Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft

Diskutiere Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft im News von Migliedern für Mitglieder Forum im Bereich Hardware, IT-News; Seit gestern Mittag ist eine Petition gegen die geplanten Sperren von Internetseiten mit Kinderpornografischen Inhalten zur Unterzeichnung freigeschaltet. Im Text heißt es Wir fordern, daß ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft #1
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft

    Seit gestern Mittag ist eine Petition gegen die geplanten Sperren von Internetseiten mit Kinderpornografischen Inhalten zur Unterzeichnung freigeschaltet.
    Im Text heißt es

    Wir fordern, daß der Deutsche Bundestag die Änderung des Telemediengesetzes nach dem Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 22.4.09 ablehnt. Wir halten das geplante Vorgehen, Internetseiten vom BKA indizieren & von den Providern sperren zu lassen, für undurchsichtig & unkontrollierbar, da die "Sperrlisten" weder einsehbar sind noch genau festgelegt ist, nach welchen Kriterien Webseiten auf die Liste gesetzt werden. Wir sehen darin eine Gefährdung des Grundrechtes auf Informationsfreiheit.
    mit der Begründung

    Das vornehmliche Ziel – Kinder zu schützen und sowohl ihren Mißbrauch, als auch die Verbreitung von Kinderpornografie, zu verhindern stellen wir dabei absolut nicht in Frage – im Gegenteil, es ist in unser aller Interesse. Dass die im Vorhaben vorgesehenen Maßnahmen dafür denkbar ungeeignet sind, wurde an vielen Stellen offengelegt und von Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen mehrfach bestätigt. Eine Sperrung von Internetseiten hat so gut wie keinen nachweisbaren Einfluß auf die körperliche und seelische Unversehrtheit mißbrauchter Kinder.
    Bereits nach etwas mehr als 24 Stunden liegt die Zahl der Unterzeichner bei über 26.000 Menschen, und das, obwohl der Server massiv überlastet ist und eine Registrierung mit vollem Namen und Adresse erforderlich ist, um die Petition zu unterzeichnen.

    50.000 Stimmen werden benötigt, damit die Petentin eine Chance zur persönlichen Anhörung bekommt.

    Link zur Petition

  2. Standard

    Hallo Eclipse,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft #2
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Ich kappier das nich, nun passiert mal aktiv was und wieder gibt es gegenwind. Was hat der Klick auf solche seiten denn mit "Recht auf Information" zu tun? Solange es freaks gibt die diese Seiten anklicken wird es jemanden geben der solche seiten erstellt.
    Auch die vollpfosten(Tschuldigung) die darauf klicken, warum auch immer. also nicht aus Neigung sondern "um es mal gesehen zu haben" oder sowas, unterstützen dieses Geschäft indem eine Nachfrage geschaffen wird.

    Jeder versehendliche Klick, inzwischend bestimmt milionenfach am tag, schafft eine künstliche Nachfrage! Fällt diese weg wird dieses miese Geschäft für manch einem zu unerträglich. Was in der Konsequenz sehr wohl der unversehrtheit des einen oder anderen kindes dienlich sein würde!

    Sicherlich wäre es auch mal an der Zeit die täter mal richtig weg zu sperren, aber das da noch jemand wind gegen macht ich krieg ne kriese...

    Und wenn wirklich 50000 menschen glauben das es wichtiger ist allen humbuck im netz zu finden, aber bloß keine einschränkungen dafür in kauf zu nehmen das diese Seiten verschwinden...
    Fahr ich vom glauben ab!

    Sicher werden dabei auch seiten verschwinden die versehendlich so eingeordnet werden, aber das liesse sich dann ja klären. Wenn sich der seitenbetreiber dann nicht damit an die entsprechende behörde wenden kann hat das einen Grund. Oder ist recht schnell geklärt.

