Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk

Diskutiere Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo Leute, bin neu hier .. hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. ich hab hier ein Netzwerk, mit mehreren win2k rechnern die sich ganz normal über ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #1

    Standard Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk

    Hallo Leute, bin neu hier ..
    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..

    ich hab hier ein Netzwerk, mit mehreren win2k rechnern die sich ganz normal
    über die arbeitsgruppe unterhalten können und ein xp rechner der das auch mit den win2k rechnern macht, nun hab ich hier ein ibm t40 notebook mit win xp zusätzlich dran das kann sich leider nicht mit allen rechnern im netzwerk unterhalten, ich hab auf allen rechnern den selben Admin eingerichtet, firewall aus... habe versucht netzlaufwerke einzurichten und versucht netzwerkresourcen hinzuzufügen ... alles ohne erfolg, komischerweise seh ich vom notebook aus alle benachbarten rechner kann aber eben nur auf den anderen xp rechner zugreifen und auf einen win2k rechner, die anderen verweigern mir den zugang .. was kann man noch machen ?? anpingen kann ich sie alle ohne probleme.. langsam bin ich ratlos ??

    danke schonmal im voraus


    Gruß Sascha

  2. Standard

    Hallo kleinschmidt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #2
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    Gleiche Subnetmaske ?
    geht das da die Rechner sich gegenseitig anpingen?
    Feste IP?
    Gast Account akktiviert?

  4. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    danke für deine antwort..

    -alles dynamische adressen ..
    -subnetzmaske ist gleich..
    -gastkonto hab ich noch nicht geschaut.. wusst nicht das daß wichtig ist ? was bewirkt das? Ich hab doch auf allen rechnern den gleichen admin ???

    gruß sascha

  5. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #4
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    http://www.windows-netzwerke.de/netzwerkwinxp.htm da steht alles was man brauch um ein netzwerk ein zu richten ....auch das mit dem gast konto würd erklärt..


    was ist mit anpingen der rechner ?

  6. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    o.k danke werd ich mir mal lesen..
    anpingen zuallen von allen auf diesen rechner lein problem...


    gruss sascha

  7. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #6
    Mitglied Avatar von Kani07

    Standard

    Hi,

    Hast du´s mal mit eigenen IP-Adressen versucht?
    Gruß Kani07

  8. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Wenn die Rechner alle in der gleichen Arbeitsgruppe sind und die Namensauflösung funktioniert, sollte es eigentlich funktionieren!

    Vergib ersteinmal feste IP's und trage diese IP's mit Rechnernamen in folgende Datei ein!

    Im Ordner Windows/System32/drivers/etc gibt es eine Datei die sich lmhosts nennt! Öffne diese mit dem Editor und trage ganz unten unter den Text die Daten der anderen Rechner im Netz ein!

    Dies dient dazu, dass die Namen der Rechner schneller und besser aufgelöst werden! Windows hat des öfteren Probleme Rechnernamen aufzulösen! Demnach werden Sie dann auch nicht angezeigt! Vermeide ä ö ü, damit hat Windows Probleme!

    z.B. so!

    128.1.1.101 Station1
    128.1.1.102 Station2

    und so weiter....

    Du musst die Datei speichern! Es darf allerdings nur als Datei gespeichert werden nicht als .txt oder .sam!
    Danach bitte einen Neustart machen!

  9. Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk #8
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Immolation
    Wenn die Rechner alle in der gleichen Arbeitsgruppe sind und die Namensauflösung funktioniert, sollte es eigentlich funktionieren!
    WIESO...was hat die Arbeitsgruppe mit FREIGABEN zutun....????? HÄ...RICHTIG.....NICHTS.....in einer Domain mit ca. 80 Arbeitsgruppen kann auch querbeet auf alles mögliche zugegriffen werden...wenn man den die Rechte hat...also, lasst das, immerzu die ARBEITSGRUPPE ins Gespräch zu bringen.......

    Vergib ersteinmal feste IP's und trage diese IP's mit Rechnernamen in folgende Datei ein!

    Im Ordner Windows/System32/drivers/etc gibt es eine Datei die sich lmhosts nennt! Öffne diese mit dem Editor und trage ganz unten unter den Text die Daten der anderen Rechner im Netz ein!

    Dies dient dazu, dass die Namen der Rechner schneller und besser aufgelöst werden! Windows hat des öfteren Probleme Rechnernamen aufzulösen! Demnach werden Sie dann auch nicht angezeigt! Vermeide ä ö ü, damit hat Windows Probleme!

    z.B. so!

    128.1.1.101 Station1
    128.1.1.102 Station2

    und so weiter....

    Du musst die Datei speichern! Es darf allerdings nur als Datei gespeichert werden nicht als .txt oder .sam!
    Danach bitte einen Neustart machen!
    Auch das ist mir wieder mal ein Rätsel und mir in 11 Jahren Netzwerktechik noch nicht passiert....WINDOWS HAT PROBLEME, NAMEN aufzulösen....soso...Probleme.....hm...WER oder WAS soll in einem Netzwerk mit "NURCLIENTS" den auch die Namensauflösung übernehmen......????? HÄ..?? RICHTIG...keiner...wer hier zuerst da ist bzw. war, der hält die Namen im Cache vor....sollte das mal ein Problem werden, einfach mal nbtstat - r und nbtstat - RR eingeben....löscht den Cache und alles fängt von vorne an.....

    Mit diversen Tools kann man auch einstellen, wer den Lanmanager spielt......spielt aber KEINE Rolle in Bezug auf die Freigaben.

    Wenn er wild pingen kann, stimmt auch die Subnetmask....es sei den, er hat vorher ein addroute ausgeführt, damit er ins "andere" Netz pingen kann und einen default-Gateway dafür hat........

    Meiner bescheidenen Meinung nach ist auch hier mal wieder mit unterschiedlichen Freigabe-Methoden ein Problem aufgekommen......alles auf Benutzerebene oder die "einfache" Version genutzt...????

    MFG
    Fetter IT

    PS: Kritik soll nur ein Anstoß sein, mal zu überlegen, bevor man postet...OK...kein "Angriff" auf irgendwen...auch wenn Namen genannt sind...


Prob mit WinXP <-> Win2k im Netwerk

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.