AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden!

Diskutiere AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden! im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Hi, DAS schockt doch ein "wenig".....WAS bitte sollen Menschen wie wir machen, die Lüfter nutzen, die GARKEIN PAD haben....und diese tolle Paste NIRGENDS bekommen.....????? Ich ...



 
  1. AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden! #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    DAS schockt doch ein "wenig".....WAS bitte sollen Menschen wie wir machen, die Lüfter nutzen, die GARKEIN PAD haben....und diese tolle Paste NIRGENDS bekommen.....?????

    Ich überlege wirklich, ob ich mit meinem Gewerbeschein nicht doch den Kunden NUR noch INTEL verkaufe......bis dato war es NUR AMD.......aber unter diesen "Bedingungen".....

    Mein Gismo hat einen 2000XP OHNE PAD sondern mit PASTE....alle meinen Kunden auch......und da ist wahrlich NICHT EIN OC bei.....das sind Kunden wie Ärzte und Rechtsanwälte......und die können auch nicht schneller heilen oder klagen, nur weil der PC schneller ist......

    Ich halte es wirklich für eine FRECHHEIT.....

    MFG
    Fetter IT

    PS: UND IMMER SCHÖN BÜCKEN, DAMIT SICH DIE KRAWATTEN UND TCPA-ERFINDER NOCH MEHR LEISTEN KÖNNEN.....IMMER SCHÖN BÜCKEN.....

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden! #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Es geht doch lediglich um die leitfähigkeit oder? ich gebe zu den artikel nicht gelesen zu haben, aber in der news war von leitfähigkeit die rede, und nicht jede paste besitzt diese eigenschaft!

  4. AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden! #3
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Ich habe den Artikel gelesen. Ich glaube, da liegt ein sprachliches Problem vor. Die Situation sieht doch so aus, das ein Haufen Deppen sich zum PC Profi erklären und nur Mist bauen. Wenn es dann nicht läuft wird eben ganz frech reklamiert, denn der Fehler kann wohl nicht ihrer Göttlichkeit entstammen.

    So sieht sich der Handel und der Hersteller einem Berg von Reklamationen gegenüber, bei dem die Rechtmäßigkeit der Beanstandung nicht mehr zu überprüfen ist.

    War zuwenig Creme auf der CPU oder zuviel oder war der Kühler falsch montiert oder gar nicht? Da nur die CPU und nicht der ganze Rechner zurückgeschickt wird lässt sich das nicht mehr zurückverfolgen.

    Das Bild sagte mehr als tausend Worte. Da hat wohl jemand versucht den Abstand zwischen Träger und Kühler mit WLP aufzufüllen.

    Also versucht man das Problem einzugrenzen, in dem den Doofen die Schuld zugeschoben wird, die sie ja vorher schon hatten, in dem man die Art und Weise des Einbaus auf wenige Möglichkeiten einschränkt. Leider trifft es jetzt alle, und nicht nur die Affen. Danke, ihr Trottel, das habt ihr fein hingekriegt. Kauft euch wieder eure Rechner bei Aldi oder komplett woanders.

    Ändern wird das natürlich nichts. Eine übertaktete CPU geht mit Pad genauso in *****. Also werden wir weiter durch dumme Menschen mit solchen haarsträubenden Auswüchsen konfrontiert.

    Danke für's zuhören. Ich fühl mich jetzt besser.

    :2

    MfG

  5. AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden! #4
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    also ich finde die aussage nicht so schlimm.
    leute, die sich nicht mit dem pc beschäftigen, die kaufen sich nen boxed kühler, mit wlp und 3 jahren garantie von amd. die haben ihre ruh, und amd auch.

    und leute wie wir, die sich n bisschen mit pc's auskennen und gute kühlung, bzw leise kühlung haben wollen, die kaufen fast nie nen boxed kühler.
    und da ein "nicht-boxed" kühler nicht der garantie von amd, sondern der des händlers unterliegt, mach ich mir diesbezüglich gar keine sorgen...
    schließlich verkauft der händler selber die wlp und wird nicht beanstanden, dass man dann selbige benutzt hat.

    meine meinung. cya, crappo

  6. AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden! #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Naja, ich bin ja ein großer Beobachter was die Arctic Silver Pasten angeht und lt. Aussagen diverser Vertiebspartner ist es kaum denkbar, dass durch einen Kühler soviel druck entsteht, dass die Paste tatsächlich Strom leiten würde...

    Da mein PIV aber sowieso einen Heatspreader hat, war das beschmieren von ASIII kein Problem! Lediglich um die kleine Öffnung muss man ein wenig rumpinseln und etwas weniger verteilen, damit da nichts reinläuft... :ad


AMD: Keine Wärmeleitpaste verwenden!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.