Athlon XP und Barton XP

Diskutiere Athlon XP und Barton XP im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Originally posted by Martin Zimmermann+20. Dez. 2003, 16:33--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td> QUOTE (Martin Zimmermann &#064; 20. Dez. 2003, 16:33)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-AMD4ever @20. Dez. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 33
 
  1. Athlon XP und Barton XP #9
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by Martin Zimmermann+20. Dez. 2003, 16:33--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Martin Zimmermann &#064; 20. Dez. 2003, 16:33)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-AMD4ever@20. Dez. 2003, 16:12

    @Mazi kauf dir lieber nen neues Board und neuen Speicher für das Geld... haste mehr von.
    Warum das denn ?? Das Bord was ich habe ist doch mit dem Barton 3000+ kompatiebel und der Ram den ich habe ist schon der schnellste der auf meinem Bord läuft. [/b][/quote]
    Weil das so ist...

    Nur durch ne dickere CPU hast du nicht wesentlich mehr Leistung, der Speicherdurchsatz ist viel wichtiger für die Performance.

    Kauf dir nen DAU sicheres OC Board wie das ABIT NF7-S, schicken PC3200 RAM dazu und irgendwann mal nen XP2500... mit dem Abit kannst sogar du übertakten....
    Das wäre die beste Lösung....

  2. Standard

    Hallo Martin Zimmermann,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon XP und Barton XP #10
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    ist aber möglich das du ein anderes Netzteil brauchst, 300Watt ist auch nicht viel. Ich würde allerdings zu ner KT-600er Platine raten, aufgrund meiner schlechten Erfahrungen mit dem Chipsatz und ner schlechten Platine.

    in der Gesamtleistung ist der N-force 2 etwas schneller, aber die restlichen Vorteile sind dem VIA-Chipsatz zuzuschreiben.

    aber must du wissen, dein jetziges Board hatte auch VIA, wenn du damit recht zufrieden damit bist, würde ich bei VIA bleiben mir ein Board mit dem neusten Chipsatz holen, fertig.

    z.b EPoX EP-8KRA2+ bietet viel für wenig Geld, oder nen anderes.

  4. Athlon XP und Barton XP #11
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    in der Gesamtleistung ist der N-force 2 etwas schneller, aber die restlichen Vorteile sind dem VIA-Chipsatz zuzuschreiben.
    Ich seh da keine Vorteile von denen jemand ohne Raid profitieren könnte....
    Dafür ist der Nforce2 schneller und einfacher zu handhaben...
    und das der KT600 nicht Bug-frei ist stellt sich ja auch langsam heraus...

  5. Athlon XP und Barton XP #12
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @AMD,

    ich kann ihn nunmal nicht zum N-Force 2 raten, zumal ist das Board gegenüber dem VIA-Chipsatz nur überlegen wenn er nen recht hohen FSB sychron fahren kann.

    Bei 166 FSB ist der VIA-Chipsatz schneller, also sollte er schon an die 200 FSB kommen.

    Vorteile des VIA-Chipsatzes:

    1. bessere PCI/IDE-Performance
    2. funktionierender APIC Controller
    3. bessere Treiber
    4. nativer SATA Raid-Controller

    Nachteile:

    kein fixer Teiler für PCI/AGP

    Vorteile des N-Force 2 Chipsatzes

    Fixer AGP/PCI Teiler, so das auch FSB zwischen 133-166-200 den PCI oder AGP Takt nicht ansteigen lassen, außerhalb seiner Specs von 33 PCI / 66 AGP

    Nachteile:

    Alle die die bei VIA Vorteile sind, und beim N-Force 2 nicht funktionieren.

    Ich kann nur sagen das der Wechsel von AMD-761/686B Chipsatz -> N-Force 2 nen reinfall war, und es nicht leicht war das Teil stabil zu bekommen, und wehe dem der versucht mal ein paar PCI-Karten mehr reinzustecken, das alte Board kam mit 5 PCI Karten klar, der N-Force 2 nicht, zu guter letzt die schlechte IDE-Performance wo das System beim DVD brennen schon erheblich in die Knie ging, und der Puffer ständig leer lief, ich hatte diese Probleme mit dem alten System nicht, von daher kann ich nur abraten.

    Der VIA-Chipsatz hat bisher keine Bugs, da kann man nicht vergleichen mit einem KT-133A + 686B die Zeiten waren einmal und VIA anscheinend mal wieder in Griff bekommen hat. Der N-Force2 dagegen schon.

