Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten

Diskutiere Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; das die deine adresse anhand deiner IP haben ist sehr unwahrscheinlich. ein gehackter eGay Account oder ganz einfach die Adressdaten von einer unseriösen Adress Sammel ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 49
 
  1. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #9
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    das die deine adresse anhand deiner IP haben ist sehr unwahrscheinlich.
    ein gehackter eGay Account oder ganz einfach die Adressdaten von einer unseriösen Adress Sammel Firma wie Komische Preisausschreiben oder dergleichen werden dir diese Post beschert haben.

    Wenn wirklich eine Schriftliche Mahnung kommt würde ich damit zum Anwalt.

  2. Standard

    Hallo schorni,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #10
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich bin ja nicht einmal Rechtsschutzversichert.Das kostet mich dann Geld für irgendeinen Mist mit dem ich nix zu tun habe.

    Ich werde garnicht reagieren bevor irgendwas vom Gericht oder ähnlicher Stelle kommt.
    Nur mal angenommen mein Nachbar hackt sich in mein WLan und meldet meine Frau da an,dann war sie das laut IP obwohl sie es nicht war.

  4. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #11
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von danyo

    Mein System
    danyo's Computer Details
    CPU:
    Q6700
    Mainboard:
    ASUS P5N32-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4*1GB Crucial Ballistix CL4
    Festplatte:
    2*WD Raptor 75GB RAID0, 1*Seagate 120GB
    Grafikkarte:
    2*Leadtek 8800 GTX SLI
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    BENQ 24" TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor Silver Alu mit 25cm Fan
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 750Watt
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64, XP Pro 32, Mac OSX

    Standard

    Da ihr euch da nicht angemeldet habt, braucht ihr euch wenig sorgen machen. Selbst wenn die eine IP von euch haben, haben sie noch lange nich eure Adresse. Das bekommt man nur auf Gerichtsbeschluss vom Provider. Wenn du Angst hast dass jemand über deinen WLAN-Account ins Netz geht is das eine Problem, da du darauf aufpassen musst wer was mit deinem Account macht (zumindest bei MP3's downloaden). Ich würde immer dazu raten ordentlich zu verschlüsseln. Nimm zum Beispiel WPA2-Verschlüsselung mit einem seehr langen und umständlichen Kennwort (extra Sonderzeichen und Zahlen).
    Wenn sich jemand anderes von einem anderen Anschluss angemeldet hat und die dessen IP haben, finden die auch nur dessen Adresse.
    Edit: die Seite is anscheinend nicht mehr erreichbar. :D Ich hatte mich auch ma bei so einer Seite sogar selbst angemeldet, aber die konnten einem nichts wegen Betrugversuch. Die haben mich auch gemahnt und ich hab denen auch nen Wiederruf per Mail geschickt usw... dann irgendwann nur och ignoriert und seit der zweiten Mahnung nichts mehr. Es wär eigentlich auch ein bischen zu teuer wegen sowas vor Gericht zu gehen...

    Edit 2: Wiederruf einlegen solltest du. dann bist du auf jeden fall auf der sicheren seite.

  5. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #12
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich werde nicht mehr reagieren,habe denen 2x geschrieben das ich das nicht wahr und deshalb auch nicht zahlen werde.Sollen sie mir doch beweisen das ich oder meine Frau das gewesen sind.Könnte ja jeder kommen,man stelle sich mal vor man hat minderjährige Kinder die sich bei sowas anmelden und zwar eventuell mit dem Namen von Mama oder Papa.

    Die scheinen ja wirklich down zu sein ?! Merkwürdig ist das alles.

    Die haben ja unsere Adresse,da hat scheinbar irgendjemand unsere Daten eingetragen.Ich frag mich nur ob die so ohne weiteres von einem Provider erfragen können wer zum Zeitpunkt der Anmeldung die IP genutzt hat mit der die Anmeldung erfolgte.

