Routerkonfiguration für File-Sharing

Diskutiere Routerkonfiguration für File-Sharing im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Originally posted by Azzo @14. Mar 2003, 22:43 @Garfield Wenn du eine Personal Firewall (was in sich schon ein Widerspruch ist) benutzt, um anderen den ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. Routerkonfiguration für File-Sharing #9
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    Originally posted by Azzo@14. Mar 2003, 22:43

    @Garfield
    Wenn du eine Personal Firewall (was in sich schon ein Widerspruch ist) benutzt, um anderen den Zugriff auf deinen Rechner zu verwehren, sie dann aber öffnest, um Zugriff auf deine Daten zu gestatten, ist das doch paradox, oder nicht.
    ..hmm, nöö, DAS seh´ich anders :ac

    ..SO hab´ich wenigstens die Kontrolle WELCHES Programm da grade von draussen auf die Daten zugreift, und kann das notfalls SOFORT unterbinden...ausserdem wird ja nur ein Teil freigegeben ( UP und DL Ordner, und nicht der komplette Rechner!


    ..mfg, Garfield

  2. Standard

    Hallo Nightreaper,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Routerkonfiguration für File-Sharing #10
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    @Azzo,
    stelle dir folgendes Szenario vor:
    Bei einer Low ID an einem Rechner ist der Kontakt mit ihm nicht möglich, somit entfällt an diesem Rechner die Möglichkeit eine gesuchte Datei zu finden. Folglich fällt auch die Download Rate, wenn sie an keinem anderen Rechner gefunden wird.
    Es ist sicherlich jetzt wieder Haarspalterei, aber wenn jeder eine Low ID hätte , hätte keiner einen Download.

  4. Routerkonfiguration für File-Sharing #11
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    'N Abend,

    also wenn ich das Prinzip von eMule richtig verstanden habe, können mit einer Low ID alle diejenigen Nutzer von einander downloaden die am selben Server angemeldet sind. Hier klappt der Up- und Download normal. Ein Nutzer an einem anderen Server kann aber nicht zugreifen. Die Unterteilung in High und Low vom Server rührt also daher welche Nutzeradressen er (der Server) selbst translatieren muß und welche er einfach weiterreicht. Da für die Übersetzung zusätzliche Leistung benötigt wird, werden solche Nutzer eben hinten angestellt. Sonst arbeitet sich der Server mit lauter Kleinkram tot.
    Da eine gesuchte Datei meistens außerhalb liegt, also nicht von Nutzern des selben Servers angeboten wird, ist man mit einer Low-Id ein wenig angeschissen und wartet sich entsprechend einen Wolf.

    Bei einer Low ID ist ein Kontakt möglich, aber der angewählte Server muß deine Adresse übersetzen. Du bist Nutzer zweiter Klasse. Ich brauch mir also kein Szenario vorstellen in dem das nicht möglich ist.

    Auch über Tauschbörsen kann "böse" Soft auf den Rechner gelangen, denn früher oder später wird die ein oder andere vermeintlich brauchbare Soft runtergeladen und ausgeführt und kann sich so im System breitmachen, oder checkt ihr alle Dateien aus den Tauschbörsen auf Viren oder Trojaner?

    Ob man einen Ordner freigegeben hat oder viele, spielt keine Rolle. Deine IP ist unterwegs im Netz und jeder ******er kann mit geeigneten Programmen deinen Rechner attackieren. Meiner bescheidenen Meinung nach, eignen sich Personal Firewalls kaum gegen echte Attacken, nur gegen Lamer. Doch ist ein privater Rechner kaum ein lohnendes Ziel für einen Hacker. Portscanner blockieren hört sich toll an, ist aber keine Sicherung des Systems. Und "nuken" kann man auch ohne Firewall verhindern. Daher meine Meinung, alles Humbug, um wieder mal Geld für sinnlose Soft zu verlangen, da kaum ein User sich die Zeit nimmt, sich in die Materie einzuarbeiten. Er installiert das Programm und wähnt sich geschützt. Naja.

    Ich glaube ich änder meinen Nutzernamen in Konsalik "Jeden Tag einen Roman" :ad

    Gruß
    und bleibt sauber

  5. Routerkonfiguration für File-Sharing #12
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    Originally posted by Azzo@15. Mar 2003, 23:00
    Auch über Tauschbörsen kann "böse" Soft auf den Rechner gelangen, denn früher oder später wird die ein oder andere vermeintlich brauchbare Soft runtergeladen und ausgeführt und kann sich so im System breitmachen, oder checkt ihr alle Dateien aus den Tauschbörsen auf Viren oder Trojaner?

    Ob man einen Ordner freigegeben hat oder viele, spielt keine Rolle. Deine IP ist unterwegs im Netz und jeder ******er kann mit geeigneten Programmen deinen Rechner attackieren. Meiner bescheidenen Meinung nach, eignen sich Personal Firewalls kaum gegen echte Attacken, nur gegen Lamer. Doch ist ein privater Rechner kaum ein lohnendes Ziel für einen Hacker. Portscanner blockieren hört sich toll an, ist aber keine Sicherung des Systems. Und "nuken" kann man auch ohne Firewall verhindern. Daher meine Meinung, alles Humbug, um wieder mal Geld für sinnlose Soft zu verlangen, da kaum ein User sich die Zeit nimmt, sich in die Materie einzuarbeiten. Er installiert das Programm und wähnt sich geschützt. Naja.

