Zwei PC verbinden - Anfänger

Diskutiere Zwei PC verbinden - Anfänger im Netzwerk, Router, WLAN, Internet, Telefonie Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; zur sicherheit: also da müsstest du dich ein wenig einlesen, woraus eine IP adresse besteht. Wenn du weisst woraus eine IP adresse besteht, dann solltest ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 9 von 9
 
  1. Zwei PC verbinden - Anfänger #9
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    zur sicherheit:

    also da müsstest du dich ein wenig einlesen, woraus eine IP adresse besteht.

    Wenn du weisst woraus eine IP adresse besteht, dann solltest du dich über Kerberos v5 informieren. Wenn du dich über Kerberos informiert hast, solltest du dich über VPN und ipsec und EFS informieren. Dazu sind grundlagen NTFS und Benutzerverwaltung und Attribute jeglicher Art. Für IPSec solltest du eventuell noch wissen, wie IP adressen vergeben werden, was ein Broadcast ist usw... dabei kommen diagnosebefehle ins Spiel und DNS währ bestimmt auch wichtig bei der ganzen geschichte. Dazu noch DHCP, das Protokoll TCP/IP und die definition "mac adresse". Der Unterschied zwischen Internet, Intranet und LAN. Datenträgerkontingente, was ist eine Domäne. "Was ist der Unterschied zwischen einer schnittstelle und einem Endgerät?".

    das währ jetz sehr umfangreich bis unmöglich meine ich. Aber dann verstündest du NAT wirklich zu 100 %.

    aber im grossen und ganzen und sehr grob gesagt dient eine IP adresse zur identifizierung bzw adressierung innerhalb eines LAN und Programme greifen dabei über ports - die meistens individuell einstellbar sind - auf schnittstellen zu. Diese schnittstellen kannst du über ein Interface konfigurieren. Also "Firewall" Eigendlich. Alles in der Browserkonfiguration des verwendeten routers bzw der verwendeten Firewall Software. Unter dem gesichtspunkt, das nichts von schädlingen irgend einer art beeinflusst wurde oder wird. (vom internen standpunkt gesehen)

    Also wenn du die Firewall ned abschaltest und Virenscanner usw alles läuft, dein router keinerlei anfragen aus dem internet zulässt und dein ISP eine proxy Verbindung oder derartiges für deinen anschluss, ohne das du diese irgendwie beantragen musst bereits verwendet/st, und Virenscannst usw. kannst eigendlich davon ausgehen das kein problem hast, das dir jemand was klaut. Dazu solltest du halt in der Firewall auch sicherstellen, das nur ports offen sind, die von dir bekannte software auch tatsächlich verwendet werden also nur von dieser. Damit halt nicht die Tore offen stehen für böswillige programme, die diese offenen ports/türen dann verwenden um einzudringen oder zu stehlen. Immer unter dem gesichtspunkt das halt bereits noch nichts intern ist, das schaden anrichtet.

    Wenn du dabei sicher gehen wollen würdest kämen eben IPSec Kerberos EFS und Verschlüsselung Zertifizierung und Signaturen ins Spiel. Bis hin zur sogenannten SMART CARD. Mit den dingern aus diesem absatz könntest du teilweise dabei sichergehen, das wenn jemand etwas klaut, und dieser versucht es zu öffnen, das dieser dann keine chance hat, weil er dazu einen privaten schlüssel von dir bräuchte um den code zu entschlüsseln, den du mit diesen dingen bereits sicher und in gewisser art und weise verschlüsselt überträgst innerhalb des dir bekannten LAN. :S Das ganze dann innerhalb einer eigenen netzwerk domäne. Also dann könntest eigendlich wirklich davon ausgehen, das ein eindbruchsversuch erfolgslos bliebe. Beispielsweise könntest du zur DatenFerndatenÜbertragung ein VPN in betracht ziehen.

    Von aussen alles zu. Nur für die öffentlichkeit zugelassene daten ans internet versenden. In der Internen LAN struktur halt alles mit Smartcard usw und die Anbindung ans internet halt zu 100 % kontrollieren.

    Der mann der das 24/7 11!!eleven macht ist halt gesucht, wa?

    und wenn du deinen Router konfigurieren willst:

    Die versionsnummer sollte darauf stehen, die Anleitung beiliegen. In der Anleitung steht meistens drin ob er eine Firewall hat. Ansonsten falls du keine hast, lässt sich das bestimmt auch herausfinden, wenn du uns den Hersteller und typ des Routers verrätst.

    Die konfiguration findet meistens wie gesagt im browserfenster statt. An einem Router kann man ja meistens also bei kleinen geräten, sag ich mal. 4 PCS ans Internet anschliessen und intern Vernetzen. Jenach variation WLAN oder LAN.

    Der router übernimmt im idealfall die aufgaben von DHCP und weist DNS auch zu soweit er sie beziehen kann. Damit deine Clients automatisch IP adressen bekommen must du DHCP aktivieren und einen IP adresspool fürs interne lan vorgeben. Dazu kommen dann eben spezifische sachen wie die Konfiguration von ports NAT oder SPI etc...

    gruss

    R

  2. Standard

    Hallo oskar,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Zwei PC verbinden - Anfänger

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

2 computer verbinden mit cat.6

computer verbinden im Netzwerk

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.