Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These...

Diskutiere Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These... im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Hiho Gemeinde, mir kam heute beim Lesen des Buches "Warum unsere Knder Tyrannen werden" ein kleinerer Gedanke auf. Ständig wird, wie auch in diesem Buch, ...



 
  1. Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These... #1
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These...

    Hiho Gemeinde,

    mir kam heute beim Lesen des Buches "Warum unsere Knder Tyrannen werden" ein kleinerer Gedanke auf.

    Ständig wird, wie auch in diesem Buch, die mangelnde Fähigkeit "unserer" Eltern "ihre" Kinder zu erziehen kritisiert.

    Ich verbreite mal die These, dass jedwede Art der Erziehung "falsch" ist, und die Kinder ihre Kinder eines Tages genau im Gegenteiligen erziehen werden.

    Beispiel meine Eltern:
    Mein Dad ist mittlerweile 72, also im Krieg/Nachkriegszeit aufgewachsen. Seine Eltern haben ihn an die kurze Leine genommen, er musste für sein Geld selber arbeiten. Das hat ihn angekotzt und er hat seine Kinder nach gegensätzlichen Kriterien erzogen, so auch mich und meinen Bruder. Wir haben also immer alles in den Ar*ch geschoben bekommen. Wenn ich heute darüber nachdenke wie ich mein Kind erziehen würde, so würde ich sie/ihn so erziehen, wie meine Großeltern meinen Dad erzogen haben.
    Das lässt sich auch an der Tochter meines Bruders beobachten, obwohl er eine hohe Position einer kürzlich in den Schlagzeilen gewesenen großen französischen Bank ist, muss seine Tochter z.Bsp. ihren Führerschein großteils selber bezahlen, ebenso wird ihr kein Auto finanziert und unterhalten, wie es bei mir der Fall ist.

    Was zu beobachten ist, ist also eine alternierende Entwicklung der Möglichkeiten der Erziehung unserer Kinder, schwankend um +/- hundert Prozent.

    Könnt ihr ähnliches beobachten?

    MfG
    Iopodx

  2. Standard

    Hallo Iopodx,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These... #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Interessante These. Könnte ein wenig wahr sein.
    In meiner Familie ist das von Dir beschriebene Szenario eher nicht so zutreffend. Chaos trifft Elend über mehrere Generationen und ich habe beschlossen, lieber keine Kinder in die Welt zu setzen, damit das Drama ein Ende hat ...

    Aber es sind/waren ja nicht nur die Eltern, die die Kinder erziehen. Auch Schule und die Gesellschaft an sich üben einen großen Einfluß aus.
    In unserer Zeit kommt zu den erziehungsfaulen Eltern auch noch eine Schaar unmotierter Lehrer, die keinen Bock drauf haben, sich von den Eltern der mißratenen Schüler runterputzen zu lassen, weil sie versucht haben, (positiven) Einfluß auf die Entwicklung zu nehmen.

    PS: Ich finde es ätzend, wenn man seine Eltern Däd und Mamm nennt, diese imperialistischen Fremdwörter würde ich verbieten. ;)

  4. Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These... #3
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Ich glaube, dass deine These gar nicht so abwägig ist. In meiner Familie ist es ähnlich - meine Eltern hatten damals schlechte Bedingungen auf Grund finanzieller Mängel, daher gleichen sie das heute aus, in dem sie meiner Schwester und mir alles ermöglichen, besonders im Bereich Bildung (weniger mit Geld, wobei mein neues Wind-Netbook auch unter den Bereich Bildung fiel )

  5. Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These... #4
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Naja... klingt irgendwo schon logisch und hab ich auch selten mal mitbekommen...
    Aber bei uns, den näheren Verwandten und Bekannten werden die Kinder eher recht ähnlich erzogen wie die Eltern es wurden... natürlich muss man auch bisschen mit der Zeit gehen ;-)


Eine etwas gesellschaftswissenschaftliche These...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.