T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern...

Diskutiere T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... im News von Migliedern für Mitglieder Forum im Bereich Hardware, IT-News; (bezieht sich auf Flatrates, bei denen die Daten nicht zur Abrechnung benötigt werden) T-Online darf die Verbindungsdaten seiner Kunden nicht mehr speichern. Dies hat der ...



 
  1. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #1
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard T-Online darf (wohl bald) Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern...

    (bezieht sich auf Flatrates, bei denen die Daten nicht zur Abrechnung benötigt werden)
    T-Online darf die Verbindungsdaten seiner Kunden nicht mehr speichern. Dies hat der Bundesgerichtshof in letzter Instanz entschieden.

    zu lesen hier: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...446838,00.html

  2. Standard

    Hallo KLAUSdasHAUS,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #2
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    aha:

    Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE zeigte sich Voss sehr zufrieden. Zwar gelte das Urteil nun zunächst nur für seinen persönlichen Fall, "aber die Gesetzeslage ist für andere Internetnutzer ja nicht anders."
    Ich sag mal in bestimmten Fällen würde ich geziehlte objektive Nachforschung legitimieren, aber nicht zwingend ein generelles Nachforschen für Jedermann als gut erachten.

    Jedenfalls ich selber würde nicht wollen, das Hinz und Kunz hergehen könnten und dann sehen würden, was ich über die Aktivitäten meiner letzten nacht eventuell über Verbindung blabla geschrieben habe. Andererseits. Nachdem ich ja bestimmte Seiten gezielt aufrufe, könnten die Herrschaften etwas dabei lernen, eventuell.

    Gruss

  4. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    @revealed: sry, aber ich versteh dein posting nicht...

    aber wegen dem zitat: das hab ich auch gelesen...

    da steht auch:
    Wer selbst möchte, dass sein Provider die Datenspeicherung einstellt, muss zunächst jedoch selbst klagen. Ein Frankfurter Jurist hat bereits einen Mustertext für eine Klage entworfen, mit dem auch andere gegen die Speicherung ihrer Verbindungsdaten juristischen Einspruch erheben können.
    man kann ja erstmal höflich bei t-onlin bitten, die speicherung zu unterlassen - entweder ham sie kein bock auf weitere klagen (die wahrscheinlich erfolg haben werden) und lassen es, oder sie lassen es nicht und du fragst nochmals höflich, wenn einige zeit später wieder einige leute geklagt und gewonnen haben (dann sollte t-onlin schlauer sein...)

  5. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #4
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    ja, stimmt! Da ist etwas dran. Insgesamt find ich aber auch, angenommen jemand orientiert sich an beispielsweise meinen Tippfehlern und begeht dadurch eine Straftat, dann ist das sein problem und nicht meines. Ist doch auch so:

    Angenommen jemand kommt hier her und baut grad selber bei sich zuhause eine CPU ein und erfragt Tipps.

    Die bekommt er hier sicher und zuverlässig ;)

    Aber angenommen, ihm geht dabei was schief. Der könnte dann ja auch hergehen und die Anleitung verklagen. Also bitte die Anleitung war korrekt. Is er selber schuld wenn ihm das ding auf den Boden fällt und er drauftritt.

    Gabs da nicht mal so ne Sache wie, wie nennt man das? In USA haben glaub sogar die nachbarn verklagt, weil sie am sonntag mit rosa T-Shirts rumgelaufen sind.

    Oder ich glaub dort gibt es in einem bestimmten Bundesstaat ein gesetz, das Frauen sonntags nicht oben ohne Rasenmähen dürfen im Zeitraum von bla bis bla.

    Keine ahnung wie nennt mann solche Anklagen?

    ich edit noch kurz was:

    Aber um auf das Legitimieren ein bisschen einzugehen: Ich finde beispielsweise, wenn jemand dafür bekannt ist, provokant und absichtlich - böswillig falsche Informationen zu geben, sich dabei noch maskiert und oben drein sich noch als Anonym im Internet fortbewegt, dann finde ich Nachforschung auf Einzelverdacht in gezielten bestimmten Situationen richtig. Dabei kann es auch um Lebensrettung gehen. Oder um Verhinderung von Attentaten. Irgendiwie macht diese Nachforschung dann mein Surferlebnis auch sicherer.

    Ich hatte es ja letztens, ein Gespräch mit einem Sicherheitsberater der Volksbank. Wir wurden mit Virenemails bombardiert, welche Raiffesienbank Absender und Domain´s enthielten. Als ich nachfragte, war dieser auch ganz offen und ehrlich und hat mir geantwortet, wenn ich Schritte einleiten wolle, würden diese unter Garantie nicht zur Fassung des ominösen Hackers beitragen, weil selbst die Reiffeisenbank dahinter ist und auch keinen Erfolg hatte.

    wohlgemerkt! --> das bei aktueller Gesetzeslage!

    /edit: fertisch

    gruss

  6. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    Zitat Zitat von revealed
    ja, stimmt! Da ist etwas dran.
    ?... ???... ???????... :confused
    jetz hab ich nochmehr fragezeichen im gesicht... was solls, klär mich bitte notfalls per pm auf, in einem satz wenns geht ^^

    den rest versteh ich wieder...
    sry4ot: solche anklagen nennt man 'typisch usa' oder auch 'schadenersatz für eigene blödheit fordern' - keine angst, in unserem schönen Land wird es sowas nicht geben, da es hier keine geschworenen gibt denen man etwas vorheulen kann und jaaaa... die gesetze... paar beispiele für schadenersatzklagen:
    - jemand verbrennt sich bei McD am kaffee das maul -> ca. 1 mio schadenersatz, jetz steht auf jedem becher 'vorsicht - heiß'
    - McD wird verklagt, weil Stammkunden zu fett werden, tabak-firmen weil zigaretten gesundheitsschädlich sind...
    ...da könnt ich auch ein messer kaufen und den hersteller verklagen, wenn ich mich in den finger schneide...
    komische gesetze:
    monster dürfen die stadtgrenze nicht überschreiten, esel nicht in der badewanne übernachten, löwen nicht in die oper, elfanten nicht ohne leine ausgeführt werden, krokodile nicht im klo runtergespült (sinnvoll), hunde nicht in der mikrowelle getrocknet und aus der straßenbahn darf nicht auf kaninchen geschossen werden... und dann noch die frauendiskriminierung (darf nicht ohne männlichen begleiter mit auto schneller als 40 fahren...)

    ...wenigstens sind das keine bundesgesetze...

    (wenn das geschwafel jemanden stört -> pm, dann mach ichs wieder weg)

  7. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #6
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    kurz wollt ich darauf hinaus:

    Die Überschrift
    T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht speichern
    is nen ziemlich derber eyecatcher. Dabei wird dort aber erstmal nur auf einen Einzelfall eingegangen und der Hinweis erbracht, dass sich diese Einzelfälle in Zukunft auch häufen könnten.

    vielleicht ists so verständlicher? Ich wollte jetzt präventiv Fehlinformation verhindern.

    oder hab ich den Artikel doch nicht richtig verstanden? Aber wenn es so ist, kannst du es ja oben noch ergänzen, das stört bestimmt keinen, und verhindert dann, -falls- das jemand nur den Eyecatcher und nicht den ganzen Artikel liest.

    Gruss

    R

  8. T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern... #7
    Hardware - Kenner Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    Und wie siehts mit anderen Providern aus? Müsste doch eigentlich die gleich Grundlage sein, oder?


T-Online darf Internet-Verbindungsdaten nicht mehr speichern...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

wie lange kann der server internetverbindungsdaten speichern

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.