Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder?

Diskutiere Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? im News von Migliedern für Mitglieder Forum im Bereich Hardware, IT-News; Mit dem Launch des Iphone sind auch weitere Details über das Iphone bekannt geworden. Dass es kein UMTS haben würde, war ja schon von vornerein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 33
 
  1. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #1
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder?

    Mit dem Launch des Iphone sind auch weitere Details über das Iphone bekannt geworden. Dass es kein UMTS haben würde, war ja schon von vornerein bekannt, aber für ein Handy, dass eigentlich "State of the Art" werden sollte, sind doch einige Sachen auf der Liste, welche absolut nicht nachvollziehbar sind.

    OS braucht 700MB:
    Was micht besonders stört, sind die 700MB, die einfach vom Medienspeicher abgezogen werde. Somit hat man bei der 4GB Version dann nur 3,1GB tatsächlich zur Verfügung

    Kein A2DP:
    Außerdem sollte für ein Musikhandy A2DP Pflicht sein, damit man seine Musik auch drahtlos und in Stereo hören könnte.

    Hinzukommt noch eine Liste von Kleinigkeiten, welche aber vermutlich softwaretechnisch behoben werden könnten (wobei aber zu bezweifeln ist ob dies auch geschieht):
    Keine MMS!
    Kamera kann zwar Bilder machen, aber keine Videos
    Musik kann nicht als Klingelton verwendet werden
    Keine Sprachwahl
    Kann zwar PDFs, DOCs und XLSs-Dateien öffnen, aber nicht bearbeiten
    Keine Synchronisierung mit Outlook


    Und jetzt nochmal ein Hammer zum Schluss:
    Der Akku (welcher ja nicht wechselbar ist) verliert laut Apple nach dem 300-400stem Ladezyklus an Kapazität. Man könne das Gerät dann zwar kostenlos zu Apple einschicken, jedoch häte man den Akku dann auch austauschbar machen können, sodass man nicht das ganze Gerät einschicken muss.

    Quelle: Fudzilla.com

    Edit: Thx Titel war echt nicht so toll

  2. Standard

    Hallo funkyfunk,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #2
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Ich habe mir mal erlaubt, den Threadtitel zu ändern, damit es mehr nach einer News klingt ;-)

    Gut, schon etwas überraschend das ganze, aber gerade, dass der Akku nach vielen Ladezyklen an Kapazität verliert, ist doch ein Problem, dass sich eigentlich ALLE Handys teilen, auch wenn es die Hersteller nicht unbedingt zugeben...
    Unglücklich ist natürlich, dass man den Akku dann nicht einfach austauschen kann.
    Andererseits: Selbst bei nur 300 Zyklen würde der Akku, wenn man ihn 2x die Woche lädt (und laut einigen Testberichten soll die Kapazität recht nahe an den von Apple angegebenen Werten liegen, also recht gut sein), rund 3 Jahre halten. Das ist im Grunde eine völlig normale Dauer und für die meisten User mehr als ausreichend, schließlich wird es in 2-3 Jahren wesentlich bessere Geräte als das IPhone geben.

  4. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #3
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von funkyfunk

    Standard

    Ja stimmt im Prinzip schon. Ich hätte auch damit gerechnet, dass der Akku mit den angegebenen Werten mindestens 2 Jahre hält. Ich hab halt schon von Ipods gelesen, die nach ner Weile nur noch ne Laufzeit von 30min oder so hatten.

  5. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #4
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Welche Apple aber auch austauscht :)

  6. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Naja, es ist eben von Apple.
    Die Firma ist dafür bekannt, daß ihre Geräte einen sehr eingeschränkten Nutzen bei ausufernden Preisen haben.
    Die Leute kaufen den Mist trotzdem. Wenn ich da z.B. an den Ipod ohne Display denke - für 70€! Selbst Geräte, die nur halb so viel kosten, haben mehr Funktionsumfang - und vor allem ein Display...

  7. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #6
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Apple hat es aber geschafft, sich mit dem ersten IPod einen sehr guten Ruf zu erarbeiten... Kein Wunder, dass deren Geräte trotz der Preise gekauft werden, wenn bei vielen Leuten der MP3-Player generell nur noch "Ipod" heißt und Alternativen kaum beachtet werden.

  8. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #7
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Wenn dies auf IPhone bezogen ist, dann gebe ich dir recht. Allerdings kann ich es im Notebook Segment nicht bestätigen. Solange man keine Äpfel (Wortwitz) mit Birnen vergleicht wie zB "mein Medion ist nur halb so teuer wie ein MacBook Pro, läuft aber auch" der hat es nicht wirklich gerallt. Vergleicht man aber Preise und Umfang eines höherwertigen IBMs (Lenovo TP) mit einem MacBook Pro, dann ist der Unterschied nicht wirklich enorm, wenn überhaupt. Klar... man zahlt für den Namen und das Design, hat dafür aber eine geile Maschine und überhaupt ist es viiiiel schöner. Ein VW fährt auch genau aso gut wie ein Audi... und trotzdem fahre ich Audi weil es eben die Kleinigkeiten sind die ins Gewicht fallen.

    Ich würde mir weder ein IPhone noch ein IPod kaufen...

    Zitat Zitat von Magiceye04 Beitrag anzeigen
    Naja, es ist eben von Apple.
    Die Firma ist dafür bekannt, daß ihre Geräte einen sehr eingeschränkten Nutzen bei ausufernden Preisen haben.
    Die Leute kaufen den Mist trotzdem.

  9. Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder? #8
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    So um die 100€ kostet son Akku-Austausch bei Apple. Und das für einen iPod shuffle (1. Generation).
    Wie viel die für das iPhone dann einem abknüpfen würden wär wohl kaum weniger - aber wie schon gesagt in 2, 3 Jahren gehört das iPhone (1. Generation) zum alten Eisen.

    Aber es gibt ja auch Alternativen zum iPhone z. B. LG's Prada (KE850) oder von Samsung das SGH-F700.

    Kenne trotzdem jemanden ders iPhone haben will, und den werd ich nich davon abbringen können. Na ja der benutzt aber auch ein Macintosh.


Iphone - Doch nicht das erhoffte Funktionswunder?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.