Portfreigabe für mehrere Rechner

Diskutiere Portfreigabe für mehrere Rechner im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von TAUTAU Das leuchtet ein Dann hier aber die nächste Frage Kann ja im Programm dann am 2. Rechner zwei andere Ports vergeben. Welche ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 22 von 22
 
  1. Portfreigabe für mehrere Rechner #17
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von TAUTAU
    Das leuchtet ein
    Dann hier aber die nächste Frage
    Kann ja im Programm dann am 2. Rechner zwei andere Ports vergeben.

    Welche :hööh

    Gibt´s da einen bestimmten Bereich den man verwenden darf/kann ???
    welches prog benutzt du eigentich?
    welche ports hast du denn zur auswahl?
    ansonsten würde ich einfach den
    nächst möglichen vergeben…
    und testen ob er auch funzt

  2. Standard

    Hallo TAUTAU,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Portfreigabe für mehrere Rechner #18
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von TAUTAU

    Mein System
    TAUTAU's Computer Details
    CPU:
    FX-57
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1 GB Infineon
    Festplatte:
    2 x 300 GB SATA Maxtor
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GTX
    Gehäuse:
    NZXT Nemesis
    Netzteil:
    Be Quiet! Titanium P5 520W
    3D Mark 2005:
    8112
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    DVD Brenner LG 4167b

    Standard

    z.b. den Esel, dass der theoretisch auf beiden Rechnern laufen kann.
    Wie gesagt, ich könnte ja dem einen andere ports geben, aber welche ???

    Aber irgendwie müsste des doch eigentlich gehen.
    Das was Opa Hartrock geschrieben hat, ist auch einleuchtend.

    Der Port wird ja auch über die IP festgemacht.
    z.B. 123.123.123.1:80
    und 123.123.123.2:80

    Also ich werd da net schlau

  4. Portfreigabe für mehrere Rechner #19
    Volles Mitglied Avatar von ricomat

    Standard

    Zitat Zitat von TAUTAU
    z.b. den Esel, dass der theoretisch auf beiden Rechnern laufen kann.
    Wie gesagt, ich könnte ja dem einen andere ports geben, aber welche ???

    Aber irgendwie müsste des doch eigentlich gehen.
    Das was Opa Hartrock geschrieben hat, ist auch einleuchtend.

    Der Port wird ja auch über die IP festgemacht.
    z.B. 123.123.123.1:80
    und 123.123.123.2:80

    Also ich werd da net schlau
    macht es sinn auf zwei rechnern hinter einem router ein filesharing programm zu betreiben? ich vermute erstmal nein!

  5. Portfreigabe für mehrere Rechner #20
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    da muss dann aber der router mitspielen, und das tut er eben nicht
    welche ports man da jetzt als alternative nehmen kann weiß ich auch nicht
    fang halt mal z.b. bei tcp 7000 und udp 7010 an, muss man halt testen

  6. Portfreigabe für mehrere Rechner #21
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von TAUTAU

    Mein System
    TAUTAU's Computer Details
    CPU:
    FX-57
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1 GB Infineon
    Festplatte:
    2 x 300 GB SATA Maxtor
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GTX
    Gehäuse:
    NZXT Nemesis
    Netzteil:
    Be Quiet! Titanium P5 520W
    3D Mark 2005:
    8112
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    DVD Brenner LG 4167b

    Standard

    Zitat Zitat von ricomat
    macht es sinn auf zwei rechnern hinter einem router ein filesharing programm zu betreiben? ich vermute erstmal nein!

    Das war jetzt nur ein Beispiel, und nicht speziell für den Esel gemeint.

  7. Portfreigabe für mehrere Rechner #22
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Hi,
    ich hatte dir gerade einen ellenlangen Text dazu geschrieben. Nur leider braucht man im Textfeld nur mal ne falsche Taste zu berühren und alles verstellt sich irgendwie ohne das ich weiss wie ich es Rückgängig mache.
    Diesmal kam ich auf strg und der Text hat sich irgendwie gedehnt

    Sch***!

    Na ja, zumindest musst du im Router den Port nur einmalig Angeben. Der Router interessiert sich nicht dafür welche Ports für welche IP's gelten. Das machen nur schweineteure Profianlagen wenn überhaupt.

    Du musst auch nicht die Ports in den IP Adressen als solches angeben, sondern nur in der Ziehladresse.

    Z.B. rechner 1 stellt eine Anwendung zur Verfügung, diese wird über den Port 32220 angesprochen. Dann muss in dem Router die portnummer 32220 frei gegeben werden. In die Ziehladresse des rechners von dem aus du auf die Anwendung zugreifen möchtest bekommt den Port mitgeteilt.

    z.B Internet

    Der Rechner der die Internetinhalte zur Verfügung stellt hat 192.168.178.1 und zur Verfügung stellt er die Inhalte über den Port 80.
    Port 80 ist als Standard im Router freigegeben.
    Der erste Client hat 192.168.178.3 usw...

    Dann würdes du im Browser die Ziehladresse 192.168.178.1:80 angeben. und das bei allen weil ja die die was wollen die genaue Adresse kennen müssen.

    Zurück zu Port 32220, sagen wir mal das ist dein dedicated Server für ein Game. dann gibst du im Game an,192.168.178.113:32220. Der router interessiert sich nicht dafür ob es an 192.168.178.113 geht oder nach Timbuktu. Nur das etwas an den Port 32220 gehen darf interessiert ihn. Darum ist die Einstellung, für die deine Eigendliche Frage gald, für dich total uninteressant.

    Du musst die Ports nur einmal und nicht auf die IP's bezogen in dem Router Freigeben.
    Welchen Port du ansprechen willst bestimmst du in dem Programm welches auf diesen Port zugreifft, nicht auf den rechner der den Port stellt.
    Niemals gleiche Ports für verschiedene Anwendungen nutzen und Achtung.
    Der sinn darin das die Ports verschlossen sind, ist das eben die nicht Standardports die Hackerhintertürchen sind.
    Also solltest du dich genau in die Thematik einlesen oder keine Kontodaten Speichern


Portfreigabe für mehrere Rechner

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

portfreigabe 2 rechner
portfreigabe bei 2 rechnern
portfreigabe 2rechner
portfreigabe fritzbox mehrere rechner
portfreigabe an computer
protfreigaben an mehrere pcs
fritz box wlan portfreigabe mehrere pc
portfreigabe an 2 pc
fritz portfreigabe mehrere computer
portfreigaben fritzbox 2pcs
den selben port an zwei rechner freigeben
fritzbox portfreigaben mehrere pcs
2 pc portfreigabe
fritzbox wlan 3030 portfreigabe mehrere ips
Fritzbox Portfreigabe an mehrere rechner mti anderem internetzugang
portfreigabe mehrere rechner

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.