"Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht

Diskutiere "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht im Notebook & Laptop Forum im Bereich Mobile Computer; Naja ne neue CPU in ein alten NB zu verbauen lohnt nicht, da der Rest der Hardware nicht auf dem selben Stand ist wie die ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 19
 
  1. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #9
    Volles Mitglied Avatar von Tobias K.

    Mein System
    Tobias K.'s Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600
    Mainboard:
    EVGA nForce 680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 Gigabyte Kit DDR2 Cosair XMS2
    Festplatte:
    2x250 Gigabyte HitachiTk500@Raid0, 250Gigabyte WD, 200Gigabyte Seagate
    Grafikkarte:
    XFX 8800GTX
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913 N
    Gehäuse:
    Thermalrock Ocean Dom
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E5
    3D Mark 2005:
    12195
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.|Vista Buisness x32/x64
    Laufwerke:
    Plextor 760A

    Standard

    Naja ne neue CPU in ein alten NB zu verbauen lohnt nicht, da der Rest der Hardware nicht auf dem selben Stand ist wie die "neue" CPU. Das mit den Grakas liegt daran das jeder Hersteller das Gehäuse, also das Innenleben anders Handhabt und deshalb es schwer ist ne passende Graka zu finden.

    Nein ein P-M mit 2,0 Ghz ist mit Sicherheit schneller als ein P4 mit dem gleichen Takt. RAM sollte ähnlich schnell sein wie in einem "vergleichbaren" Desktop. Bei der Graka muss man mit nem bissel weniger Leistung rechnen, da es ja "nur" die Mobile Versionen sind (schlechtere Kühlmöglichkeiten usw.)

  2. Standard

    Hallo technik-hacker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #10
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von technik-hacker

    Mein System
    technik-hacker's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 64 3500+ "Venice"
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Deluxe Revision 1.02
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR3200 CL 2.5 von MDT
    Festplatte:
    Samsung 160 GB SP1614C (Sata)
    Grafikkarte:
    ASUS Extreme AX800XT/2DT 256MB GDDR3 ...
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Compaq ...^^
    Gehäuse:
    Modding-Tower
    Netzteil:
    450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professionell
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: (noch) LiteOn LDW-411S + DVD-LW: auch von LiteOn

    Standard

    Zitat Zitat von technik-hacker
    @ bartolomew-j-s: Ich habe zwar nicht direkt erwähnt, dafür entschuldige ich mich, aber das Aufrüsten dient dem Zweck, dann auch mal Spiele spielen zu können ... also nicht nur die ganz alten sondern auch die neueren. Und woran erkenne ich ob eine CPU austauschbar ist? Liegt das am Mainboard oder kann das im Prinzip bei jedem Modell nicht austauschbar sein?
    Achja, wie gesagt suche ich keinen neuen Laptop
    Ein besserer Akku lässt sich doch zur Not bestimmt noch nachträglich nachrüsten oder?

    @crash-override: Mit Bilder bearbeiten meinte ich schon etwas anderes. Ich designe bzw style gerne HPs sowie Foren, also habe ich vor mit dem Laptop solche Designs zu erstellen.

    @all:
    Kann man denn einen 2000Mhz CPU von einem Laptop mit einem eines Desktop PCs vergleichen? Also von der Leistung her oder ist das ganz anders bei Laptops? Die gleiche Frage gilt für die Graka und den Ram.
    <- die Fragen nicht vergessen.

    @ Tobias K.: Mit was wäre denn ein 2Ghz CPU aus einem Laptop vergleichbar? Damit ich einen Richtwert habe.

    @All: Benötigt der Laptop für die gleichen Sachen am Desktop PC mehr Leistung oder weniger oder gibt es da keinen Unterschied?

    Und könnte ich vielleicht auch wie bei Desktop PC ein Gehäuse kaufen und die Hardware dann nach und nach dazu kaufen?

  4. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #11
    Volles Mitglied Avatar von Tobias K.

    Mein System
    Tobias K.'s Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600
    Mainboard:
    EVGA nForce 680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 Gigabyte Kit DDR2 Cosair XMS2
    Festplatte:
    2x250 Gigabyte HitachiTk500@Raid0, 250Gigabyte WD, 200Gigabyte Seagate
    Grafikkarte:
    XFX 8800GTX
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913 N
    Gehäuse:
    Thermalrock Ocean Dom
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E5
    3D Mark 2005:
    12195
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.|Vista Buisness x32/x64
    Laufwerke:
    Plextor 760A

    Standard

    Hmm... ich denke mal das nen P-M 2,16 Ghz an nen P4 3,0 Ghz dran kommt...bin mir nicht ganz sicher, falls Falsch berichtigen.
    Was meinst du mit Leistung? Leistung um Programme auszuführen? Nen Lap ist normal immer langsamer als nen Desktop PC, da man beide einfach nicht vergleichen kann. Der eine für den mobilen Einsatz, der Desktop für Rechenaufwendige Sachen.
    Das man ein Laptop "Gehäuse" einfach mit Hardware bestücken kann halte ich ziemlich unmöglich, es sei denn du greifst auf Dell NBs zurück wo du schon am Anfang alles nach deinem Wunsch verändern kannst.

  5. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #12
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ich kannte mal 'nen Shop da hat man recht viel Notebookhardware bekommen... Aber Gehäuse gabs da auch net...

    Wäre toll wenn irgendjemand 'nen Link zu so 'nem Shop hätte...

