Kaufberatung Notebook

Diskutiere Kaufberatung Notebook im Notebook & Laptop Forum im Bereich Mobile Computer; Hallo, ich will mir ein neues Notebook zulegen. Ich benötige das Notebook vorallem für den Office betrieb und an der Uni eben. Das eine ode ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Kaufberatung Notebook #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Kaufberatung Notebook

    Hallo,
    ich will mir ein neues Notebook zulegen. Ich benötige das Notebook vorallem für den Office betrieb und an der Uni eben. Das eine ode andere Spielchen sollte es auch mal mitmachen können. Vorallem kommende Spiele wie Starcraft2, Diablo 3 oder Dragon Age: Origins sollten einigermassen spielbar sein. Da ich das Notebook wie gesagt auch an der Uni bzw während dem lernen verwende sollte es auch wirklich leise sein im Office Betrieb. Weiterhin hab ich eine Abneigung gegen Klavierlack und spiegelende Displays. Nach etwas suche durch das Internet bin ich auf folgendes Notebook gestossen:
    mySN® Schenker-Notebook

    Mit der Geforce 9600 GT sollten die oben genannten Spiele einigermassen laufen, das Gehäuse und Display sind kein Spiegel und es verfügt über einen (hardware-seitigen betriebsystem unabhängigen!) Silent Mode, der die Lüfter nach Testbereicht vollkommen verstummen lassen.
    Ein paar fragen hab ich noch zur weitern Ausstattung:
    Für 75€ aufpreis 2*2GB DDR3 Ram sind recht fair oder?
    Lohnt sich der Aufpreiss von 110€ von einem Core Duo T6400 (2.0 Ghz,2MB, 800Mhz) auf Core Duo P8600 (2.4 Ghz, 3MB, 1066Mhz)? Wie stark wirkt sich der größere Cache und der höere Takt auf die Leistung aus?
    Ich liebäugle noch mit einer SSD Platte, da diese die Lautsträke noch mehr reduziert und das arbeiten beschleunigt. Ist der Preis von 120 € für die OSD SSD Solide Series 60GB gerechtfertigkit? Wie sieht es mit der Geschwindigkeit der Platte aus?

    Gruss
    Die Happy

  2. Standard

    Hallo Die Happy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaufberatung Notebook #2
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Ohne jetzt der große Notebookexperte zu sein, habe ich mir mal paar Dinge angeguckt:
    Vorweg erstmal, ob du mit einem jetzt gekauften Notebook SC2 und D3 spielen kannst, wird dir niemand sagen können, selbst jemand mit USB-Kristallkugel wird in Bezug auf die Systemanforderungen so seine Schwierigkeiten bekommen...
    Sprich, das ganze wird auf jeden Fall zum Glücksspiel.
    Eine GF9600M GT liegt schien mir etwas langsamer als eine Radeon HD4670 zu sein in den meisten Benchmarks, und die ist momentan ja auch eher unterer Durchschnitt.
    Wenn es wirklich dieses Notebook werden soll (wie gesagt, ich habe leider nicht genug Überblick, um eine bessere Empfehlung bei deinen Kriterien zu geben), dann hier meine Gedanken dazu:

    Zur CPU: Auch wenn ich 110€ für einen recht deutlichen Aufpreis halte, würde ich doch eher dazu raten. Der P8600 hat nämlich abgesehen von der höheren Leistung eine um 20-50(!)% reduzierte TDP, was erstens die Kühlung deutlich entlastet und zweitens höchstwahrscheinlich auch den Akku. Ergo: Du hast ein leiseres und länger laufendes Notebook.
    Der höhere Takt wird sich v.a. bei nicht für Dualcore-optimierten Anwendungen recht deutlich bemerkbar machen (wahrscheinlich tatsächlich gut 20% mehr Performance). Von größerem Cache profitieren i.d.R. nur recht wenige Anwendungen.

