Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ?

Diskutiere Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Ich find die EU-Erweiterung einfach nur ******e. Als Chef einer Mittelständischen Firma hat man NUR Nachteile. Man muss jetzt im Preiskampf UNTER den Preisen der ...



Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ?

Teilnehmer
27. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Finde ich gut

    12 44,44%
  • Finde ich nicht gut

    14 51,85%
  • Ich habe keine Meinung

    1 3,70%
  • Noch nie gehört

    0 0%
Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 62
 
  1. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #25
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Ich find die EU-Erweiterung einfach nur ******e. Als Chef einer Mittelständischen Firma hat man NUR Nachteile. Man muss jetzt im Preiskampf UNTER den Preisen der neuen Staaten bleiben, aber gleichzeitig seine Steuern, Löhne und Arbeiter im Ausgleich halten!!! Wie soll das gehen, wenn ich fragen darf? Da nützt mir ein Arbeiter aus Polen auch nichts. Die großen deutschen Firmen, und um die kümmert sich Schröder ja nur, haben natürlich Vorteile von wegen billiger importieren und so, aber die kleinen bis mittleren, die über 50% der Arbeiterkraftr darstellen, haben nichts davon und die Wirtschaft und die Staatsverschuldung nimmt immens zu. Arbeitspätze gibt es ja auch nicht grad viele, und wenn es nun ein noch größeres Spektrum an Studenten und Arbeitslosen gibt, ja, wie sollen wir denn dann aus der Misere rauskommen? Schröder muss weg! EU-Erweiterung is fürn *****. Genauso wie der Euro.
    Toll, Gerhard, jetz darfst du dich AUCH Vereinigungskanzler nennen... :cd

  2. Standard

    Hallo Martin Zimmermann,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #26
    ray
    ray ist offline
    Mitglied Avatar von ray

    Standard

    @ RafRyder:

    Ach Du kleines „Würmchen“! Mehrfach hast Du darum gebeten, mal „aufgeklärt zu werden“. Dabei übersiehst Du natürlich geflissentlich, daß ich Deine Behauptung, jeder Arbeitslose, der eine Stelle angeboten bekommt, für die 6 Euros/h gezahlt werden, diese dann wie selbstverständlich ablehnen wird, bereits im ersten Beitrag entkräftet habe. Die neuen Gesetze, die im nächsten Jahr anstehen, habe ich kurz angesprochen, obwohl ich bestimmt nicht erwartet habe, daß Du den Beitrag so liest, dass Du ihn auch verstehst. Ich habe es geschrieben, damit nicht andere, die ihren Verstand noch nicht in ihren armseligen Vorurteilen einbetoniert haben, auf Dein kindisches "Geifern" hereinfallen.

    Während Du die komplexe Welt (Die paradoxerweise jedes Kind auf seine liebenswerte und entzückende Art versteht!) mit Deinem Dir zur Verfügung stehenden Geiste anscheinend nur dadurch zu bewältigen vermagst, indem Du alles und jeden ausschließlich entweder mit den Prädikaten "gut" oder "schlecht", „schwarz“ oder „weiß“, „fleißig“ oder „faul“ etc. versiehst, würde ich mir wünschen wollen, daß die Menschen, die RafRyders Ansichten folgen möchten, mir glauben, wenn ich Ihnen versichere, daß ich auf gar keinen Fall der Ansicht bin, daß jeder Arbeitslose arbeiten will. Ich bin davon überzeugt, daß es den sogenannten "Sozialschmarotzer" (Miami-Rolf, Viagra-Willi, ähh, hieß der überhaupt Willi...?) tatsächlich gibt. Diese Frage stellte sich für mich eigentlich überhaupt nicht, und ich hielt es zunächst für überflüssig, darauf einzugehen. Daß ich gleichzeitig aber auch nicht der Ansicht bin, daß jeder Arbeitslose faul ist und nur deshalb keine Arbeit hat, weil er keine Arbeit sucht oder sich bestenfalls nur einmal beworben hat, wie von RafRyder behauptet und anschließend so "brillant nachgewiesen" ("Expertisen" aus Talkshows, Nachrichten etc...) widerspricht dem nicht. Jeder vernunftbegabte Mensch, der seine Informationen nicht nur aus Talkshows oder komprimierten Nachrichtensendungen bezieht, hat längst erkannt, daß die Dinge in Wahrheit viel komplizierter sind. Klar, daß nicht jeder die Zeit hat, sich wirklich einmal umfassend auf den Internetseiten des Arbeitsamtes oder Sozialamtes kundig zu machen und deshalb verständlicherweise mit dem "Bier- und Bratwurstniveau" der Talkshows vorlieb nimmt. (Ich gebe zu, wenn die Zeit es erlaubt, schaue ich diese Sendungen auch bisweilen, wenn auch eher zur Belustigung und nicht als Quelle der Weisheit...) Ach ja (seufz!), wie simpel und bequem wäre doch die Welt, wenn alles entweder "gut" oder "böse", "fleißig" oder "faul", "dick" oder "doof" wäre. (Dann würde ich vielleicht auch eine Antwort auf Martins schwierige Frage finden.) Aber wer weiß, vielleicht wären wir dann vor lauter "Schwarz-Weiß-Malerei" alle sehr bald grau im Kopf, auch wenn wir nach außen hin vielleicht noch jung erscheinen...;-)

