Akkuanzeige total verplant?

Diskutiere Akkuanzeige total verplant? im Notebook & Laptop Forum im Bereich Mobile Computer; Ich habe hier einen älternen Siemens Amilo A rumliegen. Mein problem ist die Akkuanzeige - nach ca einer Stunde ist die Anzeige auf 2% Kapazität ...



 
  1. Akkuanzeige total verplant? #1
    Volles Mitglied Avatar von THe Bang 2

    Mein System
    THe Bang 2's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+ @ 2900MHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D/G
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB Speedline @ 264 MHz
    Festplatte:
    2 x Samsung SP160C SATA @ Raid 0, 1 x Samsung SP160C SATA, 1x Maxtor PATA 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7900 GT/470 ViVo, Vmod auf 1,5 V
    Soundkarte:
    Onboard :D
    Monitor:
    Syncmaster 930 BF 19"
    Gehäuse:
    Antec Bigtower
    Netzteil:
    Tagan TG430-U15
    3D Mark 2005:
    ~ 10000
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof SP2
    Laufwerke:
    LG 4163b-DVD-Brenner

    Standard Akkuanzeige total verplant?

    Ich habe hier einen älternen Siemens Amilo A rumliegen.
    Mein problem ist die Akkuanzeige - nach ca einer Stunde ist die Anzeige auf 2% Kapazität runter, fängt zu piepen an und mault wegen Akku rum. Das Problem ist, das der PC danach noch ca 3/4 bis eine stunde weiterläuft, mit akkuwarnung usw. Sobald man ihn ausschaltet, läft er aufgrund der Akkuanzeige nicht mehr an - wenn nicht, läuft er ewig weiter.

    Die Amilos haben ja eine Akkuregenerationsfunkion, die laut handbuch 5 - 6 stunden braucht - die ist bei mir nach 30 minuten abeschlossen!


    Habt ihr ne idee, wie ich das problem in den Griff bekomme?

    MfG, Bang

  2. Standard

    Hallo THe Bang 2,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Akkuanzeige total verplant? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Scheint wohl der Akku platt zu sein... Akkus halten nicht ewig, Li-Ion-Akkus können "nur" ca. 500 Ladevorgänge ab (haben dafür eine höhere Kapazität als NiMh/NiCd und auch keinen Memory-effekt). Außerdem wird die Lebensdauer stark verkürzt, wenn der (volle) Akku auch im Netzbetrieb drin bleibt, denn nach dem Abziehen des Netzkabels wird immer etwas Strom vom Akku entnommen (+ Selbstentladung), beim nächsten Anstecken an das Netz wird wieder etwas nachgeladen, wobei ein voller Ladezyklus von der Lebensdauer "abgezogen" wird!


Akkuanzeige total verplant?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.