Die Hardware des Jahres 2003!

Diskutiere Die Hardware des Jahres 2003! im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Tach Teccers ! Was war für Euch der beste Kauf des fast abgelaufenen Jahres ? und was war der totale Flopp ? Für mich ist ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Die Hardware des Jahres 2003! #1
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Tach Teccers !
    Was war für Euch der beste Kauf des fast abgelaufenen Jahres ?

    und was war der totale Flopp ?


    Für mich ist der XP 1700 DLTC auf Platz 1. keine frühere CPU bot eine so niedrige V-Core und ein solchen Übertaktungsspielraum, habe ihn noch für 55 Euro kaufen können, nach meinem Artikel XP1700@XP3250 wurde ja geunkt die CPUs würden das keine 2 Monate lang mitmachen und siehe da...die CPU rennt immer noch mit über 2500 MHz :4

    Auf Platz 2. liegt bei mir das ABIT NF7-S Rev 2.0, das habe ich jetzt auch schon fast ein Jahr im Rechner und es ist nach wie vor die Nummer 1 unter den Sockel A Platinen :4

    Der Flop des Jahres war für mich das Board, bzw. der Chipsatz welcher eigentlich in den Zweitrechner sollte, das MSI KT4 und der KT400 ist in meinen Augen das schlechteste Produkt des Jahres.... und das Epox 8RDA3+ leider eine ungewohnte, grosse Enttäuschung aus dem Hause Epox...


    Ansonsten gute Hardware, wenig Flops :bj
    Mal davon abgesehen das ich für meine 9700pro 450 Schleifen gelatzt habe und nen Monat später kostete sie nur noch 350....


    Wie sieht es bei euch aus ?

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die Hardware des Jahres 2003! #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    mein Hype im Jahr 2003 war das "Rentner-Board" ASUS A7N8X-Deluxe (obwohl ich seit geraumer Zeit mit dem ABIT "schmuse"......) und dann noch, unbestritten auf Platz 1:

    MEIN CASE

    Mit keinem anderem habe ich mich SO WOHL gefühlt.....

    Der Flop war für mich, nach unendlichem lesen der Testberichte, die Waterchill...... :cf :cd ......mittlerweile scheint das Produkt in der REV. 1938473.348457 ja dann doch noch auch meinen "Geschmack" zu treffen......finde es HAMMERHART, das selbsternannte "Weltkonzerne" nicht abgedichtete Komponenten unter das jubelnde Volk bringen........

    Ein weiterer "Flop" hat sich letzte Woche innerhalb meiner XICE offenbart.......KEIN KUPFERROHR, vielmehr sind die "Kühlschläuche" einfach mal um 2 Eisenstangen gewickelt worden.....und DAS für mehr als 300 Euronen.... :cf :cd :cb

    Naja, 2004 wird hoffentlich entspannter......man liebäugelt mit einer 64Bit-CPU und einer Hammer-Graka......mal sehen, wie man sich DAS wieder erlauben können soll........

    MfG
    Fetter IT

  4. Die Hardware des Jahres 2003! #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    Sehr zufrieden bin ich mit dem Asus A7N8X Deluxe. Einbauen, bestücken, hochfahren und läuft. Ist vielleicht nicht das ultimative OC-Board, aber bietet jede Menge und ist superstabil.
    Der 2. gute Kauf war der Netgear Mr814v2 WLAN/DSL-Router. Läuft problemlos, ist einfach einzurichten und kostet nicht die Welt.
    Auf Platz 3 liegt bei mir der Printserver von cmh-networks. Bietet 1* parallel und 2*USB und bringt ein einfach zu bedienendes Einrichtungstool mit ---- läuft jetzt auch unter Suse 9.0.

    Der absolute Fehlkauf des Jahres war der WLAn/DSL-Router WL500g von Asus mit der zugehörigen PCMCIA-Karte. Das Gerät hat mich auf der ganzen Linie enttäuscht. Reichweite teilweise unter 15m in freiem Gelände, stark schwankende Signalqualität, Integrierter Printserver ohne Einrichtungstool. Das Tool mußte man sich extra von der Asus-HP runterladen. Darauf wird weder im Handbuch des Routers noch sonst irgendwo hingewiesen. Dazu kam allgemein schlechter Support für das Produkt.

  5. Die Hardware des Jahres 2003! #4
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Genau mein Thema: was habe ich dieses Jahr nicht alles in Hardware investiert. Grund genug mal Revue passieren zu lassen.

    Platz 1:

    Mein AMD 1700 DLT3C XPMW JIHUB, der genau wie bei meinem Kollegen Tobias für knapp 80 Euro XP 3000+ Dimensionen möglich macht.

    Platz 2:

    Das Abit NF7-S Rev 2.0, welches die nForce 2 U400 Krone völlig zurechtens verdient. Kein anderes Brett hat mich so begeistert wie dieses Schmuckstück.

    Platz 3:

    Der Acrtic Cooling Copper Silent 2 und 2TC. Es gibt wohl kaum einen Luftkühler, der so bescheiden mit Kraft & Leistung bei Silentbetrieb glänzt, wie dieser Vertreter. Das verfasste Review dazu sorgte ja hier für genügend Aufsehen.

    Platz 4.

