W98 drüberlaufen liess.

    So... ich ändere mal Spaßeshalber die beiden obigen Einträge...(man greift ja nach jedem Strohhalm)

    :cb

  9. kein Netzwerk - Board zu alt? #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @ FETTER IT:

    LASS DICH KNUTSCHEN !!!

    Es läuft !!!

    Das waren tatsächlich die BIOS-Einstellungen... auch wenn ich nicht genau weiss, was sie bedeuten.


    Was trinkst du?
    :2


kein Netzwerk - Board zu alt?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pc zualt hat kein netzwerk

netzwerkkarte zu alt router

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.