    Und all denen, die von RafRyders messerscharfen Analysen, vielleicht von ein paar Gläsern „billigen Fusels“ verführt, planen, morgen zu ihrem Chef zu gehen und ihm die Kündigung „auf den Tisch zu knallen“, weil es sich ja ganz bestimmt auszahlt, arbeitslos zu sein, möchte ich die ernste Warnung zurufen: Informiert Euch vorher beim zuständigen Arbeitsamt! Vertraut nicht auf die Aussagen derer, die Euch suggerieren wollen: „Ihr Menschen da draußen! Hört mich an! Ich habe nach vielen schweren und entbehrungsreichen Jahren des aufrichtigen Ringens und Kämpfens und Forschens nach der heiligen Wahrheit in einem Labyrinth der Lügen unter bitteren Tränen die seligmachende Antwort gefunden: “Der, der nicht arbeitet ist besser dran, als der Mensch, der schafft!“

    Ob die Wirklichkeit wohl so „rosig“ aussieht und das von Demagogen versprochene Paradies ist? Wahrscheinlich drohen zunächst einmal Sperrfristen, Auflösung sowohl des eigenen Vermögens, als auch das der Eltern und/oder eigenen erwachsenen Kinder. Nicht jeder bekommt sicher gleich Sozialhilfe. Da geht es mit Sicherheit „ans Eingemachte“. Wohlverdienter Ruhestand am Strand von St. Tropez oder Nizza: „Adieu“! Die Rezept- und Praxisgebühren für die minderjährigen kranken Kinder müssen bezahlt werden, die eigenen erwerbsfähigen Kinder werden wohl angebettelt werden, und so weiter und sofort. Ich jedenfalls möchte nicht in die peinliche Situation kommen, meinen Eltern oder Kindern zur Last zu fallen. Laßt uns vielmehr froh sein, daß wir Arbeit haben, auch wenn morgen wieder Montag ist und uns alles ankotzt. Laßt uns nicht neidisch auf alle Arbeitslosen schielen, auch wenn es die „Schnorrer“ gibt. Und dem Langzeitarbeitslosen (Ob 50-jähriger ehemaliger Werftarbeiter oder alleinerziehende Mutter) wird es ein Trost sein, daß die neuen Gesetze zum 01.01.2004 sehr bald beweisen werden, daß es eben nicht genug offene Stellen gibt, schon gar nicht in Ostdeutschland. Und das viele von denen, die Euch heute noch dreist beschimpfen und Euch als „faule Säcke“ bezeichnen, die ins Arbeitslager gehören, (Die Absagen bekommt Ihr ja aus anderen Gründen!) bald vielleicht selber erwerbslos sein werden (Das Leben ist bisweilen auch schon auf Erden gerecht :cu ), weil die "Lohnkarawane" immer weiter nach Osten wandern wird, weit über die Grenzen der noch jungen EU hinaus. Weil es den "Raffkes" dieser Nation gleich ist, daß sie jahrzehntelang Subventionen gehortet, mit ihren LKWs unsere Autobahnen zermahlen und von der einst guten Ausbildung, Forschung und Arbeit unserer Wissenschaftler, Ingenieure und Facharbeiter profitiert haben. Der „Genosse der Bosse“ hat sie schon lange „selig gesprochen“, genauso wie sein Vorgänger. Und weil der Mittelstand alleine nicht mehr die Kraft hat, den „Karren aus dem Dreck“ zu ziehen. Dabei ist das größte Problem seltsamerweise überhaupt nicht die hohe Arbeitslosigkeit (Es bestünde langfristig trotz allem die Chance, die Zahlen erheblich zu senken), sondern die erschreckende Tatsache, daß in Zukunft jedem Menschen der arbeitet, ein Rentner gegenübersteht. Das hat, bis auf einige wenige, die „grau im Kopf“ sind, ja mittlerweile auch der begriffen, dem morgens seine „Stille Andacht“ mit der „Bildzeitung“ heilig ist.