    Das Athena HPC 420W Netzteil, welches wie aus dem Nichts sämtliche Elite-Konkurrenten hinsichtlich der Stabilität in den Schatten stellte. Ein wirkliche erstklassiges NT, was noch viel Potential aufweist. ich erwarte in Zukunft noch weitere Modelle, die dann auch auf Silentbetrieb optimiert sind.

    Platz 5.

    Der DVD Brenner NEC-ND1300A, günstig, universell und flink. Mein Alleskönner, der glücklich macht.


    Flops des Jahres:

    Das Epox 8RDA3+, was ich nur 2 Wochen im Sys behalten habe aufgrund schwerwiegender Stabilitätsprobleme im Dualchannel Mode.

    Das A7N8X Delux rev 1.4 - das legendäre "Rentner-Asus" - was in dieser Ausführung keinen FSB 400 möglich machte. Mein Kollege Geert (Fetter-IT) schätzt diesen Begriff nach wie vor im Sprachgebrauch :1

    Der Aero7 Kühler, welcher genauso laut im Betrieb war, wie er auch aussieht: Turbine. 59 Euro Hoffnung mal fix fehlinvestiert. Mein Fazit: Glaube NIE dBa Angaben aus zwielichtigen Tests!

    MFG, Doc

    P.S. Die beste private Anschaffung, die nichts mit Hardware zu tun hatte, war meine Maus "Lemauski". Unglaublich, wie so ein kleiner Fellball den Alltag versüßen kann.

  6. Die Hardware des Jahres 2003! #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    Das Epox 8RDA3+, was ich nur 2 Wochen im Sys behalten habe aufgrund schwerwiegender Stabilitätsprobleme im Dualchannel Mode.
    AHA, ABER mir ans HERZ legen und sagen, ICH wäre zu dämlich..... :2


    Das A7N8X Delux rev 1.4 - das legendäre "Rentner-Asus" - was in dieser Ausführung keinen FSB 400 möglich machte. Mein Kollege Geert (Fetter-IT) schätzt diesen Begriff nach wie vor im Sprachgebrauch
    Die REV. 2.0 tuts hier wunderbar mit 200 Mhz ihre Dienste....und die 1.4 lief immerhin mit 194 Mhz STABIL........mach DAS mal mit nem RENTNER.....


    Der Aero7 Kühler, welcher genauso laut im Betrieb war, wie er auch aussieht: Turbine. 59 Euro Hoffnung mal fix fehlinvestiert. Mein Fazit: Glaube NIE dBa Angaben aus zwielichtigen Tests!
    AHA, ABER mir den ans Herz legen und sagen "GUTES PRODUKT....."...AHA...ich muss die Wertung dafür wohl doch noch einmal überdenken.....und die vollen Turbinen-Werte bringt er "erst" auf Stellung "FULL-POWER".....tut seine Dienste doch wunderbar...allerdings musste der Radial-Lüfter schon ausgetauscht werden......

    MfG
    Fetter IT

  7. Die Hardware des Jahres 2003! #6
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Kann ja kein Zufall sein, mein EPoX EP-8RDA3+ hatte mit ähnlichen Problemen zu kämpfen ? - und daher von mir verbannt worden ist, und bei einem Kumpel weiter seine Dienste verrichtet. Inzwischen war dann der Wechsel zum Intel-System unvermeidbar, und habe diesen Schritt nicht bereut.

    Wer gedenkt das Schluß mit AMD ist der irrt, da ein 2 Rechner als Ersatz im Aufbau ist, ebenfalls mit 1700er+ DLT3C auf EPox EP-8KRA2+ mit VIA-KT 600 Chipset.

    Jedenfalls war der N-Force 2 Chipsatz und das betreffende EPoX Board der Flop des Jahres !

  8. Die Hardware des Jahres 2003! #7
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    @Zidane : Der Nforce2 ist nach wie vor der beste Chipsatz für den Sockel A, du hast dir einfach nur das schlechteste Mainboard gekauft, dafür kann aber der Chipsatz nichts !

    Der KT600 hat zwar seine Vorteile aber auch seine Nachteile, daher kann er es nicht für sich beanspruchen die beste Plattform zu sein.

  9. Die Hardware des Jahres 2003! #8
    Volles Mitglied Avatar von DeduS

    Mein System
    DeduS's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5Q-E
    Arbeitsspeicher:
    2*2048 MB Corsair XMS2 + 2*1024 MB Corsair XMS2
    Festplatte:
    Samsung: HD252KJ(250GB) / SP2504C(250GB) / HD753LJ(750GB)
    Grafikkarte:
    Asus EAX1950Pro
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2243BW
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A05A
    Netzteil:
    Seasonic M12-500
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium (64bit) (SP1)
    Laufwerke:
    Samsung SH-S203P (DVD-Brenner)

    Standard

    Da ich mir als Schueler nicht so viel kaufen kann hab ich nicht sonderlich viel zur Auswahl, aber fuer mich waren die besten Anschaffungen des Jahres:

    (1) Das Raid0-System bestehend aus 2*IBM/Hitachi IC35L120AVV207-1, dessen Gescvhwindigkeit ich nicht mehr missen moechte und

    (2) der Thermalright SLK900U + Papst 3412 N/2GL - 92 mm (sehr gute und vorallem leise Kuehlung)
    :bj


Die Hardware des Jahres 2003!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.