Verbot von »Killerspielen«

Diskutiere Verbot von »Killerspielen« im News von Migliedern für Mitglieder Forum im Bereich Hardware, IT-News; Zitat von Fetter IT Zitat von Noir Nein, die 15 hab ich schon ein paar viele Jahre hinter mir gelassen... ;) Ich hab das nur ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 42
 
  1. Verbot von »Killerspielen« #33
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT

    Zitat von Noir
    Nein, die 15 hab ich schon ein paar viele Jahre hinter mir gelassen... ;)

    Ich hab das nur in der Glotze gesehen und mir ist da echt der Hut hochgegangen. Also hab ich einfach mal niedergeschrieben, was ich darüber denke. Übertreibungen, Ironie und Sarkasmus sind wirklich rein zufällig ;)
    Mit den drei Worten musst Du aber aufpassen...ansonsten gibt es Schimpfe, Ärger, Sperrung und dergleichen...nicht nur im TC sondern auch anderswo...und immer dran denken: WIR reden nur drüber, andere fassen dies als Volkshetze und Ärgerniss auf.....schreiben dann, Leute wie Du und ich sind nur am meckern...also, obacht....
    Hmmm, da hast Du Recht - wie andere darüber denken, war mir bis dato eigentlich immer relativ egal, weil ich mich normalerweise immer sofort an Ort und Stelle auskotze, wenn mir mal was nicht passt. Ist mir auch meist recht egal, wie brisant denn das Thema ist. Aber wenn ich mir mal grad überlege, das zB jemand meinen Text ohne die anderen Zusammenhänge Fullqoute irgendwo in eine Pro-Verbots-Diskussion hinstellt, klingt er schon anders. Das macht mich jetzt ein wenig nachdenklich. Nicht die Tatsache an sich, sondern das es Leute geben mag, die einem dermassen das Wort im Mund umdrehen

    Leider ist das genau meine Art, etwas darzustellen - mit eben jenen drei Worten. Ok, das nächste Thema dieser Art packe ich anders an.

  2. Standard

    Hallo GT2002,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Verbot von »Killerspielen« #34
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Wenn man sich in die Lage einer Person ohne Spielerfahrung versetzt, dann seid mal ehrlich zu euch!

    Da wirkt es schon ziemlich pervers, wenn sich Menschen vor den PC zu setzten, um andere Menschen mit Waffengewalt abzuschlachten (was anderes sieht die "ältere" Bevölkerung nicht). Von daher kann ich die Argumente schon verstehen.

    Trotzdem stört diese völlige Intoleranz zu uns, als potentiellen Killern verurteilten Spieler. Uns Spielern fehlt eine Lobby, wir können uns nicht wehren. Das "ältere" Volk glaubt, was das Fehrnsehen bringt - und deswegen kümmert sich auch keiner darum, das Volk aufzuklären, dann würden sie einen so schönen Sündenbock verlieren...


    P.S.: Mein Vater denkt übriegens auch so, auf jeder LAN bekommen ich und meine Freunde, allesamt über 18, beim CS spielen seine Meinung zu diesen "abartigen" Spielen zu hören.

  4. Verbot von »Killerspielen« #35
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Meiner Meinung nach ist die reine Zensur von Spielen schon eine unötige Sache, den wie schon vorher oft gesagt sieht man noch viel mehr gewalt in Filmen (z.b auch American History X , wo der eine ganz am Anfang umgebracht wird, ich denke die meisten kennen den Film)So etwas zeigt Gewalt noch viel mehr. Und nochmal zu dem oben genannten Film genau auf diese "Art" wie in dem oben genannten Film, haben (ich weiß nicht mehr wann) ein paar Jugendliche in Deutschland einen Bettler umgebracht, das scheint aber niemand der Politiker weiter zu interresieren.
    Und dazu das die Politiker von den eigentlichen Ursachen ablenken wollen, mal ehrlich es wäre doch auch viel zu kompliziert auf das soziale Umfeld zu achten und dort die gründe zu finden, viel einfacher ist es den "gehassten" PC Spielen die Schuld zu geben!

