China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein

Diskutiere China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Hai China führt jetzt zwangsweise eine eigene WLAN-Verschlüsselung ein. Dieser Verschlüsselungsstandard (WAPI) ist Pflicht für alle WLAN-Geräte, die in Zukunft in China verkauft werden sollen. ...



 
  1. China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    China führt jetzt zwangsweise eine eigene WLAN-Verschlüsselung ein.
    Dieser Verschlüsselungsstandard (WAPI) ist Pflicht für alle WLAN-Geräte, die in Zukunft in China verkauft werden sollen.
    Zu dem Verfahren sind so gut wie keine Daten bekannt und auch Hardwarehersteller bekommen keine Informationen darüber.
    Sie müssen stattdessen mit einer von 24 ausgewählten chinesischen Firmen zusammenarbeiten.
    Ausländische Industriekonsortien sehen in dem Vorgehen der chinesischen Führung ein künstliches Handelshemmnis, daß sie von einem der größten Wachstumsmärkte für die IT-Branche ausschließen soll.
    Außerdem befürchten sie, durch die erzwungene Zusammenarbeit mit bestimmten chinesischen Firmen, verstärkte Industriespionage.
    Datenschützer und Menschenrechtler gehen davon aus, daß, da der Algorithmus nicht offengelegt wird, die Regierung sich ein Hintertürchen zur Überwachung ihrer Bürger eingebaut hat.

    Insgesamt eigentlich eine sehr erfolgversprechende Strategie, die alle wichtigen Punkte abdeckt, -- zumindest aus Regierungssicht.

    Einen Artikel zum Thema gibt es hier.

  2. Standard

    Hallo Aeternitas,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    joa die regierungen ... kaum wird bekannt, dass wlan ein unsicheres netzwerk (sofern es nicht richtig geschützt ist) ist schon denken sie daran eine maßnahme (natürlich ganz selbstlos *kapputlach*) zu ergreifen um den bürger vor hackern zu schützen. ... verschlüsselung, wozu? nur damit die regierung brav spionieren kann und es der bürger nichtmal merkt.

    wlan ungeschützt ist definitiv ein sicherheitsrisiko, klar die strahlen des wlan access pointers gehen durch wände ... müsste jedem klar sein, dass man sich auch ohne probleme in das wlan einloggen kann wenn man mit nem laptop vor dem haus sitzt :) vorraussetzung ist nur, dass die wlan komponenten übereinstimmen und das wlan nicht geschützt ist. der "angreifer" vor dem haus hat im idealfall komplette einsicht in die daten ...

    naja typisch chinesen ... chance erkannt und gleich mal zugeschlagen. in unserer zeit entwickelt sich eh alles immer mehr zur totalen überwachung der bürger. gratulation an china, die idee ist so genial, dass sie fast schon wieder absolut dumm ist.

  4. China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein #3
    Senior Mitglied Avatar von larac4

    Standard

    Na ja, China ist halt noch ein bisschen in Ihren alten "Traditionen" verankert.
    Kann wohl noch etwas dauern bis die sich dem westlichen Verständis von Recht und Ordung öffnen. LOL
    Aber das mit dem Wlan wird wohl etwas früher reif für nen "Open Source". Schliesslich gibts dort auch richtig gute Hacker und Elektronicgenies. :cj

  5. China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    westlich ist nicht immer besser ... in sachen datenspionage und "bürgerüberwachung" braucht china sich ned den westlichen staaten anschließen. es gibt schon chips die auf 100m entfernung von paletten jedes einzellne produkt auslesen können nur wenn es am lesegerät vorbeifährt. der chip ist winzigst klein und laut tv bericht plant die wirtschaft lesegeräte und chips in diversen produkten zu platzieren um das kaufverhalten der kunden genauer zu analysieren ... liegt natürlich noch in ferner zukunft wobei ich denke, dass eine "chipüberwachung" schneller kommen wird als uns allen lieb ist. wer nichts zu verbergen hat kann alles offen legen so das staatliche verständnis ... aber was wenn mal ein fehler im system ist? was wenn fälschlicherweise falsche daten über einen gespeichert werden? wem glaubt das gericht? einem hochgepriesenem chipsystem, dass angeblich fehlerlos ist ... oder einem menschen?


China führt eigene WLAN-Verschlüsselung ein

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.