    Ich würd das ding halt nich unterschreiben weil ich finde das wir alle auch mal nen opfer dafür bringen könnten, und wenn mal ne seite für nen tag weg ist ist das ja auch ne ganz neue erfahrung

  4. Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft #3
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    irgendwo in nordischen ausland wurde das konzept doch schonmal eingesetzt.. die liste ist geleaked ... und welch zufall: auch diverse staatsfeindliche seiten wurden als kinderpornografisch eingeordnet ?
    sind aber auch manchmal dumme zufälle, die passieren..

  5. Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft #4
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von Eclipse

    Standard

    @ Opa Hartrock:
    Ja, du hast natürlich Recht, Kinderpornographie ist aufs Schärfste zu verurteilen. Da gibt es auch überhaupt keine Diskussion.

    Beachte aber mal folgende Punkte:
    Die Bundesregierung selbst weiß sehr wohl, dass der geplante Ansatz alles andere als wirkungsvoll ist. Er lässt sich eigentlich sogar mit 4-5 Klicks umgehen, und dafür einen derartigen Aufwand zu machen ercheint zunächst einmal fragwürdig.

    Ginge es hier WIRKLICH um die Bekämpfung von Kinderpornographie, müsste die Regierung an die Betreiber kommen, an die Server selbst. Das ist der einzige Weg, sicherzugehen, dass niemand mehr da drankommt über das Internet. Das würde außerdem die Nachfrage viel eher zügeln, wenn es immer weniger Server gäbe, auf denen so ein Mist veröffentlicht wird.
    Und genau da setzt die Petition ja an: Es geht nämlich nach der Meinung vieler, vieler Menschen hier kein Stück um die armen Kinder, die diesem Verbrechen zum Opfer fallen - viel schlimmer, sie werden als Aufhänger für eine politische Kampagne zum Beschneiden der Freiheitsrechte im Internet missbraucht.
    Ähnliche Sperrlisten aus dem Ausland haben gezeigt, dass dort eben auch massig Seiten landen, die nichts, aber auch gar nichts mit Kinderpornographie zu tun haben.
    Wer sagt uns, welche Seiten das BKA auf diese Liste setzt?
    Wer sagt uns, was passiert, wenn wir uns beim Eintippen von google.de vertippen und auf einer Kinderporno-Seite landen`Stehen dann die freundlichen Grünen am nächsten Tag vor der Tür?
    Wer sagt uns, dass mit dieser Sperre auch nur ein Kind weniger zu leiden hat?
    Wer sagt uns, dass wir nicht unter Generalverdacht gestellt werden?
    Wer sagt uns, dass die Musikindustrie nicht Begehrlichkeiten hat, gewisse Seiten "verschwinden" zu lassen?
    Wer sagt uns, dass wir in einem "freien demokratischen Land" in 5 Jahren noch mehr Rechte haben als die Chinesen?

    Wenn die Antwort lautet - die Bundesregierung - dann sage ich, Prost Mahlzeit, auf die Zukunft!

  6. Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft #5
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Die Liste ist nicht öffentlich und nicht durch eine zweite Behörde oder aufsicht kontrolliert.
    Das sollte einem zu denken geben.

    Ob das nun absicht oder in so kurzer zeit nicht anders zu realisieren war ist mir nicht klar.

    Aber mit einem Staat der erst speichert WAS wir lesen und es nun wenn auch unter heldenhaftem Vorwand kontrollieren will bin ich persönlich nicht glücklich.
    Warum werden die zugriffe auf die seiten nicht einfach konsequent strafrechtlich verfolgT? ist dann abschreckende wirkung nicht vieel größer? Oder muss man dann fürchten das die Musikindustrie gleiches recht und alle mit einer illegalen MP3 verhaften lassen will?

    Ich dachte seit dem die Verbindungsdaten auf Vorrat liegen könnte man jeden Freak der die seiten täglich nutzt einfach rausfiltern und zuhause besuchen. Aber die Taugt dann wohl dazu nicht, aber wie kann man damit dann den Terror bekämpfen?


Petition gegen Kinderporno-Sperren läuft

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.