    Und in dem neusten Fall ich hab mir mal so einen Bericht über den Amokläufer angesehen, er hat laut "Augenzeugen" /also welchen die ihn kannten von der Schulzeit/ nur auf seinem Stuhl gesessen und die Wand angestarrt und Musik gehört ,im Unterricht, bitte das so einer so eine Tat vollbringt wundert mich überhaupt nicht und noch schlimmer das dies niemandem aufgefallen ist , weil so ein Verhalten kann man ja wohl nicht mehr als normal bezeichnen!

    Was ich zudem noch eine Frechheit finde, das alle die solche "Killerspiele" spielen schwarz gekleidet sind und Metal hören "gefärdet" wären und sich von den anderen abgrenzen würden (moment bis auf das abgrenzen trifft das alles auf mich zu und ich bin weder aggresiv noch anderweitig gewaltätig und angst hat auch keiner vor mir? Hier wird man einfach in eine Schublade gesteckt und ich bezweifle das man da so leicht rauskommt.

    Insgesamt find ich es eine Frechheit.

    ATM: Crytec z.b. hat gesagt das sie ihren Sitz in Deutschland aufgeben würden wenn Crysis in Deutschland verboten wird, an Crysis arbeiten ca. 140 Mintarbeiter und ich glaube nicht das die mit ins Ausland gehen!!!!!!!!!!!!
    Die Polotiker machen mit ihren Zensuren, Verboten , alles kaputt!!!!

    mfg
    phil100

    PS:Rechschreibfehler dürft ihr behalteN!

  5. Verbot von »Killerspielen« #36
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Naja, nur wen der Politiker interessieren 140 Arbeitslose mehr oder weniger?

    Mit der USK ist doch schon ein wirkungsloses Mittel im Umlauf. Wenn sich da alle dran halten würden, würden alleine hier im Forum schon wesentlich weniger spielen, da sie noch unter 16/18 sind...aber hier liegts in der Verantwortung der Eltern und im Umfeld, und naja, das ist nicht so schlimm wie das zocken ^^

  6. Verbot von »Killerspielen« #37
    Mitglied Avatar von villads

    Mein System
    villads's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium IV 3,2Ghz @ AC Freezer 7 Pro
    Mainboard:
    ASUS P5GDC Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    1GB PC333 RAM Single Channel
    Festplatte:
    120GB SATA Hitachi Deskstar + 250GB Samsung IDE
    Grafikkarte:
    Nvidia Geforce 6600GT mit AC Kühler
    Soundkarte:
    CMI 9880
    Monitor:
    21" Eizo Nanao FlexScan F930
    Gehäuse:
    AeroCool Engine B II
    Netzteil:
    480 Watt Tagan EasyConSeries TG480-U15
    Betriebssystem:
    Win XP Professional SP2
    Laufwerke:
    BenQ 1620 DVD-RW

    Standard

    Die Opas und Omas in der Politik haben 0 Ahnung was eigentlich "Killerspiele" sind und was da alles dranhängt(Serverunternehmen, Spielehersteller,Clans,evtl. Computerzeitschriften) und lenken hier nur von den eigentlichen Problemen ab. Kaum läuft jemand Amok, sind die Ego-Shooter schuld, weil sie auf dem PC gefunden werden. Welcher Jugendliche zockt bitte keine Ego-Shooter wie CS oder ähnliches? Ich halte das für ziemlichen Schwachsinn, denn wennn diese "Killerspiele" verboten werden, es passieren dadurch weder weniger Amokläufe, noch wird in ganz DE kein Counter-Strike mehr gezockt.

  7. Verbot von »Killerspielen« #38
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    heute kam im Fernsehen ein Bericht von Trittbrettfahrern.

    Die Polizei greife verstärkt aktiv ein und würde präventiv Trittbrettfahrer abgreifen und abschrecken.

    Weiterhin kam ein Nicht die Schüler betreffender anscheinend *Trittbrettfahrer* auf, dieser (19 Jährige?) gibt als grund für seinen Mord - an einem Mann - anscheinend ein Wrestling Playstationspiel an.

