Suche guten Router

Diskutiere Suche guten Router im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, kenne mich leider überhaupt nicht auf dem DSL-Routermarkt aus. Mit meinem ****** Speedport V500 dreh ich aber noch mal irgendwann durch, der kann ja ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Suche guten Router #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Suche guten Router

    Hallo,

    kenne mich leider überhaupt nicht auf dem DSL-Routermarkt aus. Mit meinem ****** Speedport V500 dreh ich aber noch mal irgendwann durch, der kann ja gar nichts!

    Das Ding soll natürlich NAT können, evtl. Traffic Shaping und sowas wie ne cronjob-Funktion haben, aber auf JEDENFALL muß eine VOLL konfigurierbare Firewall dabei sein.

    Wär' nett, wenn mir jemand was empfehlen könnte.

    Vielen Dank!

  2. Standard

    Hallo inkubus82,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suche guten Router #2
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Wie wäre es mit einem Hardwarerouter auf Linux Basis? Sagen wir mal fli4l, da kannst du dann auch deine cronjob Scripts drauf laufen lassen.
    Linksys's WRT54 G hat eine Funktion, in der du für die jeweiligen Zeiten die Bandbreite begrenzen und/oder sogar die Verbindung blocken kannst. Dazu noch zig freie FWs...

  4. Suche guten Router #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    fli4l und anderes fällt weg, da ich Student bin und meine Stromrechnung jetzt schon viel zu hoch ist. Cronjobs sind auch nicht so wichtig. Würde gerne Traffic Shaping / Dynamische Bandbreitenkapazitätenverteilung haben, je nach Last, da 2 Rechner/User dieselbe Leitung nutzen. Ansonsten einfach ein Gerät mit ordentlicher Firewallkonfigurierbarkeit...

    Achja, das Ding brauch kein WLAN sein

  5. Suche guten Router #4
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Also aus meiner Sicht tuts ein Netgear Router für zuhause immer! Die Preis/Leistung ist echt in Ordnung...je nachdem, was dir dann als Ausstattung wichtig ist, kannst dir dann einen aussuchen. Ich hab selber mit meinem Netgear genau wie einige Freunde nur gute Erfahrungen gemacht

  6. Suche guten Router #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    kannst du damit auch richtige FW-Regeln erstellen? Für jeden Port?

  7. Suche guten Router #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Kannst damit halt die Ports freischalten und dem jeweiligen Rechner zuweisen... Aber bei Traffic-Shaping weiß ich nicht, ob die Netgear-Dinger das können (mein Netgear RP614 ist noch die erste Rev., Dez. 2002 gekauft...).

    Aber zumindest die Finger weg von D-Link, die zicken öfters...

  8. Suche guten Router #7
    Volles Mitglied Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Zitat Zitat von inkubus82
    fli4l und anderes fällt weg, da ich Student bin und meine Stromrechnung jetzt schon viel zu hoch ist.
    Was spricht gegen ein VIA Epia System? Die Stromaufnahme ist um ein Vielfaches niedriger als bei einem Standard ATX System. Die Epia Systeme werden gerne als Appliances genutzt, da sie eine sehr hohe Lebensdauer haben und lautlos sind. Auch wenn das in einem Firmenserverrack nicht sonderlich zur Geltung kommt, ist es doch für den SOHO Gebrauch prädestiniert.
    Der Vorteil dieser Lösung wäre, dass du eine "vollwertige" Firewall bekommst, die du bis tief ins Details administrieren kannst (entsprechendes Fachwissen vorrausgesetzt).
    Ein "normaler" SOHO Router kann die Leistungsvielfalt eines IPCops nicht bieten, wenn du hohe Ansprüche an die Sicherheit stellst, solltest du bei Watchguard fündig werden, allerdings auch gegen entsprechende Preise.

  9. Suche guten Router #8
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Auf nem Epia oder eigentlich allem ab ner Leistung von nem PII würd ich aber Monowall laufen lassen - fli4l is eher was für nen übriggebliebenen PI oder 486er und erfordert zumindest auch leichtere Linux-Kenntnisse...


Suche guten Router

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.