    Am Ende bekommen wir aber ohnehin den asymmetrischen Krieg, der einen Teil Europas mittlerweile erreicht hat. Soll niemand glauben, wir Deutsche blieben verschont, denn im Gegensatz zu Frankreich sind wir mit Massenvernichtungswaffen erpressbar. Und wie brüderlich die EU zusammensteht sahen wir ja beim „Vorgeplänkel“ zum 2. Golfkrieg. Obwohl die amerikanische Regierung völlig zu recht auf die Gefahren der Proliferation dieser Waffen hingewiesen hat, hat sie mit dem Einkerkern ihres eigenen hypnotisierten und machtgeilen „Kettenhundes“ der ganzen Welt die falschen Gründe vorgegaukelt. Obgleich es alle Entscheidungsträger in Europa wussten, konnten einige Regierungen dem perfiden Drang nicht widerstehen, sich „Schorsch Dabbelju“ an die Brust zu werfen und ihre eigenen Soldaten für die leeren Worte „Freiheit und Demokratie“ zu opfern.

    @ Martin: Du hast Deine Frage ja bereits selber beantwortet: „Alles hat seine Vor- und Nachteile.“ Der Vorteil läge vielleicht in einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik, die sich dem amerikanischen „Raubtierkapitalismus“ (Der Ausdruck stammt Helmut Schmidt, einem deutschen Bundeskanzler a.D., den ich deshalb benutzte, damit mich RafRyder und seine „bierselige Entourage“ nicht noch als arbeitslosen Kommunisten „etikettiert“ ...) selbstbewusst entgegenstellt. Hoffentlich ist diese Regierung dann aber nur „grau im Kopf“ und nicht braun. Das wäre dann das von uns zu wählende kleinere Übel, mit dem man ja schon zufrieden wäre.

    MfG und kommt gut in die Woche!

  4. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #27
    Senior Mitglied Avatar von RafRyder

    Standard

    @ ray
    Danke für deine Aufklärung, ohne Anspielungen!
    Geh dir erstmal einen Kräftig durchziehen, damit du danach so aussiehst:

    Mir ist klar, dass du der Gott, der bist und ich keine Meinung haben darf...

    Aber trotzdem, nur weil ich meine Meinung gesagt hab und davon überzeugt bin, dass wo ein Wille ist, auch ein Weg ist, da es bisher in meinem "kurzen" Leben so war, heißt es noch lange nicht, das Du "ray der allmächtige" mich so darstellen musst...

    Aber weißt was,

    Aber hab ne bessere Idee...
    der Klügere gibt bekanntlich nach


    Wir könnten ja mal zusammen einen gehen und alles vergessen :bj

  5. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #28
    ray
    ray ist offline
    Mitglied Avatar von ray

    Standard

    Hi RafRyder!

    OK, es tut mir leid, dass ich Dich beleidigt habe.

    Wenn man in fortgeschrittenerem Alter ist, sieht man die Dinge nicht mehr so unkompliziert, und wäre ich noch arbeitslos, würde „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“ in meinen Ohren wohl eher zynisch klingen. Aber natürlich akzeptiere ich Deine Meinung und denke mal, dass Du es nicht so meinst, wie es zunächst rübergekommen ist.

    Dennoch möchte ich Dich bitten, nur Dir selber folgende Fragen zu beantworten: Warum gab es vor etwa siebzig Jahren in einem industriell schon hochentwickelten Deutschland mit einem fortschrittlichen Bildungssystem die Massenarbeitslosigkeit? Haben sich die Betroffenen damals nicht bemüht? War das die Ursache? Dir wird bekannt sein, dass es zu der Zeit aber keine zu heute vergleichbare Arbeitslosenversicherung gab. Warum gibt es überhaupt da, wo es keine soziale Abfederung gibt, auch eine hohe Arbeitslosigkeit? :8

    MfG

  6. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #29
    Senior Mitglied Avatar von RafRyder

    Standard

    Du hast ja schon Recht, ich würde es mal so sagen, dass ich die Sache anderster sehe, da niemand aus meiner Verwandschaft und so Arbeitslos ist... und ich bin noch zu jung um Arbeitslos zu sein, du hast ja sicherlich mehr Erfahrung drinnen..., alleine schon wegem Alter, denke nicht dass du noch so jung bist wie ich, wenn du schon so ein hohes Wissen drüber hast...

