Gamer Notebook unter 600.-€

Diskutiere Gamer Notebook unter 600.-€ im Notebook & Laptop Forum im Bereich Mobile Computer; Könnt ihr mir ein gutes Gamer-Notebook empfehlen. Spielbar sollten z.B. sein Fallout 3, F.E.A.R. 2, Dead Space...... Ist das möglich in dieser Preisklasse? LG...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Gamer Notebook unter 600.-€ #1
    Unregistriert
    Besucher Standardavatar

    Standard Gamer Notebook unter 600.-€

    Könnt ihr mir ein gutes Gamer-Notebook empfehlen.
    Spielbar sollten z.B. sein Fallout 3, F.E.A.R. 2, Dead Space......
    Ist das möglich in dieser Preisklasse?
    LG

  2. Standard

    Hallo Unregistriert,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gamer Notebook unter 600.-€ #2
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Wenn man mal bei Notebokksbilliger schaut gibts grad mal 3 Notebooks, die da in Frage kommen... siehe hier
    Große Ansprüche kannst du bei 600€ nicht stellen...

    edit: Aber ob die dir taugen oder nicht musst du selber (über Goolge?) rausfinden...

  4. Gamer Notebook unter 600.-€ #3
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Naja grad bei nem Notebook, wo man später nicht mehr arg viel aufrüsten kann, sollte man NICHT sparen. Alleine die Verarbeitung und das durchdachte Kühlkonzept unterscheidet billige von guten Notebooks. Und das kostet halt. Wenn dir die Qualität aber egal ist und die Lautstärke auch, du das Teil sowieso nut gelegentlich und für einen relativ kurzen Zeitraum nutzen willst, dann greif ruhig zu!

  5. Gamer Notebook unter 600.-€ #4
    Volles Mitglied Avatar von NoWonder

    Mein System
    NoWonder's Computer Details
    CPU:
    AMD Turion 64 X2 TL-60
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB
    Festplatte:
    2,5" Hitachi 160GB intern
    Grafikkarte:
    ATI Mobility Radeon HD 2600
    Soundkarte:
    Realtek High Definition
    Gehäuse:
    Asus X53Ka
    3D Mark 2005:
    5613
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Home Premium; Ubuntu Linux
    Laufwerke:
    Matshita DVD-RAM
    Sonstiges:
    Webcam, Bluetooth

    Standard

    Tu dir selbst nen Gefallen und spar noch n paar Monate. Bis dahin sind die Preise wieder etwas weiter unten und du kannst dir dann für sagen wir 800-1000 euro was vernünftiges leisten. Wirst es immer bereuhen derartige Kompromisse eingegangen zu sein (hab ich selbst mit meinem x53ka gespürt)

  6. Gamer Notebook unter 600.-€ #5

    Standard

    So hart und unfreundlich das klingen mag, aber: nein

    Tut mir wirklich leid, aber ich sag das extra so klar weil der ein oder andere verkäufer einem gerne etwas anderes erzählt. Wie hier schon gesagt wurde ist ein Gamer notebook (ich lass sogar bewusst das wort "gut" weg) sozusagen die oberklasse ans NB's. Brauchbare fangen bei vielleicht 1000€ an, alles darunter ist für richtiges spielen nicht (lange) brauchbar. Ein Notebook lässt sich nciht (wirklich) aufrüsten und daher kaufst du dann den "aktuellen" stand technologie. Bei einem niedrigpreis gerät sogar den 1 Jahre alten stand, und damit lassen sich schon aktuelle spiele nichtmehr spielen.
    Nichtsdestotrotz kann man für 600€ ein brauchbares Notebook kaufen, nur sollte einem klar sein, das man hier die aktuellen spiele höchstens mit wenigen fps spielen kann, die kommenden dann schon fast garnicht mehr. Wer aber nur Games bis 2008 o.Ä. zocken will, kann meiner ansicht nach mit 600€ schon was brauchbares bekommen, allerdings sollte man "brauchbar" nicht überbewerten. Es läuft auf nem spielbaren level.

    600€ für nen vernünftigen normal PC sind jedoch wiederrum genug um eine maschine aufzubauen die es erstmal tut und später problemlos aufrüstbar ist. Das besste ist also, drüber nachzudneken ob es wirklich ein Notebook sein muss...

    gruß,
    Julian


Gamer Notebook unter 600.-€

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.