Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit.

Diskutiere Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit. im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Ich mach auch mal nen Off Topic auf und zwar zum Thema Berufe.Ich weiß dass einige schon jetzt Falten auf der Stirn bekommen bei dem ...



 
  1. Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit. #1
    Newbie Avatar von Hinnak

    Standard Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit.

    Ich mach auch mal nen Off Topic auf und zwar zum Thema Berufe.Ich weiß dass einige schon jetzt Falten auf der Stirn bekommen bei dem Thema aber ich möchte es mal ansprechen.
    Und zwar
    1.Was ihr früher umbedingt als Kind/ Jugendlicher werden wolltet und wo ihr nun gelandet seit.
    2.Welche Berufe ihr als Zukunftsberufe anseht?

    Ich mache dieses Topic auf, weil ich mir noch nicht 100% sicher bin was ich später machen will bzw. wofür ich mich bewerbe, so dass ich mir noch ein paar Ideen sammeln kann.
    Wäre nett wenn ihr was postet auch wenns nicht euer Lieblingsthema ist (verständlicherweise).

    PS: Wem noch Erweiterungen zu diesem Thema einfallen immer rein damit

    Mfg Björn

  2. Standard

    Hallo Hinnak,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit. #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Moin!
    Ganz früh wollte ich Erfinder werden, hab auch ständig als Kind irgendwelche Sachen zusammengebaut, Fahrrad mit Blinkern oder so :)
    Als es ernst wurde, wollte ich dann Architekt werden, wie mein Vater, da ich für Bauten und Zeichnungen eine Menge übrig hatte. Aber realistischerweise habe ich eingesehen, daß die Marktlage eher schlecht in dieser Richtung ausschaut. Kann natürlich auch am schlechten Notendurchschnitt und der (2mal) nicht bestandenen Aufnahmeprüfung gelegen haben

    Jedenfalls bin ich dann den Werbe-Verlockungen einer hiesigen Hochschule erlegen und hab mich für Elektrotechnik(speziell Nachrichtentechnik) entschieden. Aber als ich fertig war vor 4 Jahren war die Nachfrage nach UMTS-Netzplanern ohne Berufserfahrung nahezu bei Null (man hatte gerade gemerkt, daß das Geld für die sauteuren Lizenzen wohl nicht mehr so schnell wieder reinkommen wird...).
    Nach einem Aufbaustudium bin ich dann letztendlich in der Halbleiterbranche gelandet.

    Hat demnach überhaupt nix mehr mit meiner urprünglichen Planung und auch nur bedingt mit der Zweitwahl zu tun.

    Ich kann Dir also nur raten, bei bestimmten Branchen wo es ständig auf und ab geht, den "Schweinezyklus" nicht mitzumachen. Also nicht das anzufangen, was gerade jetzt im Moment dringend gesucht wird - in 3...4 Jahren gibts garantiert zu viele davon.

    Gruß, Andreas

  4. Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit. #3
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Traumberufe, schönes Thema.

    Naja, ich wollte damals Koch werden. Da sich im letzten Lehrgang aber zu wenig Leute angemeldet hatten, musste ich notgedrungen umschwenken. Hab dann Metall gemacht und anschließend ne Schlosserlehre absoviert. War aber dann auch nicht so das wahre. Hab dann ne Zeit als Dreher gearbeitet und später dann umgeschult auf Gas- Wasser Installteur in Verbindung mit einer Schweißerausbildung. Mein eigentlicher Berufswunsch war aber Polizist. Hab dann in den neuen Ländern während meiner Umschulung, mal beim BGS reingeschaut, mich aber umentschieden, weil der Verwendungszweck vorrangig in den neuen Ländern gewesen wäre. Da ich aber auf absehbare Zeit in meine Heimatstadt zurück wollte, viel das für mich also flach. Hab dann etwa ein Jahr als Installateur gearbeitet. Wieder stand eine Umorientierung an, der Bau war nicht wirklich mein Wunsch. Ständig maulende Kunden und immer knapper kalkulierte Angebote, dass war irgendwie nix mehr. Bin dann einfach mal an den PC im Arbeitsamt gegangen, um mal nach einer Stelle als Hausmeister im Bereich Schule, etc. zu schauen.
    Dann sah ich eine Stellenanzeige, wo Angestellte für den Justizvollzugsdienst gesucht wurden, mit anschließender Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten.
    Hab dann vom Arbeitsamt gleich direkt dort angerufen, war auch nur 15km von meinem Wohnort entfernt und somit schnell zu erreichen. Konnte gleich die Bewerbungsunterlagen fertig machen und hinbringen. Anschließend kurzes Gespräch und anschließender Einladung zum 2-tägigen Eignungstest (kennt man ja bereits vom BGS/Polizei). Der Test war im Sept.96 und im Januar´97 konnte ich als Angestellter einsteigen. Im Juli wurde ich Beamter auf Widerruf und ging 2 Monate später zur theoretischen Ausbildung in die Justizvollzugsschule. Die Theorie umfasste je 2x 5 Monate. Dazwischen war man dann insgesamt 5 Monate in fremden Justizvollzugsanstalten zur praktischen Ausbildung. Die andere Zeit über war man in seiner Stammanstalt.
    Nach der Ausbildungszeit von gut 2 Jahren kam dann die Laufbahnprüfung (4 Tage Klausuren + einige Tage später der mündliche Part). Nach Bestehen dann die Ernennung zum Beamten auf Probe. (war´99). Im Januar´01 dann die Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit.

    War sicher anstrengend nach vielen Jahren wieder die Schulbank zu drücken aber irgendwie hat es doch viel Spaß gemacht. Heute bin ich ehrlich gesagt sehr froh alles getan zu haben um einen Beruf zu erlernen der viel Freude bereitet.

    Auch wenn es nicht immer auf Anhieb gelingt, so ist es nie zu spät seinem Ziel näher zu kommen. Denn auch die vorher absolvierten Ausbildungen sind keine weggeworfene Zeit. Manchmal braucht man auch ein Sprungbrett um einen günstigeren Zeitpunkt für den Traumberuf abzuwarten.

    In diesem Sinne, macht was aus euerm Leben !!!


Euer damaliger Traumberuf / Und wo ihr heute gelandet seit.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Ausbildung zum justizvollzugsbeamten und danach zur Polizei

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.