LAN-Verbindung reißt ab!

Diskutiere LAN-Verbindung reißt ab! im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, also folgendes Problem: Nach einer zufälligen Zeit bricht einfach die Verbindung zum Router ab. Wenn nun die LAN Verbindung deaktiviert und wieder aktiviert wird, ...



 
  1. LAN-Verbindung reißt ab! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard LAN-Verbindung reißt ab!

    Hi,
    also folgendes Problem: Nach einer zufälligen Zeit bricht einfach die Verbindung zum Router ab. Wenn nun die LAN Verbindung deaktiviert und wieder aktiviert wird, dann gehts wieder?!
    Das Problem liegt jedoch nicht am Router da die anderen PCs dies Problem nicht haben.

    mfg

  2. Standard

    Hallo XooL,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LAN-Verbindung reißt ab! #2
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Hi :)

    dazu fällt mir spontan ein Tipp ein:

    Die Verbindungsaushandlung im Netzwerkkartentreiber von automatisch beispielsweise Fest auf "100 MBit/s Full Duplex" einstellen. Und eventuell nochmal schaun, ob der Stecker nicht ganz sitzt. Dazu könnte es auch helfen ein Vernünftiges Kabel anzuschliessen, den Treiber auf eine neuere Version zu bringen oder die Routerfirmware zu aktualisieren.

    Weiter würde es helfen, was für Netzwerkkarten das sind. Wichtig ist beispielsweise, dass die MAC Adressen uterschiedliche sein müssen.

    Der NForce2 Chipsatz brachte beispielsweise eine LAN mit für die es mal wegen der MAC Adresse ein BIOS- oder Treiberupdate (weiss nimmer) eben wegen Einzigartigen MAC Adressen gab, damit diese nicht mehr konfliktieren.

    Bei Realtek LAN Karten die Flusskontrolle deaktivieren, soll auch schon Wunder gewirkt haben.

    Gruss

    R
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. LAN-Verbindung reißt ab! #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    vielen Dank! bins gerade am ausprobieren, mal sehen ob noch probleme auftreten.

  5. LAN-Verbindung reißt ab! #4
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    eine weitere Idee währe beispielsweise die Kabellänge? Es geht um eine Kabelverbindung? Oder eine alternative Netzwerkkarte zum Test heranziehen, um problematiken der Kabelstrecke auszuschliessen. Bzw falls es dir möglich sein sollte eine Dämpfungsmessung (so nen Gerät besitz ich beispielsweise leider nicht)?

    Noch eine Idee:
    Angenommen die Karte hätte probleme beim Aufwachen aus dem Standby. Testweise Standby für die Netzwerkkarte deaktivieren. Dann hätte sie beispielsweise immer ab dem Resume aus dem Energiespaarmodus nicht mehr funktioniert, falls das das Problem währe.

    Gruss

    R


LAN-Verbindung reißt ab!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

flusskontrolle deaktivieren

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.