Eine Leitung fürs ganze Haus

Diskutiere Eine Leitung fürs ganze Haus im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, unser Vermieter hat heute vorgeschlagen eine Leitung für unsere und seine Wohnung einzurichten mit WLAN und uns dann die Internetkosten zu teilen. SInd 2 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
 
  1. Eine Leitung fürs ganze Haus #1
    Junior Mitglied Avatar von BatOutOfHell

    Mein System
    BatOutOfHell's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2-800 Mushkin
    Festplatte:
    1x 250GB Samsung
    Grafikkarte:
    HIS Radeon X1900XT IceQ3
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    17"
    Gehäuse:
    Raidmax Sagitta Silver
    Netzteil:
    Be Quiet Dark Power 530W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP1
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner, Toshiba DVD-Rom

    Standard Eine Leitung fürs ganze Haus

    Hallo,

    unser Vermieter hat heute vorgeschlagen eine Leitung für unsere und seine Wohnung einzurichten mit WLAN und uns dann die Internetkosten zu teilen. SInd 2 Wohnungen, übereinander.

    Diese Idee gefällt mir garnicht, aus 2 Gründen.

    1. Hat er dadurch die Möglichkeit, wenn er sich auskennt, auf meine Daten zuzugreifen, auf PC oder Laptop? Bzw. mich irgendwie auszuspionieren?
    und 2. Ist dann nicht die Bandbreite geteilt, sprich wenn wir beide online sind hat jeder nur die halbe Geschwindigkeit?

    Bitte etwas um Aufklärung wie die Situation um so ein geteiltes Internet aussehen würde, danke!

  2. Standard

    Hallo BatOutOfHell,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eine Leitung fürs ganze Haus #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zu 1.: Nachdem ihr euch in ein und dem selben Netzwerk befinden würdet, könnte er deine sämtlichen freigegebenen Ressourcen sehen. DU hast natürlich selbst die Möglichkeit, über deine freigegebenen Dateien und Drucker zu verfügen und sie bezüglich Sichtbarkeit im Netzwerk sowie Zugriffsrechten einzuschränken.
    Gegen Hacks bist du natürlich im LAN so gut wie machtlos - außer auf deinem Rechner läuft noch eine Softwarefirewall o.ä..

    Zu 2.: Der Router kann ja nicht nur die Bandbreite aufteilen, sondern auch verteilen. Sprich: wer anfordert, bekommt auch.
    Im Höchstfall läuft das natürlich auf 50/50 raus, zum Beispiel wenn ihr beide gerade große Datenmengen übertragt.
    Heftig wird es, wenn einer von beiden den gesamten Upload ausreizt - dann geht nämlich beim Anderen in beiden Richtungen rein gar nichts mehr.


    Insgesamt würde ich die Situation so beurteilen: Wenn du deinem Vermieter vertraust, er allem Anschein nach ein maßvoller Internet-User ist, auf wenig Streit aus ist und du die Nachteile von WLAN in Kauf nehmen möchtest, solltest du sein Angebot ernsthaft in Erwägung ziehen. Je nach verfügbarer Leitung kann sich das durchaus lohnen.

    Andernfalls solltest du eben ablehnen.

  4. Eine Leitung fürs ganze Haus #3
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    beachte auch das thema des illegalen downloads von filmen und musik.
    sollte dein mieter dies tun bist du, sofern du es ihm nicht nachweisen kannst dass er es war, der besitzer und somit der der am ende zahlt!

  5. Eine Leitung fürs ganze Haus #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von BatOutOfHell

    Mein System
    BatOutOfHell's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2-800 Mushkin
    Festplatte:
    1x 250GB Samsung
    Grafikkarte:
    HIS Radeon X1900XT IceQ3
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    17"
    Gehäuse:
    Raidmax Sagitta Silver
    Netzteil:
    Be Quiet Dark Power 530W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP1
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner, Toshiba DVD-Rom

    Standard

    Ok, danke mal für die Erklärungen. Die Idee gefällt mir überhaupt nicht. Wir haben in unserem Kaff sowieso schon DSL Light, das langsamste DSL das es gibt. Und die Vorstellung dieses auch noch mit Jemandem zu teilen, passt mir garnicht in den Kram.
    Vom Spionage Risiko mal ganz zu schweigen.

    Mal sehen was sich ergibt. Habe ihn gestern eben schon mit dem "Geschwindigkeits Problem" abgespeisst. Mal sehen ob er sich nochmal meldet oder ob ich nun meine Ruhe habe :D

    Wie gesagt, Danke mal!

  6. Eine Leitung fürs ganze Haus #5
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    ich Teile mir mit meinem Vater auch ne DSL Leitung ist eine Gute Möglichkeit um kosten zu sparen. (zumal wir uns auch noch das Telefon teilen.
    Ist auch DorfDSL mit 386 kBits max hängen 5 Rechner an der Leitung schön wird wenn einer bei Youtube ist.
    da geht nix mehr.

    bin mit der Lösung recht zufrieden da es nichts schnelleres bei uns gibt.

    meine Download las ich meist Nachts auf meinem Server laufen (kleine nettes Teil mit Atom Prozessor)
    was bei der Leitung auch als einziger Nutzer Sinnvoll ist.
    beim normalen surfen merk man kaum was.

    ja das Datenklauproblem stellt sich bei mir nicht bleibt halt in der Familie

    wenn du bedenken deswegen hast speis ihn mit der Bandbreitenausrede ab aund das du gern ein kabel haben willst

    ps 50 GB traffic im Monat sind auch mit so einer Leitung drin.

  7. Eine Leitung fürs ganze Haus #6
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Hi

    Viren und anderer Schweinkram haben es auch übers Netzwerk einfacher, Du müsstest schon aufpassen wie gut sich der Vermieter auskennt und was er alles so auf seinen rechner lässt.

    Ich wäre gegen die Geteilte Leitung, die ist garantiert immer dann "besetzt" wenn du gerade etwas wichtiges brauchst oder jemanden über SKype anrufen möchtest. Besonders bei dem Lahmen DSL-Light und dem noch lahmeren UP.

    Deutschland ist halt großflächig Internet-Diaspora. In Asien lacht man über unser "Highspeed-DSL" schon lange ;).

    mfg Elwood

    guten Rutsch !


Eine Leitung fürs ganze Haus

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Internet teilen Vermieter

wlan mit mehren wohnungen teilen

internet mit vermieter teilen

internet telefon ganzen haus

mit vermieter wlan teilen

internetkosten mit vermieter teilen

wlan internet in 2 wohnungen aufteilen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.