Netzwerkumgebung lahmt

Diskutiere Netzwerkumgebung lahmt im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Diese Thema entstand im Forum "Software allgemein" Da wir da aber wahrscheinlich nicht weiterkommen, poste ich es hier nochmal. Stand der Dinge sind zwei problembehaftete ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Netzwerkumgebung lahmt #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von derSergeant

    Standard

    Diese Thema entstand im Forum "Software allgemein"
    Da wir da aber wahrscheinlich nicht weiterkommen, poste ich es hier nochmal.
    Stand der Dinge sind zwei problembehaftete Rechner in einem Lan.
    Ein WinXP Prp SP-1 und Win98SE.Zuerst funkionierte alles tadellos.
    (Zugriff über gemeinsame Arbeitsgruppe, statische IP´s vergeben)
    Danach installierte ich PCAnywhere.Der Remotezugriff funktionierte einwandfrei.
    Allerdings dauerte es seitdem Ewigkeiten, bis man auf den Rechner die Netzwerkumgebung öffnen konnte. (Mehrere Minuten)
    Startete man währenddessen andere Programme, führte dies zum Teil zu einem Komplettabsturz.
    Ich habe nun PCAnywhere von beiden Rechnern deinstalliert, das Problem bleibt aber leider.
    Auf dem 98er habe ich die komplette Netzwerkumgebung deinstalliert und wieder neu installiert.
    Auf dem XP-Rechner habe ich bis auf das TCP/IP Protokoll alles neuinstalliert (wie kann man das TCP/IP eigentlich neu installieren?).
    Leider ist das Problem immer noch da und es treibt mich zur Verzweiflung...
    es dauert ewig lange, bis der Explorer die Arbeitsgruppe öffnet und man auf die Rechner
    untereinander zugreiffen kann.

    Ich hoffe, es kann jemand helfen.
    PS:Beide OS waren frisch installiert und liefen bis zur Installation von PCAnywhere 100%ig.

    Danke

  2. Standard

    Hallo derSergeant,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzwerkumgebung lahmt #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hast Du Dein Zonealarm mal deaktiviert?

  4. Netzwerkumgebung lahmt #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von derSergeant

    Standard

    Oh, hi Piet! ;0)
    Ja, habe ich.
    Hab auch schon gehört, dass der trotz korrekter Konfiguration schon mal mucken kann....

  5. Netzwerkumgebung lahmt #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Tach Sergeant :9 ,

    jau ich verfolge Dich... Vielleicht liegt es am Benutzer? Kannst Dir das hier mal durchlesen:
    http://www.winhelpline.info/daten/index.ph...hp?shownews=113

    Es gibt auch irgendeinen Eintrag in der Registrierung den man Bearbeiten kann, dadurch wird der Zugriff auf Win98-Clients schneller, allerdings finde die Doku dazu gerade nicht wieder...

    Irgendwie kommen wir der Sache schon auf die Spur...

  6. Netzwerkumgebung lahmt #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von derSergeant

    Standard

    Moin!
    Daran kann es auch nicht liegen.
    Ich bin kein Netzwerkprofi, aber einfache Heimnetzwerke auf Windows-Basis hab ich schon zigmal installiert und immer erfolgreich.
    Das LAN jetzt ist das bei mir zuhause, dass seit 2 Jahren ohne Probleme funktioniert.
    Der Oberwitz ist, dass nach Deinstallation von PCschrottAnywhere nun VNC garnicht mehr läuft.

    PS: Auch diese beiden Programme hab ich schon mehrfach eingesetzt.

  7. Netzwerkumgebung lahmt #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Sergeant, nehmen Sie Ihre Männer und stampfen Sie beide System ein. Danach helfen Sie beim Aufbau und dann hoffen wir das die Probleme mit diesen störrischen Machthabern beseitigt sind :9 :9

    Im ernst, eine weitere Idee habe ich zur Zeit auch nicht, sorry.

  8. Netzwerkumgebung lahmt #7
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von derSergeant

    Standard

    Hi Piet!
    Ich verstehe gerade garnix mehr.
    Habe folgendes probiert:
    In den TCP/IP Eigenschaften hab ich das dns-suffix der Domäne meines Routers entfernt.
    Das hatte ich mal eingetragen, weil ich es in einem Fli4l How-to gelesen hatte.
    Dann habe ich die HOST und LMHOST Dateien entfernt.
    So sah die HOST Datei aus:
    (Das Hinterlegen der LAN Hosts sollte ja eigentlich das Auffinden selbiger beschleunigen!!!!!!!)

    {================================================= =====}

    # Copyright © 1993-1999 Microsoft Corp.
    #
    # Dies ist eine HOSTS-Beispieldatei, die von Microsoft TCP/IP
    # für Windows 2000 verwendet wird.
    #
    # Diese Datei enthält die Zuordnungen der IP-Adressen zu Hostnamen.
    # Jeder Eintrag muss in einer eigenen Zeile stehen. Die IP-
    # Adresse sollte in der ersten Spalte gefolgt vom zugehörigen
    # Hostnamen stehen.
    # Die IP-Adresse und der Hostname müssen durch mindestens ein
    # Leerzeichen getrennt sein.
    #
    # Zusätzliche Kommentare (so wie in dieser Datei) können in
    # einzelnen Zeilen oder hinter dem Computernamen eingefügt werden,
    # aber müssen mit dem Zeichen '#' eingegeben werden.
    #
    # Zum Beispiel:
    #
    # 102.54.94.97 rhino.acme.com # Quellserver
    # 38.25.63.10 x.acme.com # x-Clienthost

    127.0.0.1 localhost
    192.168.6.1 rechner1
    192.168.6.2 rechner2
    192.168.6.3 rechner3
    192.168.6.4 rechner4
    192.168.6.5 rechner5
    192.168.6.6 rechner6
    192.168.6.7 rechner7


    {================================================= =====}

    Wohlgemerkt, mit diesen Einstellungen lief es 2 JAHRE!!

    Nun habe ich diese entfernt und es läuft!
    (Zwar nicht so gut wie sonst, aber immerhin kann man wieder damit arbeiten)

    Wenn mir das jetzt ein Netzwerker erklären kann, bin ich dankbar...
    Und nun mach ich doch den Cisco-Schein =;0)

    Danke nochma Piet, hast Dir echt Mühe gegeben :bj :bj :bj

  9. Netzwerkumgebung lahmt #8
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi Sergeant,

    also in die HOST-Datei würde ich händisch gar nichts eintragen, einfach leer lassen. Den DNS-Eintrag für Deinen Router den würde ich allerdings drin lassen. Nutze selbst mehrere Fli4L's in verschiedenen Umgebungen.

    XP - http://www.fli4l.de/german/howtos/howto-xp-fli4l.htm
    W2K - http://www.fli4l.de/german/howtos/howto-w2k-fli4l.htm
    W9x - http://www.fli4l.de/german/howtos/howto-wi...ndows-fli4l.htm

    Hm... Irgendwas kommt mir an der Sache komisch (bekannt) vor, ich weiß nur nicht was, irgendwie habe ich einen Knoten im Hirn...

    Na, ich helfe doch gern...


Netzwerkumgebung lahmt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.