Router vor Modem geschaltet

Diskutiere Router vor Modem geschaltet im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; SPI ? SPI ist ein Schutzmechanismus der in vielen Routern angewandt wird, um das LAN seitens vor DenialOfService Attacken zu schützen. Manchmal kommt es durch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 21 von 21
 
  1. Router vor Modem geschaltet #17
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    SPI ?
    SPI ist ein Schutzmechanismus der in vielen Routern angewandt wird, um das LAN seitens vor DenialOfService Attacken zu schützen.
    Manchmal kommt es durch aktivierte SPI zu problemen mit beispielsweise Onlinespielen. Ein Portfreigabe hilft nicht immer um mit Clients verbinden zu können. Dafür aber manchmal das Deaktivieren der SPI.

    Mein gedanke dabei war eigendlich dass du eventuell nicht connecten hättest können, weil eventuell die SPI deine Anfrage als attacke verwarf?

    Das ist aber denk mich mal nicht der Fall.

    Normalerweise muss man eben über einen LAN Port auf den Router connecten.

    Bei einem Netgear Gerät, welches ich kürzlich aufgestellt habe, ist das beispielsweise der Fall. Erstkonfiguration über RJ-45.

    Den Konfigurationsdialog erreicht man über den Browser dann durch Eingabe der werksseitig eingestellten Adresse des Gerätes. (Gatewayadresse).

    Von dem her steht genau das auch in der Anleitung.

    Aber SPI steht in dem Zusammenhang für "Stateful Packet Inspection"
    und der Witz dabei währe um es zu deaktivieren müsstest du auf den Konfigurationsdialog des Routers zugreifen *g*

    was ich bei so Fragen halt immer nicht kapier sind solche Sätze:
    ausserdem hab ich keine netzwerkkarte mehr verbaut :-(
    Viel eher denk ich mir da: "Wasn das?"

    Gruss

    R

  2. Standard

    Hallo callahan,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Router vor Modem geschaltet #18
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @revealed..vielen dank für dein tipps...

    bin mir aber nicht sicher ob du das problrm richtig erkannt hast bzw ob isch es richtig geschildert habe, neuer versuch..der hoffentlich letze.

    AAAlsoo...Ich habe ein Modem/router von der telekom..
    Speedport W700v W-lan fähig...und ein router von Siemens..gigaset wireless lan 54 mbit...
    den Speedport nutze ich als modem--W-lan aus..mit einem kabel zum Siemens..W-lan an...und per W-lan an meinen pc...
    ich würde gerne nur den Speedport nuzten..geht aber leider nicht..weil ich per w-lan nicht auf ihn zugreifen kann..weil er werksseitig per WESPK 2 verschlüsselt ist..und mein USB stick (w-lan) siemens nur WESPK1 unterstützt...
    also versuche ich "durch" den router auf den Speedport zuzugreifen um ins konfig menü zugelangen...um ihn auf WESPK 1 umzustellen..

    Kabellösung fällt weg..weil ich ja keine karte mehr drinn habe..und es mir ehrlich geragt zu umständlich wäre das alles zu installieren,..zumindest immoment :-)
    vielleich bin ich auch einfach nur zu doof ;-9 aber wenn ich den Speedport als modem nutze..muß doch auch auf ihn zuzugreifen sein..den er ist ja VOR dem router..und somit in das Netz integriet oder?
    Die ip des Speedport ist .."komischerweise" die selbe wie des des Siemens routers..nämlich 192.168.2.1
    nun habe ich scghon die ip des Siemens auf 192.168.2.2 geändert , weil ich dachte damit finde ich den Sppedport..aber leider icht :-(

    denkfehler meinerseits?:-)
    danke dür die aufmerksamkeit und die von @revealed ;-)

  4. Router vor Modem geschaltet #19
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    ahsooooo...

    du hast den einen quasi zum Switch degradiert? Dann deaktiviere DHCP modem und Firewall im (zumSwitchdegradiertenRouter) oder versuchs mit einer statischen Route?

    Der soll quasi nur als Bridge arbeiten, oder?

    die selbe wie des des Siemens routers..nämlich 192.168.2.1
    Das ist schlecht --> das geht ja garnicht. Aufgrund der IP Lease wird nur 1 Gerät ansprechbar sein? Jenachdem welches zuerst gebroadcastet wurde/hat?

    Also der welcher als Gateway dienen soll den würde ich dir empfehlen k.a

    192.168.0.1 zu geben (ist Modem SPI Schutz und DHCP Server und weist DNS server zu? <-)

    dem anderen der als bridge fungieren soll k.a:
    192.168.0.2 (DHCP; DNS; SPI deaktivieren)

    Und in dem Gerät 192.168.0.1 müsstest du dann einen Adresspool eingeben, beispielsweise 192.168.0.3 - 54? Und eine Statische Route zum 192.168.0.2?

    Könnte das klappen? Kenn mich da auch nicht so aus...

    achte auch darauf dass alle geräte im Selben Subnetz liegen, die du erreichen möchtest, also beispielsweise

    255.255.255.0

    RIP direction eventuell für beide Richtungen konfigurieren?

    und metrik entspräche in deinem LAN dann 2? Für 2 Router?

    ipconfig /release
    ipconfig /renew

    Oder stecke den einen Router vom Strom --> konfiguriere den Einen den du für Modem(Verbindung ins Inet) usw nutzen möchtest.
    Gib ihm eine eigene IP Adresse. ".0.1"

    Dann steckst du den abgesteckten mit anderer IP Adresse wieder an. ".0.2"
    Den bereits konfigurierten dafür ab. Auf diesem deaktivierst du dann DHCP also auf ".0.2" -> dann müsste dieser quasi auch adressierbar sein von dem anderen Gerät.

    Beide wieder anstecken? Beide erreichbar`?

    Gruss

    R

  5. Router vor Modem geschaltet #20
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hehehe..also echt..bist echt ein fuchs ;-)

    mir wird das alles nur zu hoch :-)

    hatte deinen tipp wahrgenommen und in dem"gateway" DHCP deaktiviert..was zur folge hatte das ich garnicht mehr ins netz kam ...weil er dauernt vergebens versucht hat die netzwerkadresse zu beziehen :-) naja..war auf jedenfall ein versuch wert:-)

    mir wird das alles zu kompliziert mein guter..ich kann dir leider nicht folgen mit all den ausdrücken..danke dir aber sehr und muß wohl ertmal damit leben..nicht DU hs versagt..sondern ICH ;-)

    danke fpr die aufmerksamkeit

  6. Router vor Modem geschaltet #21
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    lol naja auf dem halt wo kein modem dran steckt, wa? :) Dann hätte das eigendlich klappen sollen. Mit WESPK1 wenn du schon aussteckst?

    Gruss

    R


Router vor Modem geschaltet

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

router modem zugreifen

auf modem durch den router zugreifen

auf modem hinter router zugreifen

zugriff modem hinter router

modem vor router zugreifen

zugriff auf modem durch router

auf modem zugreifen router davor

url greift auf falsches modem zu

modem router zugreifen

durch router auf WAN zugreifen

auf modem durch router zugreifen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.