    Ich glaube ich änder meinen Nutzernamen in Konsalik "Jeden Tag einen Roman" :ad

    Gruß
    und bleibt sauber
    ..Moin !

    ..NATÜRLICH check ich ALLE Software, die ich mir auf den Rechner sauge mit einem GUTEN Virenscanner..wer´s nicht macht, oder nur gelegentlich, der kann´s auch ganz sein lassen :ad

    ..und zu der FW kann ich nur noch mal betonen:

    ..grade im Zeitalter der "Scriptkiddis"..sollte man sich schon eine GUTE FW zulegen, damit man seine Nerven schont :bj

    ..das Argument, das Private PC´s für "richtige" Hacker nicht lohnenswert sind, kann ich bestätigen..die meisten "Attacken" kommen aber wie gesagt von den LAMERN, die ihr bescheidenes Wissen testen wollen, und selber nicht wissen was sie tun!

    ..und das eine GUTE FW nicht unbedingt was kosten muss, zeigt sich an der AT GUARD ..ansonsten hätt die SYMANTEC ja nicht "geklaut" :aa

    ..wie dem auch sein...mann sollte die "UnSicherheit" im I-Net NICHT vernachlässigen! :bj


    ..mfg, Garfield

  6. Routerkonfiguration für File-Sharing #13
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also ich scanne ALLE Daten die ich sauge!!!

    (wenn mal was ankommt;) )

    Naja was ich sagen wollte, ich hab mal bei meinem Bruder geguckt (der connected über den selben router ins Netz!) und der hat Download-Raten zwischen 50-90kb/s. Im Gegensatz zu mir hat er aber nicht die Zone Alarm FW sondern eine von Norton.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Firewall Einstellungen falsch sind. Trotzdem will ich nicht auf eine FW verzichten (ist vielleicht nur psychosomatisch, aber man fühlt sich besser und außerdem, hat man eine bessere Übersicht welche Progs ins Netz wollen)

    @Azzo: Wie mache ich das mit der IP?

  7. Routerkonfiguration für File-Sharing #14
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Naja was ich sagen wollte, ich hab mal bei meinem Bruder geguckt (der connected über den selben router ins Netz!) und der hat Download-Raten zwischen 50-90kb/s. Im Gegensatz zu mir hat er aber nicht die Zone Alarm FW sondern eine von Norton.
    Logisch, dann bleibt ja für Dich nix mehr übrig!
    2 oder mehr Filesharing-Programme auf einer DSL-Leitung kann ja nich hinhaun bzw. macht keinen Sinn!

  8. Routerkonfiguration für File-Sharing #15
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Back on track

    Ja, hmm, also ich bin da viel zu faul, irgendwelche Möchtegernies an ihren Hackversuchen zu hindern. Von mir aus können die den ganzen Tag an meinem Rechner ihr Können ausprobieren.
    Virenscanner? Äh, hab ich mal gehört. Weiß aber nicht ob mein EpsonGT das beherrscht.:2


    Wenn sich zwei Teilnehmer von P2P Clients einen Router teilen, sollten sie bei gleichzeitiger Nutzung ihre Up- Download Limits 50/50 einstellen. Dann haben beide was davon.
    Ich krieche mit ISDN und Kanalbündelung rum und lauf vor Neid grün an, wenn sich jemand beschwert, er kriege nur 30 - 40 Kb/s auf die Strippe.:az

    Naja.

    @Nightreaper
    Ich schau mir Zone Alarm heute nacht mal an. Mal gucken. Antwort also erst in ein paar Stunden.

    So long

  9. Routerkonfiguration für File-Sharing #16
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    @Nightreaper

    Moin, vergiß das mit der IP und Zone Alarm. Ich habe mir jatzt mal das Teil in der Freeware Version (2.6.362 oder sowas) angeschaut. Erstens hat man keinen Einfluß darauf. Zweitens läßt sich (zumindest diese Version) voll beschissen konfigurieren. Drittens versagen sogar die einfachsten Dinge, selbst wenn man den Secure-Level nachträglich wieder runtersetzt. BÄH. Ich würde ja gern nen Flamewar lostreten, es kitztelt mich geradewegs dazu.
    TPF ist dagegen ein Geschenk der Götter.

    Da du ja inzwischen eine High ID hast, und auch die Downloads starten, ist der Rest nur eine Frage der Geduld. Mach doch mal nen Test mit einer XXX-Datei, die tausendfach vorhanden ist (mögl viele User) und achte mal auf den Download. Nur mal so zum Jux, den Download kann man ja auch abbrechen, wenn man genug hat. Ist die Rate jetzt immer noch so mickrig?
    Bei Games, selbst wenn 300 Quellen angegeben sind, kommen vielleicht 3 - 4 User in Frage, die brauchbare Teile aufweisen. An deren Leitung nuckeln aber schon 4 weitere User. Da bist du der 140. in der Warteschlange, um nach 1 Std mit 4 Kb bedient zu werden. Von 3 Quellen gleichzeitig kommst du auf entzückende 12 Kb. Willkommen in der Welt des P2P.

    Gut's Nächtle


Routerkonfiguration für File-Sharing

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.