WLan

Diskutiere WLan im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; @ Fubash Hätte ich auch nicht geglaubt, ist aber zumindest bei meiner Combi so. Mein Sohn hat sein Zimmer in einem Anbau, den wir letztes ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. WLan #9
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @ Fubash

    Hätte ich auch nicht geglaubt, ist aber zumindest bei meiner Combi so.
    Mein Sohn hat sein Zimmer in einem Anbau, den wir letztes Jahr hochgezogen haben.
    Ist Luftlinie fast auf den Zentimeter genau so weit vom Router entfernt, wie unsere Küche. Es liegt halt nur eine Stahlbetondecke dazwischen.
    In der Küche hab ich 70-80% Signalstärke bei meinem Junior ist sie einen Meter hinter der Wand 0%, sprich kein Netzwerk mehr vorhanden.
    Mit dem Asus WL 500g sah es noch beschissener aus, trotz 54Mbit-Technik.
    Man kann natürlich versuchen mit einer zusätzlichen externen Antenne was zu reißen.
    Hat auch schonmal ein paar Tests in der ct gegeben, die zu ähnlichen Ergebnissen gekommen sind.

  2. Standard

    Hallo rolfi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WLan #10
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Also ich wohne ebenfalls in einem Bauernhaus und habe mit meinem sehr günstigen Einsteigerset von W-Linx keinerlei Probleme. Das einzige schlechte an diesem Router (der in der PCGH das Prädikat Preis-/Leistungssieger bekommen hat) ist die weniger gelungene Routersoftware.
    Alle wichtigen Sicherheitsvorkehrungen wie MAC und eine 128bit Verschlüsselung besitzt der auch.
    Ich kann ihn nur empfehlen, aber die Konfiguration ist etwas schwierig (aber da kann man ja hier im Forum fragen :bj )

    Das Modell heißt W-Linx MB-400XW
    -> Eine gute Alternative zum Wireless ist das sog. Steckdosennetzwerk. dabei fungiert die Stromleitung als "Netzwerkkabel". Starterkits für 2 PCs gibt es schon ab ~ 160 Euro (den Preis hab ich mal so rausgefischt... es gibt bestimmt noch günstigere).

    @Fubash: Das wäre für dich wohl auch die sicherste Lösung, da hier keine "Wandlimitierung" vorhanden ist. Du brauchst nur eine Steckdose in der Nähe deines PCs...

  4. WLan #11
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    @crappo: In welcher PCGH sind die denn getestet worden? Vielleicht hab ich die Ausgabe ja zufällig hier rumliegen...

  5. WLan #12
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Ähm.. das war in Heft 6, 7 oder 8/03 *g
    Hab das Heft gerade verliehen, deswegen weiß ich nicht welche Ausgabe. Ich meine aber, es war in Ausgabe 8/03.

    In der 5/03 wurden übrigens die Steckdosennetzwerke getestet... falls die dich auch interessieren.

  6. WLan #13
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Meerix@6. Okt. 2003, 07:17
    Morgen,
    Wohnzimmer PC alles Klar. Ein Access Point und ein Router kosten ungefähr das gleiche. Access Point ist dafür da, WLan in eine bestehendes Kabel Netzwerk zu integrieren. Wenn du jetzt im Wohnzimmer surfen willst muß ja immer der Büro PC laufen, deswegen ist so ein Router ratsam, weil dein Büro PC nicht ständig laufen muß. So ein Router hat wie gesagt auch 4 Anschlüsse für die anderen PCs.

    Hast du schon einen Router im Büro stehen? Was ist das für ein DSL-Modem, von der Telekom?
    Also, dann brauch ich entweder einen Router oder einen Access Point und dann eben noch so eine PCI-Karte oder USB-Stick.
    Und alles krieg ich von der Fa. Netgear.

    Dann entweder dieser Access-Point (WL Netgear ME102 Access Point) und dann folgende PCI-Karte im Wohnzimmer-Rechner WL Netgear MA311 PCI.
    Das müsste als Lösung Nr. 1 funktionieren, wenn ich alles richtig verstanden habe. Nachteil: Der Büro-PC muss immer laufen.

    Oder eben der Router (WL Netgear WG602, 802.11g und die gleiche PCI-Karte.)
    VT: der Büro-PC muss net an sein.

    Ist das jetzt schon mal richtig ??

    Hast du schon einen Router im Büro stehen? Was ist das für ein DSL-Modem, von der Telekom?
    Nein, ich habe noch keinen Router und das normale, alte DSL-Modem der Post (österrische Post), welches über USB an den PC angebunden ist.

    :cb schon mal.
    Rolf

  7. WLan #14
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Meerix's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT
    Festplatte:
    Seagate SATA II 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7800GT Extreme Gamer
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS
    Monitor:
    NEC Multisync FE991SB
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    Seasonik S12 500W
    3D Mark 2005:
    ca 9600
    Betriebssystem:
    MS Windows XP Pro
    Laufwerke:
    NEC 3500A und Toshiba 1912

    Standard

    Richtig!!!

    Dein DSL Modem der österrischen Post ist leider ein USB DSL-Modem. Die DSL Router setzen aber ein DSL-Modem mit RJ45 Anschluß, was über eine Netzwerkkarte angeschloßen wird. Du kannst dir ja schonmal den DSL-Router kaufen und ihn als Access Point mißbrauchen (sollte gehen), solange du noch kein DSL-Modem (was über RJ45 Stecker angesprochen wird) hast. So ein DSL Modem wirst du vielleicht bei Ebay finden, ich glaube es heißt Teledat 300.

    Ich glaube das der Netgear WG602 Router nur einen RJ45 Anschluß hat. Zu dem Netgear MR814 kann ich dir im laufe dieser Woche was sagen, da ein Freund sich den Bestellt hat und auch als Access Point mißbrauchen will. Der hat auch mehr als einen RJ45 Anschluß

  8. WLan #15
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Was ist denn da mit meinen Links passiert ???? :cd
    hab's mal korrigiert,.. eingefügte Links werden leider beim Editieren des Beitrags in html umgeschrieben,...

    Auf jeden Fall:
    :co :cb :co
    Dann nehm ich den zuvor genannten Access-Point und diese PCI-Karte. Da der Büro-Pc eh (fast) immer läuft :4
    Dann müsst ich mit knapp 120 Euros mein Internetzugang im Wohnzimmer haben.

    :cb nochmals


WLan

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.