    MfG
    Iopodx

  6. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #13
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von technik-hacker

    Mein System
    technik-hacker's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 64 3500+ "Venice"
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Deluxe Revision 1.02
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR3200 CL 2.5 von MDT
    Festplatte:
    Samsung 160 GB SP1614C (Sata)
    Grafikkarte:
    ASUS Extreme AX800XT/2DT 256MB GDDR3 ...
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Compaq ...^^
    Gehäuse:
    Modding-Tower
    Netzteil:
    450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professionell
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: (noch) LiteOn LDW-411S + DVD-LW: auch von LiteOn

    Standard

    nicht vergessen ->
    @ bartolomew-j-s: Ich habe zwar nicht direkt erwähnt, dafür entschuldige ich mich, aber das Aufrüsten dient dem Zweck, dann auch mal Spiele spielen zu können ... also nicht nur die ganz alten sondern auch die neueren. Und woran erkenne ich ob eine CPU austauschbar ist? Liegt das am Mainboard oder kann das im Prinzip bei jedem Modell nicht austauschbar sein?
    Achja, wie gesagt suche ich keinen neuen Laptop
    Ein besserer Akku lässt sich doch zur Not bestimmt noch nachträglich nachrüsten oder?

    @crash-override: Mit Bilder bearbeiten meinte ich schon etwas anderes. Ich designe bzw style gerne HPs sowie Foren, also habe ich vor mit dem Laptop solche Designs zu erstellen.
    @ Tobias K.: Ja ich meine Leistung zum Programme ausführen.

    Was für ein CPU, Ram, Graka wäre für aktuelle Games auf niedrigen Einstellungen minimum?

  7. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #14
    Volles Mitglied Avatar von Tobias K.

    Mein System
    Tobias K.'s Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600
    Mainboard:
    EVGA nForce 680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 Gigabyte Kit DDR2 Cosair XMS2
    Festplatte:
    2x250 Gigabyte HitachiTk500@Raid0, 250Gigabyte WD, 200Gigabyte Seagate
    Grafikkarte:
    XFX 8800GTX
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913 N
    Gehäuse:
    Thermalrock Ocean Dom
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E5
    3D Mark 2005:
    12195
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.|Vista Buisness x32/x64
    Laufwerke:
    Plextor 760A

    Standard

    Ich merke beim Arbeiten (Office, Bildbearbeitung usw.) keinen wesentlichen unterschied zu meinem Desktop PC. Natürlich merk man es ein bisschen wenn man größere Dateien entpackt usw.

    Pentium M ab 1,6 Ghz besser 1,86 Ghz FSB 533 Mhz
    min 512 MB RAM (am besten DDR2)
    min x600mobile besser x700mobile oder gf 6600go
    Bei mehr Kohle 6800go und nen Gig RAM.
    Aber du solltest schon sagen was du ausgeben willst!!!!

  8. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #15
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von technik-hacker

    Mein System
    technik-hacker's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 64 3500+ "Venice"
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Deluxe Revision 1.02
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR3200 CL 2.5 von MDT
    Festplatte:
    Samsung 160 GB SP1614C (Sata)
    Grafikkarte:
    ASUS Extreme AX800XT/2DT 256MB GDDR3 ...
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Compaq ...^^
    Gehäuse:
    Modding-Tower
    Netzteil:
    450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professionell
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: (noch) LiteOn LDW-411S + DVD-LW: auch von LiteOn

    Standard

    Was ich ausgeben will bzw kann kann ich jetzt aufgrund verschiedener Faktoren noch nicht festlegen. Tut mir Leid.

    So, ein paar offene Fragen habe ich noch.

    Der Akku ist doch jederzeit gegen einen besseren austauschbar oder? Sodass ich darauf erstmal nicht achten muss ...

    Zum Thema CPUs.
    Was spricht gegen AMDs?
    AMDs passen wie beim Desktop PC nicht in Intel-Sockel oder?^^
    Gibt es bei Laptops auch so viele verschiedene Sockel?
    Gibt es bei der CPU Grenzen beim Aufrüsten? Ich kenne das vom Desktop PC, dass mein altes Board nur AMDs bis 3000 unterstützt hat.

    Zu der Graka.
    Wie finde ich raus ob eine Graka passt? Ohne sie vorher zu testen.

  9. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #16
    Volles Mitglied Avatar von Tobias K.

    Mein System
    Tobias K.'s Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600
    Mainboard:
    EVGA nForce 680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 Gigabyte Kit DDR2 Cosair XMS2
    Festplatte:
    2x250 Gigabyte HitachiTk500@Raid0, 250Gigabyte WD, 200Gigabyte Seagate
    Grafikkarte:
    XFX 8800GTX
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913 N
    Gehäuse:
    Thermalrock Ocean Dom
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E5
    3D Mark 2005:
    12195
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.|Vista Buisness x32/x64
    Laufwerke:
    Plextor 760A

    Standard

    Gegen AMDs spricht nichts, nur das die meisten Leute Centrios bevorzugen.
    Nein sie passen nicht in Intel Sockel.
    Es gibt verschiedene Sockel:
    Sockel 478M alte Intel CPUs
    Intel Pentium -M Sockel 479M
    Intel Core Duo Sockel 479Y (Dualcore Mobile)
    Sockel 754 bei Amds (Turion 64)
    Grenzen siehste bei den Sockeln. Bei der Taktfrequenz gibts keine Grenzen.
    Zur Graka, am besten beim Hersteller nachfragen ob du sie nachher wechseln kannst, auch wenn das Teil gebraucht ist (Gebrauchtes suchen/ beim Hersteller fragen obs möglich ist die Graka zu wechsel/ kaufen oder nicht kaufen).

    Soviel für Heute, jetzt geh ich pennen.


"Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.