Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox

Diskutiere Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo allerseits, bei meiner FirtzBox Fon 5140 habe ich folgendes Problem: Es passiert mehrmals am Tag (<10 Mal), dass die Internetverbindung aus heiterem Himmel unterbrochen ...



 
  1. Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox

    Hallo allerseits,

    bei meiner FirtzBox Fon 5140 habe ich folgendes Problem:

    Es passiert mehrmals am Tag (<10 Mal), dass die Internetverbindung aus heiterem Himmel unterbrochen wird. Währenddessen kann ich nicht auf die Oberfläche der FritzBox zugreifen. Wenn ich 1-2 Minuten warte, funktioniert wieder alles ordnungsgemäß. Das Seltsame dabei ist, dass im Logbuch (Ereignisse) nie etwas von den Verbindungsabbrüchen steht, das wird anscheinend jedesmal gelöscht. Deshalb vermute ich mal, dass das Gerät zu dieser Zeit irgendwie eine Art Totalausfall hat?!
    Die erste Vermutung könnte jetzt ein Defekt am Gerät sein. Jedoch haben wir die Box vor kurzem erst wegen einer anderen Sache ausgetauscht und das Problem besteht vorher wie nachher. Auch Probleme mit der Internetleitung sind unwahrscheinlich, weil eine andere FritzBox (unsere alte, "Freenet-Edition) einwandfrei funktioniert.

    An was kann es dann liegen?

    Gruß
    Christoph

  2. Standard

    Hallo HuBaer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox #2

    Standard

    Genau dasselbe Problem habe ich leider auch, auch wenn bei mir die Hänger nur ca. 10 Sekunden lang sind, nervig ist es dennoch! Das alles tritt bei mir erst seit einem Firmware-Update auf, auch dass sie bei Downloads immer wieder Abstürzt...

  4. Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Hexcode's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5000+ (Zalman 9500 LED @1600RPM)
    Mainboard:
    ASRock ALiveSATA2-GLAN (Antazone AS-N1000 aufm Chipsatz)
    Arbeitsspeicher:
    5GB = 1 GB Team-Elite, 2 GB NoName, 2 GB OCZ Value Ram
    Festplatte:
    320GB Seagate + 250GB Western Digital
    Grafikkarte:
    XpertVision Ati Radeon X1950GT Super (arctic cooling accelero s1)
    Soundkarte:
    Realtek onBoard-Soundchip
    Monitor:
    Acer AL1916W
    Netzteil:
    530 Watt Silent Power = NoName
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64-Bit
    Laufwerke:
    HP dvd6351 DVD Writer
    Sonstiges:
    LED-Streifen an der Front des Gehäuses

    Standard

    as liegt oft am zurinegnd aten durchsatz eurer leitung... so hab ich jedenfalss mal gelesen..

  5. Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Startet die FRITZ!Box sich gelegentlich unvermittelt neu, wobei alle LEDs kurz aufblinken und die Internetverbindung sowie Telefongespräche (nur bei FRITZ!Box Fon) unterbrochen werden, kann das verschiedene Ursachen haben. Gehen Sie bitte so vor:

    1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf (http://fritz.box) und überprüfen Sie unter "Übersicht" die Firmwareversion. Führen Sie bei einer Version kleiner als xx.04.33 ein Firmwareupdate durch. Eine Anleitung finden Sie im angehängten Dokument "Wie wird ein Firmwareupdate für Ihre FRITZ!Box durchgeführt?".

    2. Nur bei Firmwareversion xx.04.37:

    Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf, deaktivieren Sie unter "Einstellungen / System / Netzwerkeinstellungen" die Option "Statusinformationen über UPnP übertragen (empfohlen)" und klicken Sie auf "Übernehmen".