    Zum RAM:
    1 GB ist natürlich zu wenig. Ich würde mich da nach dem verwendeten OS richten. Wenn es XP wird, reichen auch 3 GB. Benutzt du aber Vista 64, kannst du auch zu 4 GB greifen, es sei denn dein Budget ist so knapp bemessen, dass es an diesen 25€ scheitert.
    Ansonsten scheinen die 75€ Aufpreis im Gegensatz zu den meisten anderen Aufpreisen in der Tat recht fair zu sein (die billigsten frei käuflichen SO-DIMM DDR3-Module kosten laut geizhals 55€, die nächsten 66).

    Zur SSD:
    Ich rate da momentan auf jeden Fall von ab. Aktuelle SSDs haben alle ein gewaltiges Problem, dass ihre Praxistauglichkeit und die theoretischen Geschwindigkeitsvorteile oft zunichte macht: SIe haben keinen Cache, daher kann ein normales OS wie XP/Vista durch viele minimale Schreib/Lesezugriffe die Performance völlig zerstören. Das ganze macht sich durch ein kleines "Haken" und "Ruckeln" unter Windows bemerkbar.
    Fazit: Es ist den Aufpreis momentan einfach noch nicht wert. Die paar Sekunden bessere Bootzeit erkaufst du mit störenden Rucklern im Desktop-Alltag.

    Insgesamt würde ich dir bei deinen Anforderungen raten, zu warten... Jedenfalls wenn die die Spieletauglichkeit wirklich so wichtig ist. Man kann momentan einfahc nicht absehen, ob dieses Notebook die genannten Spiele wirklich packen würde.
    Ob es preislich vllt woanders attraktivere Angebote gibt, müssen dir aber andere sagen.

  4. Kaufberatung Notebook #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo Elipse,
    Danke für deine ausführliche Antwort.
    Das mit der Kristallkugel ist natürlich klar, aber es ging ja eher um ne Einschätzung. Blizzard hat bekannt gegeben das es sich bei beiden Titelen um reine DirectX 9 Spiele halten soll, deshalb war ich der Meinung das es zu keinen großen Problemen kommen sollte, Dragon Age Orgins sieht zur Zeit jedenfals grafisch lang nicht so anspruchsvoll aus wie GTA 4. Auf youtube gab es nun einige Vidoes in denen GTA4 auf einer G9600M GT lief, wie viel man von den Videos halten kann lass ich mal im Raum stehen.
    Auf Notebookcheck hab ich folgendes gefunden zum Thema Spieleleistung der 9600GT:

    Crysis: 1024x768, med: 25 fps -> spielbar (für voll spielbar -> low Details)
    Unreal Tournament 3: 1280x800, Stufe 3/5 -> voll spielbar
    Call of Duty 4: 1024x768, high Details: 50 fps -> voll spielbar
    Supreme Commander (Gameplay, Multiplayer 2vs2): 1024x768, med ->spielbar
    Race Driver Grid: 1024x768, med -> voll spielbar
    Colin Mc Rae Dirt: 1024x768, med Details: 30 fps -> spielbar
    Gothic 3: 1024x768, high Details: 35 fps -> voll spielbar
    Lost Planet: 1024x768, med Details, DX10: 30 fps -> spielbar

    Wirklich wichtig ist mir das Spielen nicht mehr, aber Ich würde mich schon freuen wenn ich die 3 gennanten Titel wenigstens irgendwie spielen könnte( wahrscheinlich aus Nostalige Starcraft, Diablo 2 und Baldur'S Gate 2 waren die Spiele meiner Jugend )

    Gruss
    Die Happy

  5. Kaufberatung Notebook #4
    Volles Mitglied Avatar von NoWonder

    Mein System
    NoWonder's Computer Details
    CPU:
    AMD Turion 64 X2 TL-60
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB
    Festplatte:
    2,5" Hitachi 160GB intern
    Grafikkarte:
    ATI Mobility Radeon HD 2600
    Soundkarte:
    Realtek High Definition
    Gehäuse:
    Asus X53Ka
    3D Mark 2005:
    5613
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Home Premium; Ubuntu Linux
    Laufwerke:
    Matshita DVD-RAM
    Sonstiges:
    Webcam, Bluetooth