  6. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #13
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Die haben ja unsere Adresse,da hat scheinbar irgendjemand unsere Daten eingetragen.Ich frag mich nur ob die so ohne weiteres von einem Provider erfragen können wer zum Zeitpunkt der Anmeldung die IP genutzt hat mit der die Anmeldung erfolgte.
    mit nem seriösen provider wohl eher nicht ...
    dann würden die deine daten nur über ein gerichtliches mahnverfahren bekommen, was zwar sofort abgelehnt würde, aber worüber man dich bestimmt informiert hätte (das ist die gängige praxis der abmahnanwälte um an die "täter" zu kommen)

  7. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #14
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Allerspätestens wenn du den gerichlichen Mahnbescheid hast ist es furchtbar wichtig das du Wiedersprichst!

    Dann werden die dem Gericht die finanzielle Schuld beweisen müssen und spätestens dann wird sich klären was da passiert ist.

  8. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #15
    Junior Mitglied Avatar von Komani

    Standard

    also wenn du eine e-mail verschickst und dich sonst wo auf einer seite aufhälst wird die IP geloggt bei deinem internet provider auf irgendeinem server. anhand dieser externen IP kann man auch auf deine richtige interne IP schließen und somit auf dich selbst. allerdings wie in der e-mail, oben nur mithilfe von der polizei weil ansonsten darf dein provider die IP nicht weitergeben. über deine externe IP ist aber auch Hackern dirket möglich angriffe auf deinen rechner zu starten was aber durch eine firewall in der Regel unmöglich ist es sein den du hast einen entsprechenden trojaner bereits ausversehen schon irgendwo runtergeladen. bei internetneustart wechselt die externe IP. das nur so nebenbei.
    das jemand in dein w-lan netzwerk eingedrungen ist kann schon sein. der muss aber in deine nähe wohnen wo er das auch empfängt also nur deine direkten nachbarn(es sein denn du hast einen satelliten bei dir zuhause um das internet rumzufunken) können das. selbst dann muss der jenige aber auch das passwort für dein w-lan netzwerk haben sonst hat er kaum eine chance darein zu kommen.

  9. Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten #16
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Zitat Zitat von Komani Beitrag anzeigen
    also wenn du eine e-mail verschickst und dich sonst wo auf einer seite aufhälst wird die IP geloggt bei deinem internet provider auf irgendeinem server. anhand dieser externen IP kann man auch auf deine richtige interne IP schließen und somit auf dich selbst. allerdings wie in der e-mail, oben nur mithilfe von der polizei weil ansonsten darf dein provider die IP nicht weitergeben. über deine externe IP ist aber auch Hackern dirket möglich angriffe auf deinen rechner zu starten was aber durch eine firewall in der Regel unmöglich ist es sein den du hast einen entsprechenden trojaner bereits ausversehen schon irgendwo runtergeladen. bei internetneustart wechselt die externe IP. das nur so nebenbei.
    das jemand in dein w-lan netzwerk eingedrungen ist kann schon sein. der muss aber in deine nähe wohnen wo er das auch empfängt also nur deine direkten nachbarn(es sein denn du hast einen satelliten bei dir zuhause um das internet rumzufunken) können das. selbst dann muss der jenige aber auch das passwort für dein w-lan netzwerk haben sonst hat er kaum eine chance darein zu kommen.
    Teilweise richtig. Die interne IP ist nach außen nicht sichtbar. Nur die öffentliche IP (also die, von deinem ISP) wird auf den Servern geloggt, wenn man auf Webseiten unterwegs ist, oder eine Mail verschickt. Da dein ISP weiß, welche IP du zu welchem Zeitpunkt hattest, kann man so deine Aktivitäten im Inet verfolgen.

    Wegen WLAN. Ein Passwort braucht man nur, wenn das WLAN verschlüsselt ist (was es sein sollte, aber noch immer nicht überall ist). Ein MAC Filter sollte ebenfalls vorhanden sein.


Merkwürdige Mail mit Rechnungsstellung,Hilfe erbeten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

per Mail eine zahlungsaufforferung bekommen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.