    Find ich total krank. Die waren bestimmt alle 100 % mental fit.
    Ich mach demnächst die Politik fürs schlechte Wetter verantwortlich. Können wir denen dann belanglose zerstörung von Wirtschaftszweigen durch einen Entscheid verbieten?

    *macke?*

    gruss

    R

  8. Verbot von »Killerspielen« #39
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Ich halte so ein Verbot für gar nicht durchsetzbar . Schon gar nicht gegen einen Volljährigen und Mündigen Bürger.Ich dachte immer in Deutschland geht die Macht vom Volke aus , aber mittlerweile hab ich den Eindruck hier gibt es nur noch Lemminge. (Das musste mal gesagt werden) Allerdings halte ich eine Altersfreigabe erst ab 18 Jahren , die auch durchgesetzt wird für Sinnvoll. (Nicht nur der Staat sondern in erster Linie die Eltern sind da gefordert) Ein Verbot wie von Herrn Beckstein gefordert geht am Ziel vorbei. Der sollte sich eher mal ein paar Gedanken machen , wie es sein kann das solche Leute an scharfe Waffen kommen. Außerdem sollten solche Kriegsspiele wie Gotcha auch Altersbeschränkt werden. (Die halte ich für wesentlich gefährlicher) Aber für das schlimmste halte ich das solche Politiker heranwachsende Junge Menschen nach Afghanistan schicken. (Für mich gehört die Bundeswehr dann auch Verboten)

  9. Verbot von »Killerspielen« #40
    Newbie Avatar von damn

    Standard Nicht schon wieder!

    So versuchen die netten Menschen der deutschen Regierung mal wieder den PC-Spielen den Gar auszumachen.

    Solch eine Disskussion hatten wir schon einmal, nämlich 2002!

    Und jetzt wieder!
    Nun heißen die Ego-Shooter nicht mehr Ballerspiele sonder Killerspiele.

    Meiner Meinung nach nur eine Methode, wie man die Ego's von deutschen Bildschirmen und Festplatten verbannen will!

    Es sind immer nur einzelne die solche Attentate verursachen (wie beispielsweise das von in Emsdetten). Und nun sollen wieder alle unter dem Verbot leiden, die spaß am virtuellem Erschießen haben?

    Dass war aber auch wieder Typisch kaum eine Stunde nach dem Attentat hat die Regierung auch schon einen Verantwortlichen: "Killerspiele".

    In meinen Augen ist ein Verbot unnütz, da mit diesem Verbot nur die Spiele betroffen sind, die noch in den Läden stehen und die, die noch in Produktion sind. Ich glaube kaum, dass die Leute, die dann noch im besitz eines solchen Spiels sind dieses dann irgendwo ins Regal stellen und verstauben lassen. Sie werden es weiter spielen.

    Ausserdem ist der PC nicht das einzige Medium, mit dem sich virtuelle Gewallt erzeugen lässt oder Gewalt enthält. Man denke nur an Videospiele oder das Fernseh. Dort wird ebenso Gewalt gezeigt. Nicht zu vergessen, die anderen "Jugendgefährdenden" Themen wie Drogen und solches
    Müsste dieses Medium dann nicht auch "bereinigt" werden?

    Es wird den Kindern schon im Kleinkindalter die Gewalt eingeflösst.
    Es gibt ein Kinderlied Namens "Fuchs du hast die Ganz gestohlen"
    und in diesem Lied heißt es "...sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgeweher..."
    Der Rassismus wird den Kinder ebenfalls beigebracht. Mit dem Lied b.z.w. Spiel "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann"! Dies sind Dinge, die nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren ist!

    Pardon aber ein Verbot ist bescheuert!

    Ich will jetzt nicht beleidigend wirken bzw. werden aber ich finde wenn "Killerspiele" verboten werden sollte die deutsche Regierung das Rauchenverbot in öffentlichen Gebäuden auch durchziehen!


    damn


Verbot von »Killerspielen«

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.