    Standard

    also crysis habe ich auf meinem notebook auch gespielt. ebenfalls auf low aber auflösung 1280x800. aber ich sag dir das macht keinen spaß. und wenn crysis dann schon grademal so gut spielbar ist, dann bezweifle ich dass es was mit diablo III, etc. wird. also ich würde mich zumindest richtung 9700gt orientieren, wenn nicht sogar (das mache ich derzeit) noch ein halbes jahr sparen und dann ein notebook zulegen mit einer 9800gts (mein favorit Asus g70sg).

    Dazu muss ich noch sagen dass ich noch nie etwas von den Schnker-Notebooks gehört habe, allerdings muss ich zugeben dass ich lange Zeit ab vom Schuss war und das nicht viel heißen mag. Wenn das eine anerkannte Marke ist könntest du dir eben auf überlegen, beim Schnekernotebook auf die 9800GTS aufzustocken und noch den besseren Prozessor und die 4GB Arbeitsspeicher. Allerdings biste dann wahrscheinlichs chon beim Preis des g71sg...

    Du solltest dir jedenfalls drüber im klaren sein, dass man nicht wirklcih glücklihc wird wenn man am falschen Ende spart (hab ich mit meinem derzeitigen Asus X53ka deutlich zu spüren bekommen...)

  6. Kaufberatung Notebook #5
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Wie viel willst du denn überhaupt ausgeben?

  7. Kaufberatung Notebook #6
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Muss es ein Laptop sein?

  8. Kaufberatung Notebook #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo und danke für eure Antworten,

    Die Meinungen von eclipse und no wonder beunruhigen mich etwas. Ich dachte das zumindestes Diablo 3 kein Problem sein sollte da es grafisch keine Bäume aussreist und ein reines DirectX 9 Spiel geben soll.

    Ja es soll ein Laptop sein weil ich daheim und in meiner studentenbude nen Rechner brauch. Ich spiel eigetnlich auch nicht mehr viel, deswegen hab ich auch meinen normalen Rechner verkauft, weil der viel zu laut war,ich ihn nicht mit nach hause nehmen konnte und die Leistung so gut wie nicht genutzt habe.
    Was ich noch ab und zu gespielt habe war WC3, Quake 3 oder mal Left 4 Dead und ich bin letzten Sommer noch auf Masseffect hängen geblieben. Sonst bin ich während der uni kaum zum zocken gekommen. Ich denke nicht das ich nochmal viel zocken werde aber die 3 genannten Spiele würden mich eben aus den gennaten Gründen reizen.

    Naja ich wollte nicht mehr als maximal 1100€ ausgeben und auch nur dann wenn die die Chancen vernünftig stehen das ich Diablo 3 einigermassen zocken kann. Sonst ist mir das für ein "nur" extrem leises Notebook fast zu teuer.

  9. Kaufberatung Notebook #8
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Das Hauptproblem ist wie schon gesagt folgendes: Die genauen Systemanforderungen kennt keiner. Im Moment ist ja noch nichtmal wirklich klar, wann die Spiele released werden, und je weiter sie noch vom Release entfernt sind, desto geringer die Chancen, dass du es auf einem jetzt gekauften Notebook spielen kannst.
    Es ist einfach nur ein Glücksspiel, ob die Games laufen werden oder nicht.

    Du könntest alternativ vielleicht jetzt ein sehr günstiges reines Officenotebook kaufen (vllt sogar gebraucht), und in einem Jahr, wenn die Spiele draußen sind, und du wirklich weißt woran du bist, in ein gutes Notebook investieren.

    Ein großes Problem bei Notebooks ist nämlich auch, dass der Preis im Verhältnis zur Spieleeleistung viel deutlicher ansteigt... Ergo, für ein gutes Gaming-Notebook zahlst du ein Vielfaches eines Officenotebooks mit wenig Grafikleistung.


Kaufberatung Notebook

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.