"Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht

Diskutiere "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht im Notebook & Laptop Forum im Bereich Mobile Computer; Hallo zusammen! Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken ein Notebook zu kaufen, weil es für mich einiges erleichtern würde und es einfach praktisch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #1
    Junior Mitglied Avatar von technik-hacker

    Mein System
    technik-hacker's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 64 3500+ "Venice"
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Deluxe Revision 1.02
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR3200 CL 2.5 von MDT
    Festplatte:
    Samsung 160 GB SP1614C (Sata)
    Grafikkarte:
    ASUS Extreme AX800XT/2DT 256MB GDDR3 ...
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Compaq ...^^
    Gehäuse:
    Modding-Tower
    Netzteil:
    450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professionell
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: (noch) LiteOn LDW-411S + DVD-LW: auch von LiteOn

    Standard "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht

    Hallo zusammen!

    Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken ein Notebook zu kaufen, weil es für mich einiges erleichtern würde und es einfach praktisch ist.

    Jedoch fehlt mir im Moment etwas das Geld für ein gutes Notebook, aber ich stelle auch keine großen Erwartungen an das Teil, denn es soll mir zunächst nur das im Internet surfen, Musik hören, Filme gucken und Bearbeiten von Bildern möglich machen.
    Jedoch würde ich das Noteback gerne dann wenn ich wieder mehr Geld habe aufrüsten. Da ich mit Notebooks bisher nicht viel am Hut hatte, wollte ich einfach mal wissen wie das mit dem Aufrüsten ist. Das verläuft doch sicher ähnlich wie beim Desktop PC oder? Also, dass ich gucke was von den Spezifikationen her passt und fertig. Oder gibt es da Besonderheiten die ich beachten muss bzw sollte?

    Darüberhinaus hoffe ich, dass ihr mir ein paar Tipps bezüglich des Notebooks ansich geben könnt. Also was ich nehmen könnte bzw was ich nehmen sollte und was für mich ideal wäre im Hinblick auf das Aufrüsten, was mindestens sein muss und was ich beachten sollte sowie wovon ihr mir absolut abratet und so weiter.
    Vielleicht gibt's auch ein bestimmtes Modell was für mich ideal wäre. (Hinweis: siehe hier drunter^^)

    Wie man vielleicht bereits heraus gehört hat, möchte ich mir kein neues Notebook kaufen bzw kann es nicht. Deswegen werde ich auf gebrauchte Geräte zurückgreifen, welche auch etwas älter sein können, wenn sie meine Bedingungen erfüllen können. Gibt es da noch irgendwelche Sachen die ich auf jeden Fall beachten muss.

    Ich danke euch jetzt schonmal für eure Hilfe.

  2. Standard

    Hallo technik-hacker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #2
    Volles Mitglied Avatar von Tobias K.

    Mein System
    Tobias K.'s Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600
    Mainboard:
    EVGA nForce 680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 Gigabyte Kit DDR2 Cosair XMS2
    Festplatte:
    2x250 Gigabyte HitachiTk500@Raid0, 250Gigabyte WD, 200Gigabyte Seagate
    Grafikkarte:
    XFX 8800GTX
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913 N
    Gehäuse:
    Thermalrock Ocean Dom
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E5
    3D Mark 2005:
    12195
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.|Vista Buisness x32/x64
    Laufwerke:
    Plextor 760A

    Standard

    Notebooks aufzurüsten ist nicht so einfach wie du denkst. Vor allem bei der GraKa lassen sich meist nur teure Notebooks aufrüsten. Das einzige was man dran ändern können sollte ist die CPU, HDD und den RAM. Wobei die Kosten für ne neue CPU meist nicht lohnen.

    Wenn du dir jetzt nen Notebook kaufst, sollte es min. einen Pentium M mit 1,6 Ghz drin haben der nen FSB von 533Mhz (Neuere Generantion). Als weiteres sollte das Notebook 512 MB RAM haben, damit du nachher auf 1 Gig aufrüsten kannst (Es sollte nur ein Rigel für die 512 MB verbaut sein, da Notebooks meist nur 2 Slots für RAM haben).

    Bei der Graka sollte min ne x600 drin sein, besser ne x 700 oder vergleichbares.
    Als Hersteller kann man Toshiba, Asus, Samsung und evtl. noch FS.

    Um genauers zu sagen wäre nen genaues Preislimit nicht schlecht.
    Hoffe konnte nen bisschen weiterhelfen?!

  4. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #3
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ja, genau, wobei die Acer Notebooks nicht schlecht sind...