    Anwendungsprogramme, für deren Nutzung UPnP in der FRITZ!Box aktiviert sein muss, lassen sich anschließend nicht mehr nutzen. Das gilt z.B. für FRITZ!DSL Internet und FRITZ!DSL Diagnose (jedoch nicht für FRITZ!DSL Protect). In der nächsten Firmwareversion größer xx.04.37 wird der Fehler jedoch behoben sein. Anwendungsprogramme, für deren Nutzung UPnP in der FRITZ!Box aktiviert sein muss, lassen sich dann wieder nutzen.

    (Über aktuelle Updates informieren wir regelmäßig im AVM Newsletter, den Sie auf unserer Internetseite AVM Newsletter Anmeldung
    kostenfrei abonnieren können.)

    3. Überprüfen Sie, ob die FRITZ!Box mit einem geeigneten Netzteil am Stromnetz angeschlossen ist. Gehen Sie wie im angehängten Dokument "Überprüfen, ob das verwendete Netzteil für FRITZ!Box geeignet ist" beschrieben vor.

    4. Kommt es zu Neustarts, sobald ein Filesharing-Programm (z.B. eMule,
    BitTorrent) eingesetzt wird, das über die FRITZ!Box ins Internet gelangt, kann das an den Einstellungen des Programms liegen. Reduzieren Sie im Filesharing-Programm bitte die Anzahl der gleichzeitig erlaubten Verbindungen.

    5. Treten weiterhin automatische Neustarts auf, kann das an einer falschen Einstellung in der FRITZ!Box liegen.

    Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf und überprüfen Sie, ob auf der Startseite unter "Übersicht" bei der Firmwareversion der rote Hinweis "In Ihrer FRITZ!Box wurden vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen durchgeführt" steht.

    Wenn dieser Hinweis vorhanden ist, setzen Sie die FRITZ!Box bitte mit Hilfe des sogenannten Wiederherstellungsprogramms zurück. Eine Anleitung enthält das Dokument "Ausführen des Wiederherstellungsprogrammes".

    Ist der Hinweis nicht vorhanden, laden Sie bitte wie im Dokument "FRITZ!Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen" beschrieben die Werkseinstellungen der FRITZ!Box und richten Sie die FRITZ!Box neu ein.

    Die angehängten PDF-Dateien öffnen Sie durch Doppelklick auf das Dateisymbol. Eventuell müssen Sie zunächst den Adobe Reader installieren. Diesen finden Sie auf Ihrer AVM-CD sowie im Internet
    unter: Adobe Reader Download

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    Robert Jörißen (AVM Support)


  6. Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox #5
    Volles Mitglied Avatar von Dirk73

    Mein System
    Dirk73's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo 6320 @ 2,8 Ghz
    Mainboard:
    ASUS PN5-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x1GB Corsair DDR2 800
    Festplatte:
    1x 250 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Geforce 8800GTS 640
    Soundkarte:
    Onboard HD Realtec
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW 22"TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Miditower
    Netzteil:
    BeQuit Straight Power 600W
    3D Mark 2005:
    15675
    Betriebssystem:
    XP Home SP 2 / Vista 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner

    Standard

    Hallo,
    dieses Problem habe ich auch und das schon seit Jahren, hatte früher eine 2000 Leitung bei 1und1, seit diesem Jahr eine 16000er und es ist immer
    das Selbe.
    Immer wieder Verbindungsabrüche... Störung melden, dann geht´s
    wieder 3-4 Wochen gut.
    Also bei mir hat das auch nicht´s mit der 16000er Leitung zu tun, da ich das Prob. auch vorher hatte.
    Bei mir ist es immer wieder ein Syncronisationsfehler/Abruch.
    Damit muss man wohl in manchen Gebieten leben.
    Hardware habe ich auch komplett getauscht, also immer wieder schön Störung melden, dann geht´s wieder eine Weile gut.

    Update: Letzte Störung wurde Heute Morgen behoben, und gerade eben
    bricht DSL wider zusammen
    Ist besonders toll wenn man gerade telefoniert (Internet)


Verbindungsabbrüche bei der Fritzbox

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

fritzbox gleichzeitig erlaubten verbindungen

fritzbox 6320 und emule

dirk_73 freenet

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.