    Und ist halt dann noch die Frage ob er ocen will, oder er ne CPU unlocken kann falls er eine erwischt wo man nicht den Multi verändern kann, dann kann er mit FSB 200 Probleme bekommen wenn er keinen gescheiten Kühler hat.


    Leider findet man alles diese Punkte nur in einem Intel-System wieder, da würde er von mir die Garantie bekommen, das er ein IC-7 (G) leichter und sicherer konfigueren kann, als eine N-force 2 Platine. Da war ein Kinderspiel mit dem Board, da ist es auch egal wenn die CPU gelockt ist, weil die ja sehr hohe FSB vertragen können.

    Aber aufgrund den recht hohen Anschaffungskosten er mit einem AMD-System besser dran währe.

  6. Athlon XP und Barton XP #13
    Mouse - Schieber
    Threadstarter
    Avatar von Martin Zimmermann

    Mein System
    Martin Zimmermann's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+ Veni 2000
    Mainboard:
    Abit AN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    4 x 512 MB MDT = 2 GB
    Festplatte:
    80 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    AOpen Aeolus 6800GT-DV256
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    19 Zoll Medion
    Gehäuse:
    Midi
    Netzteil:
    Silentstorm 480 Watt
    Betriebssystem:
    XP und Suse 10.0
    Laufwerke:
    DVD 16X LG GSA 4167B

    Standard

    Ist der Chipsatz bei einem Mainbord das A und O ??

  7. Athlon XP und Barton XP #14
    Volles Mitglied Avatar von DeduS

    Mein System
    DeduS's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5Q-E
    Arbeitsspeicher:
    2*2048 MB Corsair XMS2 + 2*1024 MB Corsair XMS2
    Festplatte:
    Samsung: HD252KJ(250GB) / SP2504C(250GB) / HD753LJ(750GB)
    Grafikkarte:
    Asus EAX1950Pro
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2243BW
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A05A
    Netzteil:
    Seasonic M12-500
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium (64bit) (SP1)
    Laufwerke:
    Samsung SH-S203P (DVD-Brenner)

    Standard

    Originally posted by Martin Zimmermann@20. Dez. 2003, 18:58
    Ist der Chipsatz bei einem Mainbord das A und O ??
    Nein&#33; - die Leiterbahnen sind das Wichtigste....

    Die muessen aus Trinitrotoluol bestehen ansonsten kannst du das Board gleich wegschmeissen&#33;

  8. Athlon XP und Barton XP #15
    Mouse - Schieber
    Threadstarter
    Avatar von Martin Zimmermann

    Mein System
    Martin Zimmermann's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+ Veni 2000
    Mainboard:
    Abit AN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    4 x 512 MB MDT = 2 GB
    Festplatte:
    80 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    AOpen Aeolus 6800GT-DV256
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    19 Zoll Medion
    Gehäuse:
    Midi
    Netzteil:
    Silentstorm 480 Watt
    Betriebssystem:
    XP und Suse 10.0
    Laufwerke:
    DVD 16X LG GSA 4167B

    Standard

    Originally posted by DeduS+20. Dez. 2003, 19:07--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (DeduS @ 20. Dez. 2003, 19:07)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-Martin Zimmermann@20. Dez. 2003, 18:58
    Ist der Chipsatz bei einem Mainbord das A und O ??
    Nein&#33; - die Leiterbahnen sind das Wichtigste.... [/b][/quote]
    Bitte genauer.

    Also nen neues Mainbord wollte ich mir eigentlich nicht kaufen aber wenn dann eins mit "Feia Weija" :2

  9. Athlon XP und Barton XP #16
    Volles Mitglied Avatar von DeduS

    Mein System
    DeduS's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5Q-E
    Arbeitsspeicher:
    2*2048 MB Corsair XMS2 + 2*1024 MB Corsair XMS2
    Festplatte:
    Samsung: HD252KJ(250GB) / SP2504C(250GB) / HD753LJ(750GB)
    Grafikkarte:
    Asus EAX1950Pro
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2243BW
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A05A
    Netzteil:
    Seasonic M12-500
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium (64bit) (SP1)
    Laufwerke:
    Samsung SH-S203P (DVD-Brenner)

    Standard

    Naja wenn die Leiterbahnen aus Trinitrotoluol bestehen hast du auf jeden Fall FireWire deluxe&#33; :2


Athlon XP und Barton XP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.