    Ich find, dadurch dass wir es uns einfacher machen und immer mehr Maschinen unsere Arbeit abnehmen ist es ja logisch, dass nimmer so viele Plätze gebraucht werden, aber wenn die lieben politiker mal ihre Diäten wirklich zu Diäten machen würden, dann könnten wir mit denen mal weiter sprechen... die sagen doch imemr, dass sie für die Mehrheit gestimmt haben, aber ob es auch wirklich so ist bei denen, warum haben die falsche Statistiken mit den Arbeitslosenzahlen rausgebracht? Das sind alles so Sachen, die mich "jetzt" in meinem Alter nerven, wie es später sein wird weiß man ja nie, aber man sieht ja schon, dass es imemr mehr, anstatt weniger werden...

    Edit: *Dir die Hand zur Freundschaft rüber reich*

  7. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #30
    Senior Mitglied Avatar von larac4

    Standard

    Nach der Aussage einer Studie wird wohl eine "Grundarbeitslosigkeit" (was für ein Wort) von mind. 2 Mill. Arbeitslosen bleiben, egal was man macht.
    Für die ist einfach keine Arbeit da. Ob das nun die "Schmarotzer" oder das "alte Eisen oder sonstige Verbalismen sind.
    Fakt ist, dass die EU-Osterweiterung für Deutschland zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt kommt (aber wann ist schon der Richtige?!).
    Aber wie schon gesagt, deutsche Firmen, die nach Ungarn gewandert sind, ziehen schon wieder weiter.
    Anscheinend ist es wohl wichtiger irgendwelche Förderungen abzukassieren, als sich auf das einzig Wichtige, dem Kunden zu konzentrieren.
    Wieso sonst sind....na nennen wir Sie mal "Promoter" unterwegs und bieten dt. Firmen 10jährige Steuerfreiheit, kostenlose Baugrundstücke und ein Kopfgeld von bis zu 8000€ für jeden Arbeiter an?!
    Diese Subventionen werden wohl auch von unseren Geldern mitfinanziert.
    Bestes Beispiel, die Firma Rodenstock in Regen (nicht Weit von mir Zuhause weg, nahe der Tschechischen Grenze).
    Diese Firma zieht "nur" 40 Km weiter.......in die Tschechei.
    Die Arbeiter und Angestellten wollten dies verhindern und haben freiwillig auf 20% ihres Lohnes verzichtet. Zwecklos, dass hat nicht gelangt, zu groß ist die Verlockung.
    Das es klappt, macht uns das ehemalige Aushängeschild deutscher Industrie -die Automobilindustrie- vor.
    Viele Hersteller lassen im Ausland produzieren, wichtig ist der Markenname. Die wenigsten Wissen, dass ihr Auto nicht "Made in Germany" ist.
    Aber die Schuld abschieben kann man wohl nicht so einfach. Schliesslich werden alle Reformen im Sand verlaufen, denn damit könnte man ja verärgerte Wähler verlieren. Keiner will auf seinen Luxus verzichten.

  8. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #31
    Senior Mitglied Avatar von SuperGollom

    Mein System
    SuperGollom's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400@2,66GHz
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS3
    Arbeitsspeicher:
    4x1024Mb MDT PC-6400
    Festplatte:
    2x160Gb Hitachi im Raid 0
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800 GTS 640mb
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music
    Monitor:
    Ilyama
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 530
    Betriebssystem:
    Vista Business 32Bit
    Laufwerke:
    DVD-ROM+DVD-Brenner

    Standard

    Ich versteh wirklich nicht warum Ihr Euch so aufregt? :cn Habt doch 2002 alle Umwelt und Asyl statt Arbeit und Geld gewählt!!!
    :2

    Laut den Vaterlandsverrätern in der Regierung soll die Türkei ja auch noch in die EU!!! Da können wir nur hoffen, dass der Rest der EU da nicht mitspielt, denn die EU ist nunmal ein "Christenverein"!!!

  9. Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ? #32
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Martin Zimmermann@30. April 2004, 19:43
    Ich lasse mich einfach mal überraschen. :7
    die leute schreiben sich hier in deiner anfrage die finger wund + das ist alles was du zusammen bringst?
    wie siehts denn bitte mit deiner meinung aus, wenn du so ein thema eröffnest können wir ja wohl erwarten das du dazu stellung nimmst
    gruss ara
    ps, + komm jetzt nicht wieder mit irgend einem senfmüll ich wollte nur mal so fragen :cc


Was haltet ihr von der EU-Erweiterung ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.