    MfG
    Iopodx

  5. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias K.
    Wenn du dir jetzt nen Notebook kaufst, sollte es min. einen Pentium M mit 1,6 Ghz drin haben der nen FSB von 533Mhz (Neuere Generantion)....Bei der Graka sollte min ne x600 drin sein, besser ne x 700 oder vergleichbares...
    was ist das denn für eine Aussage...vielleicht solltest du erstmal seine Ansprüche durchlesen...
    Als GraKa reicht hier vollkommen eine integrierte, da er nicht zocken will. Alle geforderten Sachen sind hier damit ohne Probleme möglich. Genau das gleiche was den Prozzi betriftt. Ich würd wenn's Geld net reicht erstmal nach einem vernünftigem mit Celeron-M CPU schauen und die dann bei Bedarf später aufrüsten, da das ja bei (fast) allen ohne weiteres möglich ist (P-M's gibt's saugünstig im grossen Auktionshaus).
    Bei der Auswahl noch auf folgende Sachen achten:
    - ist die CPU austauschbar, wenn ja, was für einen Chipsatz hat das Notebook (d.h. unterstützt dieser FSB 533), empfehlenswert ist hier der Intel 915
    -hat das Läppi DDR2 RAM
    -läuft der CPU-Lüfter immer oder nur kurz wenn benötigt, macht er laut (ist nat. subjektiv)
    -der Akku, hier sollte mind. ein 6 Zellen Akku verbaut sein (etwa 50-60 Wh Leistung), entspricht einer Laufzeit von etwa 3-4 h, alles was drunter liegt, z.B. 4 Zellen (30 Wh)läuft meistens nicht mal 2 Stunden, hier wird bei den Herstellern gern mal gespart
    -als RAM würde ich wie vom Vorredner gesagt gleich 512MB empfehlen, aber darauf achten, das ein Riegel installiert ist (sind meistens 2), damit ne Aufrüstung durch nen 2. möglich ist

    Eine grosse Frage ist natürlich das Budget...bis 700€ gibt's da in dem Preisbereich fast nur Celerom-M Läppis

  6. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #5
    Volles Mitglied Avatar von crash-override

    Standard

    Ich würde sagen ein gutes gebrauchtes IBM mit einem 1GHz Pentium M und 512MB RAM reicht fürs erste. Später kann man immer noch etwas RAM nachrüsten wenn man es braucht. So wie er geschrieben hat will er damit Filme gucken und Internet surfen sowie Bilder "bearbeiten". Filme gucken ging mit meinem alten IBM 770x (300MHz 8MB Graka) ohne ruckeln. Wenn er Bilder bearbeiten will glaube ich das er hier und da rote Augen entfernt oder die Belichtung/Kontrast ändert. Dafür braucht man nicht viel.

    Edit: Mist da wieder einer schneller :-)

  7. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #6
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    hol dir sowas
    http://www.teccentral.de/forum/t5182...m-brenner.html
    und sei zufrieden - der preis ist gut

  8. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #7
    Volles Mitglied Avatar von crash-override

    Standard

    Würde ich auch sagen. Guter Preis und von einem Forenmitglied. Da kann man sicher sein das kein Mist geschrieben wird wie bei eb..

  9. "Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht #8
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von technik-hacker

    Mein System
    technik-hacker's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 64 3500+ "Venice"
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Deluxe Revision 1.02
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR3200 CL 2.5 von MDT
    Festplatte:
    Samsung 160 GB SP1614C (Sata)
    Grafikkarte:
    ASUS Extreme AX800XT/2DT 256MB GDDR3 ...
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Compaq ...^^
    Gehäuse:
    Modding-Tower
    Netzteil:
    450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professionell
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: (noch) LiteOn LDW-411S + DVD-LW: auch von LiteOn

    Standard

    Erstmal danke für die Antworten ... habe aber noch einige Fragen.

    @ Tobias K.: Warum lassen sich die Grakas nur selten aufrüsten bzw nur bei teuren Modellen? Und wieso lohnen die Kosten für eine neue CPU nicht? Sind die so teuer oder was?

    @ bartolomew-j-s: Ich habe zwar nicht direkt erwähnt, dafür entschuldige ich mich, aber das Aufrüsten dient dem Zweck, dann auch mal Spiele spielen zu können ... also nicht nur die ganz alten sondern auch die neueren. Und woran erkenne ich ob eine CPU austauschbar ist? Liegt das am Mainboard oder kann das im Prinzip bei jedem Modell nicht austauschbar sein?
    Achja, wie gesagt suche ich keinen neuen Laptop
    Ein besserer Akku lässt sich doch zur Not bestimmt noch nachträglich nachrüsten oder?

    @crash-override: Mit Bilder bearbeiten meinte ich schon etwas anderes. Ich designe bzw style gerne HPs sowie Foren, also habe ich vor mit dem Laptop solche Designs zu erstellen.

    @all:
    Kann man denn einen 2000Mhz CPU von einem Laptop mit einem eines Desktop PCs vergleichen? Also von der Leistung her oder ist das ganz anders bei Laptops? Die gleiche Frage gilt für die Graka und den Ram.


"Billiges" Notebook mit guten Aufrüstmöglichkeiten gesucht

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.