Hifi Autoanlage Montageplan

Diskutiere Hifi Autoanlage Montageplan im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Wer lesen kann ist klar im Vorteil.. ZUSÄTZLICH... Bei meinem Bruder im Auto fließen so hohe Ströme, der hat nicht mal mehr Sicherungen drin ;). ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 19
 
  1. Hifi Autoanlage Montageplan #9
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.. ZUSÄTZLICH... Bei meinem Bruder im Auto fließen so hohe Ströme, der hat nicht mal mehr Sicherungen drin ;). Da reichen die 16mm² Standardkabel NICHT!

  2. Standard

    Hallo Tweed,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hifi Autoanlage Montageplan #10
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich glaube, hier scheint es eher um normale Anlagen zu gehen und nicht um 50000W-Anlagen für dB-Drag (oben schon erwähnt)...

    Und eine kleine Anlage ist auch schon laut genug. Mit meiner "Budget-Anlage" (4-Kanal Blaupunkt (die Weiße mit dem blauen Aufkleber, die man ne Zeit lang beim MediaMarkt nachgeschmissen bekam), Hifonics-Zeus-Bassrolle (120€ im Angebot bei MM) und MacAudios in der Hutablage) komme ich auf 114dB (sind dann auch nicht die Bässe, höre Metal und kein DummDummBummBumm) am Ohr gemessen (geht ganz gut mit "Grave Digger - Heavy Metal Breakdown" von der Live at Wacken CD). Ist schon sehr laut, wenn man nicht gerade schwerhörig ist...

    Ich habe auch nichts gegen dB-Drag, aber jedesmal, wenn es hier um kleine(!) Anlagen geht, kommst Du nur mit dem dB-Drag an (und dann noch nicht mal Deine Anlage, sondern von "Fremden")...

  4. Hifi Autoanlage Montageplan #11
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Tut mir leid dass, ich kein Auto hab... "Wir" ham nur mal ne Stufe geschrottet, weil nicht genug auf der Masse kam... Deswegen empfehle ich es jedem.. Und wir kommen auf gerade mal 5kW wenns hoch kommt...

    MfG
    Iopodx

  5. Hifi Autoanlage Montageplan #12
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    ähm......es soll ne normale "bumbum" Anlage werden! halt für Techno ( Hardstyle) ! soll heißen ne Bassröhre innen Kofferraum und lautsprecher in die Hutablage!

    was is denn dieses "Drag ding" ?

  6. Hifi Autoanlage Montageplan #13
    Junior Mitglied Avatar von DinRak'Ep

    Standard

    ich dachte es geht hier ums verlegen, da isses doch erstmal egal, wat für mucke später drauf laufen soll...

    als erstes würde ich an deiner stelle kucken, wo du das stromkabel für den verstärker vom motorraum in den innenraum bekommst.
    du kannst alle kabel problemlos nebeneinander legen, musst nur kucken dass das Chinchkabel genug abgeschirmt ist, da würde ich dann auch ein speziell abgeschirmtes nehmen, kostet nicht viel mehr.
    von radio kannst du eigentlich die kabel bequem in der seitenleiste verlegen, sollte zumindest bei allen autos klappen (hatte noch keins wos nich so war) und dann musst du kucken, sobald du die kabel unter der rückbank hast.
    eventuell musst du dir ein loch in den kofferraum machen (so wars bei meinem punto, oder ich hab zumindest des loch vergrößern müssen :P
    wegen kabel:
    strom für verstärker ein und ausgang, also erdung müssen auf jeden fall gleich dick sein, ansonnten isses eigentlich egal.
    je nach watt würde ich dir raten immer dickere kabel zu nehmen.
    also bei 1000W würde ich fast schon nen 25mm querschnitt nehmen, und dazu nen kondensator, wobei du mit dem aufpassen musst, wenn er geladen wird.
    soweit erstmal

  7. Hifi Autoanlage Montageplan #14
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    was is denn dieses "Drag ding" ?
    DB-Drag ist ein Wettbewerb, wo es darum geht, den höchsten Schallpegel zu erreichen. Allerdings nur kurzzeitig, denn sonst raucht es (die Schwingspule im Lautsprecher wird mit wesentlich mehr belastet als sie abkann). Natürlich wird nicht mit normaler Musik gemessen, sondern mit speziell für sowas gemachten synthetischen Tönen (Tiefbässe). Es werden je nach Klasse bis zu 160dB, teils auch darüber erreicht (zum Vergleich: Ein Düsenjäger aus 15m Entfernung kommt auf 130dB, 10dB mehr ist doppelt so laut, 20dB mehr 4x so laut, 30dB mehr 8x so laut). Zur Information geht auch folgender Link: http://www.epicenter.de/scripte/musi...t_db_drag.html
    Und sicherlich mehr könnte Idefix sagen...

    du kannst alle kabel problemlos nebeneinander legen, musst nur kucken dass das Chinchkabel genug abgeschirmt ist, da würde ich dann auch ein speziell abgeschirmtes nehmen, kostet nicht viel mehr.
    Das Risiko einer Störung ist dann um ein Vielfaches höher! Und da es sich bei Chynchkabeln um asymmetrische Verkabelung handelt, kann man auch 10- oder 20 mal abschirmen (dennoch nicht am Kabel sparen, doppelt geschirmt reicht). Anders bei einer symmetrischen Verkabelung (z.B. Mikrofone bei PA-Anlagen), da hat man auch mit einfacher Abschirmung keine Störungen (Mikrofonsignale sind weitaus geringer als Line-Signale und somit viel anfälliger), auf Bühnen sind auch mehr "Störenfriede" als im Auto.


    Edit: Um Missverständnisse gleich auszubügeln, die Watt-Angaben immer in RMS oder Sinus (echte Leistung, außer bei speziellen Sachen wie dB-Drag). 1000W RMS sind sehr viel (da bedarf es auch schon mehr Aufwand bei der Verkabelung und Kondensatoren), 1000W Max. oder Musik steht auf fast jeder 08/15-Endstufe drauf (und RMS kommen 150-200W raus)...

  8. Hifi Autoanlage Montageplan #15
    Hardware - Experte Avatar von Integra

    Standard

    Zitat Zitat von Tweed
    Bassröhre innen Kofferraum
    Hol dir lieber gleich was gescheites

  9. Hifi Autoanlage Montageplan #16
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ein Käse... 50-80Hz... Wir haben mit 44Hz gedrückt... Ja, gut DB Drag ist extrem... da wird dann in den xTreme klassen Panzerglas eingebaut.. Egal.

    Achso.. und bitte, kaufe dir Marken. Raveland, etc. sind KEINE Marken. Es müssen allerdings nicht immergleich die Lotus hochtöner für 250€/Stück sein mit Kühlbohrung ;).

    Impulse, Steg (gut bissl übertrieben), JBL, JL, Clarion, Magnat sind z.B. einigermaßen gute Marken!


Hifi Autoanlage Montageplan

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

auto anlage bauen
auto anlage kabel verlegen
autohifianlage bauen
kabel verlegen auto anlage
verlegeplan musikanlage
musikanlage verlegeplahn
musikanlage verlegeplan
bau auto anlage
kabel verlegen anlage im auto kosten
Anlage verlegen Auto Anleitung
was kostet verlegen von musikanlage im auto
verlegeplan Anlage im auto
normale stromleitung auto anlage
autoanlage kabel verlegen
auto anlage querschnitt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.