PC's ohne Switch vernetzen

Diskutiere PC's ohne Switch vernetzen im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Die sind doch aber im 192.168.1 und nicht im 192.168.0 oder? mfg Fr3gMe...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. PC's ohne Switch vernetzen #9
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Die sind doch aber im 192.168.1 und nicht im 192.168.0 oder?

    mfg Fr3gMe

  2. Standard

    Hallo Sebastian Brandt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC's ohne Switch vernetzen #10
    Senior Mitglied Avatar von meister

    Mein System
    meister's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X4 945 EE
    Mainboard:
    Gigabyte GA-790XTA-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Adata DDR3 1333
    Festplatte:
    Intel 80 GB SSD - 1,5 TB WD
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 203B
    Gehäuse:
    CS 1019
    Netzteil:
    Enermax Liberty 400W
    Betriebssystem:
    W7 UE

    Standard

    Zitat Zitat von Ausus A7N8X Deluxe
    Als DNS die IP von PC1 (192.168.1.1) und der Gateway auch ausser wenn du bei einem anderem PC zum Beispiel das Internet angeschlossen hast das einfach den Gateway von dem PC nehmen.
    nö, Gateway muss immer im selben Netz hängen.

  4. PC's ohne Switch vernetzen #11
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Zitat Zitat von Fr3gMe
    Die sind doch aber im 192.168.1 und nicht im 192.168.0 oder?

    mfg Fr3gMe
    Also muss die Netzwerkbrücke die gleiche IP haben wie mein OnBoard Netzadapter also 192.168.1.1 oder wie?

  5. PC's ohne Switch vernetzen #12
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Die Netzwerkbrücke weist jeder Schnittstelle die Gleiche IP. Sind die Schnittstellen in einer Brücke, so verlieren sie erstmal ihre alten IPs und du musst ihr eine gemeinsame geben, die auch mit dem Rest des Netzwerks kommunizieren kann. Versuche mal 192.168.1.1.

    mfg Fr3gMe

  6. PC's ohne Switch vernetzen #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von meister
    nö, Gateway muss immer im selben Netz hängen.
    es ist ja alles ein netz und somit können diese geräte die am hub angeschlossen sind auch angsprochen werden per gateway. geht ja automaitsch über den pc an den es angeschlossen ist.

  7. PC's ohne Switch vernetzen #14
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    Zitat Zitat von Ausus A7N8X Deluxe
    es ist ja alles ein netz und somit können diese geräte die am hub angeschlossen sind auch angsprochen werden per gateway. geht ja automaitsch über den pc an den es angeschlossen ist.

    AHHH, soviel Unwissenheit in einem Satz ;)

    Mit Netz meinte er Subnetz, dass durch die Subnetzmaske festgelegt wird. In diesem Fall ja 255.255.255.0 was bedeutet das alle IP die sich in den ersten drei Quads nicht unterscheiden zu einem Subnetz gehören. Diese Devices können ohne Router miteinander kommunzieren. Jede Anfrage an eine IP die sich außerhalb eines Subentzes befindet, wird an den Gateway geschickt.
    Wenn der PC 192.168.0.1 hat/24 (/24 bedeutet soviel wie Subnetzmaske 255.255.255.0, also die ersten 24Bit gesetzt, das wird dann UND-verknüpft usw usw) und als Gateway 192.168.1.1 eingestellt ist, findet er schlicht und ergreifend das Gateway nicht.

  8. PC's ohne Switch vernetzen #15
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    So, also ich hab mal ein simples Beispiel genommen, um das mit der Netzwerkbrücke zu realisieren.

    Mein PC ist über LAN Schnittstelle 1 mit meinem Router verbunden
    Router IP: 192.168.1.1

    Dann habe ich die 2. LAN Schnittstelle per Crossover-Kabel mit einem Notebook verbunden.

    Auf dem PC habe ich ne Netzwerkbrücke gemacht und dort folgende IP Einstellungen vorgenommen:

    IP: 192.168.1.10
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.1.1 (Router)
    DNS-Server: 192.168.1.1 (Router)

    Bei dem Notebook habe ich in der LAN Verbindung folgendes eingestellt.
    IP: 192.168.1.20
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.1.10 (mein PC)
    DNS-Server: 192.168.1.10 (mein PC)

    Mit diesem "Modell" komme ich weder mit meinem PC ins Internet, noch mit dem Notebook, also ich kann den Router auch von beiden PC's nicht anpingen.

    Was mache ich falsch? Jetzt sagt mir nicht das dass alles Schwachsinn ist, denn das hier ist nur ein Beispiel, in Wirklichkeit verfüge ich für das Notebook auch über eine PCMCIA-Karte, aber hier geht es mir jetzt um die Netzwerkbrücke und das es so funktioniert.

  9. PC's ohne Switch vernetzen #16
    Foren-Guru Avatar von snuskhammer

    Standard

    Hallo,

    vergiss das mit der Netzwerkbrücke! Das funktionier nicht immer so.

    Du willst hier ein Routing machen, und routen kann man nur in verschiedene IP-Adressbereiche.

    Folgendes:

    dein PCs mit den 2 NICs. die eine NIC hat die IP 192.168.1.1 z.b und ist mit deinem Router verbunden. Der GW diese Karte ist die IP des Routers, DNS natürlich auch.

    Die andere NIC hat die IP 192.168.0.1 und der GW und DNS hier ist die IP der ersten NIC, also 192.168.1.1. Ist ja auch logisch. Allen Anfragen die auf der 2.NIC kommen leutet die 2.NIC an die 1.NIC weiter.

    dan gehst du auf Start-Auführen-gibst dort regedit ein-dann auf-Local Machine-System-Services-TCPIP-Parameters

    Dort gibt es einen Wert der heißt IPEnableRouter. Den stellt st auf 1. Also doppelklick und der Wert 1 eingeben.

    Damit aktiviert du das Routing zwischen den beiden NIC. Nichts anderes macht die Netzwerkbrücke. Nur keine Ahnung warum es da manchmal Probleme gibt!

    Danach alles schließen und ein neustart machen. Nun müsste es funktionieren.

    Wenn nicht müssten wir noch Routen im Windwos eintragen über die DOS-BOX mit dem Befehl "route add". Aber melde dich dann wenn du soweit bist.


    Gruß

    Snuskhammer


PC's ohne Switch vernetzen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

vernetzung von 6 pc

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.